Beiträge von Adama

    Mir haben die Visualisierungen keine Ruhe gelassen. Aus den vorhandenen 2 Visualisierungen und Presseberichten lässt sich aber dann doch einiges an Fakten ableiten.

    Denn es geht nicht um 2 Hochhäuser, sondern eigentlich um 3 und 2 weitere Hochpunkte.


    Direkt an den beiden Olivetti stehen wohl die beiden höchsten Türme mit jeweils 19 Etagen, die Höhe dürfte sich zwischen 60 m und 70 m bewegen.

    Diese sind bereits gesetzt.


    Anstelle der Blue-Towers (die äußerlich recht angeschlagen sind, habe mir das heute mal angesehen), könnten 3 Gebäudeteile errichtet werden.

    Ein Turm mit 16 Etagen (laut Presseberichten) und das kann nur der Eckturm am Dachpool an der Nordseite des Areals sein, siehe dieses Rendering.


    Zwei Hochpunkte mit jeweils 10 und 12 Etagen und eine bis zu 5 Etagen hohe Blockrandbebauung, die allerdings große Durchwegungen aufweist.

    Der 16 Etagen hohe Turm auf dem Areal der Blue-Towers ist durch den Blockrand (auf dessen Dach der Pool und die große Terrasse gelegen sind) mit dem 12 Etagen hohen Turm an der nordwestlichen Seite verbunden. Der 10 Etagen hohe Turm steht als Solitär mit kleinem zugehörigem Blockrand an der Ostseite. Im Inneren des Areals wird somit ein neuer Platz geschaffen. Aufgrund meines Sketchup Models kann man gut erkennen, dass hier und da ein paar mehr Etagen den Olivetti Türmen in Ihrer Wirkung nicht geschadet hätten, vor allem nicht auf dem Areal der Blue Towers.


    Sketchup Modelle, Erklärungen:


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_01krkmu.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_02mrkla.jpg


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_03cukzv.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_03_beschre3wj46.jpg


    Die Perspektive der veröffentlichten Hauptvisualisierung wurde so gewählt, dass der 16 Etagen hohe Turm nicht sichtbar ist:


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_09renders8jj3.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_09render2j1ja6.jpg


    Hier nun weitere Luft- und Bodenperspektiven unter Zuhilfenahme von Google Earth, Sketchup. Die 1 1/2 Blue Towers bitte wegdenken:

    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_04ibje2.jpg  Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_05vnjmh.jpg  Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_06p6k4i.jpg


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_073qje2.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_08lqk4g.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_15qrjls.jpg


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_15qrjls.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_16k3kuc.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_17g5jlw.jpg


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_10h6kji.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_11b9j03.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_1273ky7.jpg


    Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_13xjkae.jpg Bild: https://abload.de/img/olivetti_c_14f2j8c.jpg




    Grafiken: Sketchup Model: Adama, Einarbeitung in Google Earth: Adama; mit Material von Google Earth, Ausschnitt aus Visualisierung Max Dudler Architekten, Quarterback Immobilien AG

    In der Tat kann man mittlerweile beim T4 von einem Hochhaus sprechen. T1 bekommt gerade den Fußboden der ersten Etage gegossen (zumindest in einigen Bereichen), T2 erreicht bald Bodenniveau und T3 wird man erst dann wachsen sehen, wenn er aus dem Blockrand tritt.

    Die Fassadenplatten der geschützten Altbestandsfassade an der Junghofstraße wurden bereits komplett abmontiert.


    Einige aktuelle Bilder, alle zu vergrößern:


    four_085rjts.jpg


    Bild: https://abload.de/img/four_01csjno.jpg Bild: https://abload.de/img/four_02mekap.jpg


    four_05cejhm.jpg


    Bei genauerem Hinsehen erkennt man Arbeiter usw. auf dem T4, hier zeigt sich wie groß diese Baustelle tatsächlich ist.


    four_03bxjhh.jpg


    four_04p2kr7.jpg


    Bild: https://abload.de/img/four_07eqj44.jpg Bild: https://abload.de/img/four_06pdkeo.jpg



    Bilder: Adama

    Das Fifty Five Westend von Cresco Real Estate hat seinen ersten Großmieter gefunden.

