Frag das Frankfurter Forum

  • Zeltkonstruktion über Tischtennisplatte hinterm pulse

    Hallo,
    vor einigen Wochen wurde die alte, organgefarbende Zeltplane abgenommen. Abgesehen von zeitbedingter Verschmutzung und Vermosung war die meiner Erinnerung nach noch in ganz guten Zustand.
    Jetzt stehen die Phäle immer noch 'nackt' rum, kann jemand mehr dazu sagen?


  • Wächtersbacher Str./Ecke Borsigallee

    Hallo zusammen,


    auch auf die Gefahr hin, dass ich einen Hinweis auf das Bauprojekt überlesen habe, stelle ich hier meine Frage :)


    Gestern habe ich eine beginnende Baustelle in der Wächtersbacher Straße/ Ecke Borsigallee entdeckt. Leider nur im Vorbeifahren .. dabei konnte ich kein Bauschild entdecken. Kann mir jemand sagen, was dort entsteht? Ich konnte zu dem Bauprojekt nichts im Forum finden ..


    Vielen Dank !

  • Gibt es eine Dezibel-Karte für die Flughafen-Einflugschneisen?

    Eine Bekannte von mir erwägt eine Wohnung in Sachsenhause Süd zu kaufen.
    Nun kommen mir Bedenken wegen der (zunehmenden) Lautstärke in den Einflugschneisen des Frankfurt-Flughafens die aber unterschiedlich stark auf das Stadgebiet niederprasselt.


    Gibt es so eine Art Dezibel-Landkarte aus der man absehen kann welche Gebiete wir stark von den Fluglärm betroffen sind?


    Danke
    Thomas

  • ^


    Das sind die Lärmkarten, die als Planungsgrundlage dienten, deren Werte aber in der aktuellen Diskussion als überholt bezeichnet werden, weil es tatsächlich lauter ist als in der Prognose 2020.


    Möglicherweise hat man den technischen Fortschritt in der Reduzierung der Triebwerkslautstärke und die Verminderung des Flugbetriebs nach weiter steigenden Kranftstoffkosten vorweggenommen.;)

  • IcePick, ich wohne zwischen beiden Einflugschneisen. Links & rechts meiner Wohnung donnern die Flugzeuge vorbei. Die Logos der Fluggesellschaften erkenne ich dabei sogar ohne Brille. Meine Mutter wohnt direkt unter ein Einflugschneise. Aber weder mich noch meine Mutter stört der Lärm. Ich bemerke ihn nicht mal. Ich kenne auch viele denen es ähnlich geht oder die trotz Fluglärm nach Offenbach gezogen sind und sich daran gewöhnt haben. Wie man den Fluglärmprotesten entnehmen kann, gibt es aber auch genug Leute, die mit dem Lärm nicht zu recht kommen.


    Deshalb würde ich es nicht von Karten abhängig machen. Am Besten ist es, wenn du mit deiner Bekannten mal durch Frankfurt und die nähere Region tourst, damit sie sich selbst ein Bild von dem Lärm machen kann. Denn trotz messbarer Dezibelzahlen ist das subjektive Empfinden ganz unterschiedlich.

  • Deutscher Fluglärmdienst e.V.

    In dem Zusammenhang ist vielleicht auch noch die Internetseite des Deutschen Fluglärmdienstes. Ähnlich wie auf der Seite vom Umwelthaus.org kann man die Flugbewegungen mehr oder weniger live ansehen. Darüber hinaus gibt es Auswertemöglichkeiten - grafisch als Flugspuren sowie die Zahlen dazu. Insbesondere die Schleifen im Anflug finde ich bemerkenswert (auf "Flugspuren" und "Weiter" klicken, auf der Folgeseite statt "Alle" in der Auswahlbox "Ankunft" auswählen).

  • Ich hätte mal eine Frage bzgl. des Umbauprojekts Oberlindau.
    Leider wohne ich schräg gegenüber und ertrage den immensen Baulärm seit nun mehr als 5 Monaten.
    Hatte dem Bauträger auch bereits eine Mail geschickt und gefragt wie lange die schweren Bauarbeiten noch gehen würden, insbesonders das wirklich extrem laute Bohren.
    Man schrieb mir vor 4 Wochen es würde nur noch eine Woche lang gehen, man hat mich aber schlichtweg angelogen.
    Meine Nachbarn und ich leiden bereits unter schwersten Schlafstörungen da wir im Schichtbetrieb arbeiten, eben auch mal am Vormittag schlafen müssen.


    Die extrem lauten Bauarbeiten, mehr als 120 dbl, gehen NONSTOP von 7.00 bis 19.00, selbst am Samstag, ich werde allmählich wirklich wahnsinnig.


    An wen kann ich eine Beschwerde richten? An die Bauaufsicht?
    So geht es wirklich nicht mehr weiter.


    Für jegliche Hilfe bin ich dankbar.

  • Sehenswertes rund um Frankfurt am Main

    Hallo, mein Feund ist ein eingefleischter Architekturfan. Dieses Jahr möchte ich ihm kein weiteres Architekturbuch zum Geburtstag schenken, sondern etwas Ausgefallenes tun. Kennt vielleicht jemand besondere Museen, Führungen, verborgene Schätze der Architektur rund um Frankfurt am Main? Bin für jede Idee sehr dankbar :)!


    Viele Grüße
    Lena

  • Absperrungen in der Emil-Sulzbach-Straße

    Kann jemand sagen was es mit den Absperrungen in der Emil-Sulzbach-Straße aufsicht hat? In der gesamten Straße von der Hamburger Allee bis zur Robert-Mayer-Straße ist die südliche Seite mit doppelten Gittern abgetrennt und es sind Baumarkierungen auf Straße angebracht worden. Zudem scheinen Schilder darauf zu deuten dass die Fahrtrichtung Westen gesperrt werden könnte.


  • Architektur-Geschenk

    Die Touristen-Info vermittelt auch Führungen hier
    u.a. Neubau EZB oder Peter-Behrens-Bau Hoechst AG


    oder Architektur zum Selberbauen: als Xxxx-Baukasten mit Anleitung oder nur die Pläne, Vorbild und genügend Steine (fängt aber richtig erst ab 50-100€ an)

  • Boulevard Mitte - Nordseite

    Es tut sich was auf der Nordseite des Boulevards Mitte - es wurde ein Festzelt aufgebaut. Ansonsten ist dort am 26.06.12 keine Menschenseele zu sehen. Weiß jemand, was dort passiert?



    Bild von mir.

  • Grundsteinlegung für "Le Quartier Parigot"?

    bin heute an dem Zelt vorbeigejoggt, es wird ein Partyzelt für Vips für den kommenden Kongress (http://www.csi-congress.org/) sein. Drinnen wurde ne Bühne und diverse Scheinwerfer montiert.


    Ist das Dein Ernst? - Scheint mir nicht plausibel! Warum sollte für einen solchen Kongress ein VIP-Zelt in der Pampa aufgebaut werden, wo die Messe nebenan viel näher größere Freiflächen hätte (wenn es denn ein Zelt sein soll). Ich tippe eher auf die Grundsteinlegung für "Le Quartier Parigot", das Projekt gegenüber, kann aber online auf die Schnelle keinen Beleg dafür finden.