    Die Wirtschaftskanzlei FPS wird das Gebäude nach der umfangreichen Revitalisierung 2024 beziehen. FPS wird in dem Gebäude rund 6.900 Quadratmeter nutzen. Bisher hatte die Kanzlei Ihren Sitz in der Eschersheimer Landstraße 25-27, also um die Ecke.


    Insgesamt bietet das 55 Westend rund 8.860 m².


    Mehr zum Projekt in den Beiträgen #110 und #111.


    Mehr dazu: ---> FPS mietet Bürofläche

    Ismaninger,


    Gerne! Ich sehe es wie sipaq, der Entwurf ist zeitlos. Und er wurde bereits stark überarbeitet, siehe dazu folgende 2 Beiträge:


    Central Business Tower (NMS 57-59 | 206 m geplant)


    Central Business Tower (NMS 57-59 | 206 m geplant)


    Vergleichst Du beide Grundrisse, erkennst Du, dass vom ursprünglichen Entwurf gar nicht mehr so viel geblieben ist. Vom Inneren wahrscheinlich ganz zu schweigen. Zum Beispiel wurde der Versorgungskern mit den Aufzügen, Treppenhäusern mit Sicherheit komplett gedreht um mehr Fläche in den beiden Türmen generieren zu können. Auch werden Teeküchen, Nassräume usw. sicherlich alle im Kern liegen.

    Leider leiden auch einige Internetteilnehmer unter zunehmenden Realitätsverlust wie auch aktuell die CDU im Rahmen der #BTW21, denn so meinen einige Ihre privaten Meinungen und Ideen/Erklärungen (angebliche Spekulationen mit dem Grundstück, einer angeblichen nicht vorhandenen Bauabsicht, man würde das Gebäude niemals sehen usw.) in die Welt der Realität umdeuten zu können, genauso wie Wahlniederlagen in Siege umgemünzt werden.

    Das ist Humbug und gehört ebenso in die Kategorie Folklore von Wahlabenden.


    Wie auch immer.


    Ich konnte einige neue Informationen einholen, das Projekt befindet sich bereits im abschließenden Bebauungsverfahren. Auch konnte ich Einblick in einen Plan nehmen, sehr interessant was die Maße des Hochhauses angeht. Hier bitte ich um Verständnis, ich habe die später folgenden Maße aus dem Gedächtnis abgerufen. Die Grundrissgrafik konnte ich unter Zuhilfenahme dieser Bilddatei selbst erstellen.

    Daher keine Gewähr auf absolute Korrektheit.


    Zuerst aber einmal einen kurzen Rundgang um die bestehenden Gebäude, die es so nicht mehr lange zu sehen gibt (und das ist gut so). Auch kann man sich so einen besseren Überblick über die örtlichen Begebenheiten machen.


    Zuerst der Blick aus Nordosten, hier bedaure ich immer noch, dass man meine Idee eines Flatirons für Frankfurt nicht aufgenommen hat:


    veritas_001vakoq.jpg



    Bild: https://abload.de/img/veritas_00291jsa.jpg Bild: https://abload.de/img/0143isev.jpg

    Zeichnung Flatiron Frankfurt: Adama


    Hier nun eine kleine Idee wie das Hochhaus aus dieser Perspektive ungefähr wirken könnte, keine Gewähr auf Richtigkeit:


    Bild: https://abload.de/img/veritas_002_daf_visuhokwq.jpg

    Bild mit einem Teil eines Renderings von den KSP Engel Architekten erstellt.


    Blick in Richtung des zukünftigen Südturms, rechts der Altbau:


    Bild: https://abload.de/img/veritas_003thjyk.jpg


    Das neue Hochhaus steht also ca. 5 m entfernt vom Altbau mit der Straßennummer 55; der Hauptteil des neuen Hochhauses nimmt also hauptsächlich den Bereich der Tiefgarageneinfahrt, als auch den kompletten Platz des 9 Stockwerke hohen Rundbaus und des vorgelagerten Vorbaus auf. Nur ein kleiner Teil des zukünftigen Nordturms steht auf dem Platz des heutigen Hochhauses der Frankfurter Sparkasse Junghofstraße 27 mit seinen 46 m Höhe. Auf dessen Platz wird dann der moderne Erweiterungsflach-, und Verbindungsbau des Altbaus zum Hochhaus entstehen. Bekannte Raumfluchten werden somit erhalten.


    Bild: https://abload.de/img/veritas_004irk91.jpg


    Diesen Blick aus der nach unten führenden Einfahrt zur ehemaligen Tiefgarage wird es bald nicht mehr geben:


    Bild: https://abload.de/img/veritas_005ppjmx.jpg


    Und hier noch 2 Ansichten der beiden Altbauten, die ja auch bekanntlich unter Denkmalschutz stehen, zuerst die Nummer 55 und dann die Nummer 53:


    Bild: https://abload.de/img/veritas_006xiknw.jpg Bild: https://abload.de/img/veritas_007xwk1f.jpg


    Blick von Süden in Richtung der zukünftigen Passage. Diese wird die Flucht der Neuen Mainzerstraße fast exakt aufnehmen und das Hochhaus auch mit dem Altbau (das zukünftige Museum) verbinden, gleichzeitig aber auch mit als weiteres Eingangsentrée zum Hochhaus und zum Museum dienen. Das Staffelgeschoss des Altbaus wird übrigens um 1 Stockwerk aufgestockt.


    Bild: https://abload.de/img/veritas_0088iko4.jpg Bild: https://abload.de/img/veritas_01077kn7.jpg Bild: https://abload.de/img/veritas_009uijp7.jpg


    Kommen wir nun zur eingangs erwähnten Übersichtsgrafik.

    Spannend hierbei vor allem die Maße des Hochhausteils. Es misst 51 m Länge x 40 m an Breite.

    Im Vergleich dazu sind die Maße des Grundrisses vom Opernturm mit 52 m x 33 m fast identisch.

    Nord und Südturm werden übrigens 5 m versetzt voneinander gebaut.

    Der CBT wird allerdings fast 40 m mehr an Höhe haben. Das wird ziemlich beeindruckend aus einigen Perspektiven wirken:


    veritas_012x1ku1.jpg

    Grafik: Adama


    Bilder und Text: Adama





    Es kommt noch etwas mehr an aufschlussreichem Bildmaterial, allerdings ohne große Beschreibung. Ein kompletter Rundgang um das Gelände;

    allerdings mit Schwerpunkt T4, T1 und Nordseite (T2 und T3 haben Ihre Bodenplatten fertig und Anschlussbewehrungen ragen auch schon über Grund, aber sie wachsen noch nicht:


    four_08ovj6x.jpg


    Bild: https://abload.de/img/four_00h1j6e.jpg Bild: https://abload.de/img/four_015ak2x.jpg Bild: https://abload.de/img/four_0287kb1.jpg


    Bild: https://abload.de/img/four_03h8kp8.jpg Bild: https://abload.de/img/four_04eek5z.jpg Bild: https://abload.de/img/four_06cjjig.jpg


    Bild: https://abload.de/img/four_056zj2n.jpg Bild: https://abload.de/img/four_073ojmh.jpg Bild: https://abload.de/img/four_10eqjmm.jpg


    Bild: https://abload.de/img/four_09qokc4.jpg Bild: https://abload.de/img/four_11hsj9k.jpg


    Es ist immer wieder faszinierend zu beobachten, wie eine solche Großbaustelle Schaulustige und Fotografen anlockt. Hier sehr passend um die Dimensionen zu verdeutlichen. Allerdings rate ich niemanden dazu die Barrieren überwinden zu wollen. Die Überwachung ist gut und lückenlos:


    four_128lkeu.jpg


    Nordseite des Projekts, zukünftige Passage zum Four Quartiersplatz, nebenan der Eingang zum zukünftigen T3, dem reinen Wohnhochhaus. Man kann einen Teil der fertige Bodenplatte des T3 gut erkennen:


    Bild: https://abload.de/img/four_14zgj4d.jpg Bild: https://abload.de/img/four_132cok5g.jpg Bild: https://abload.de/img/four_15nuk9x.jpg


    four_165nj40.jpg


    Übrigens: Was die Auskragungen der Stahlbetonstützen beim T4 anbelangt, ist es uns allen irgendwie nicht aufgefallen, dass alle Hochhäuser einmal leicht auskragen werden und im Fall des T4 genau an diesen fotografierten Stellen. Ich vermute daher, dass die nächsten Stützen auf den Auskragungen auflagern werden. Siehe dazu eine der herrlichen Animationen auf https://www.raumgleiter.com/pr…tual-experience-frankfurt und zwar dort die 4. von Links (VR Animation Quartiersplatz). Da sieht man es sehr deutlich am Fall des T4.


    Bilder: Adama

    Und weiter geht es in die Höhe, am T4 stehen bereits die Stahlbetonstützen der nächsten Etage, es kommen wohl vorgefertigte Stahlbetonstützen zum Einsatz, zumindest am T4. Ob dies auch bei den anderen Türmen der Fall ist wird man sehen. Auch interessant hierbei sind die Auskragungen der Stahlbetonstützen nach außen. Vorne sieht man die Anschlüsse der extrem massiven Stahlbetonstützen des T1:


    fffmcyk57.jpg


    Bild: Adama

    Und nun aber wieder ein Panorama der Skyline, ca. 30 Minuten früher aufgenommen, für mehr Details groß klickbar:


    d85_3399panorama34n0kf3.jpg



    Ein 300er Millennium ist eigentlich ein Muss...wird gerade aus dieser Perspektive deutlich,


    Bild: Adama

    Normalerweise spielt ja die Skyline die erste Liga, nicht jedoch heute Abend. Brutal gute Farben während des Sonnenuntergangs von Maintal aus:


    d85_3461panoramakil_26rkxs.jpg


    Bild: Adama

    Platzgestaltung ist an sich ist ganz "nett" geworden, auch wenn es mir persönlich etwas zu kalt und zu unurban wirkt. Die zu extreme Versiegelung ist dort ein echtes Problem und sollte nachgebessert werden. Zumindest durch mobile Grünwände oder ähnliches. Persönlich hätte ich eine von einer Steinfassung umfasste wellige Grünfläche mit einem Tiny-Forest oder einen Baumhain nach Miyawaki klasse gefunden. So etwas wird angenommen und hätte nur Vorteile.

    Es ist wirklich an der Zeit zukünftig mehr Erde, Gras und Bäume zuzulassen. Immerhin gibt es ein paar Bäume, die verspielte Wegführung über den Platz ist gelungen und die Wasserbecken mit den Mosaiken wirklich eine feine Idee.


    Leider hat der auf dem Platz verlegte Bodenbelag schon extreme Verunreinigungen (Spuren usw. vor allem durch Scooter und Skateboards) zu beklagen.

    Ansonsten einigermaßen annehmbar und was spannende Perspektiven angeht, 1A. Spannende Perspektiven sollten aber nicht Hauptaugenmerk von zukünftigen Stadtplatz-, Stadtviertelgestaltungen werden. Sondern Urbanität (und da hilft der eine Burgerbrater nicht so doll), mehr Grünflächen und weniger Eindruck einer "Gated Community".


    winx04o3jkg.jpg


    Bild: https://abload.de/img/winx01ftkk1.jpg Bild: https://abload.de/img/winx03grjtg.jpg Bild: https://abload.de/img/winx025xkh1.jpg


    Bild: https://abload.de/img/winx0781j82.jpg Bild: https://abload.de/img/winx10dejdd.jpg Bild: https://abload.de/img/winx08j1kj8.jpg


    Bild: https://abload.de/img/winx09vyj8b.jpg Bild: https://abload.de/img/winx056mkjh.jpg Bild: https://abload.de/img/winx064qkiu.jpg


    Bilder: Adama