PalaisQuartier (Bau-Thread)

  • Nur mal um die Lobgesänge etwas zu stören:
    Da baut einer ein Gebäude mit einer wirklich genialen Fensterfront, mit Etagen, die sich, ohne die Fenster zu berühren, bis direkt an die Fensterkante strecken und die eine super Ausssicht auf die Zeil bieten. Ein Gebäude das von Durchsichtigkeit, von freiem Blick auf seine Strukturen leben will - und die Nutzer haben nichts Besseres zu tun, als sich mit Rigipsplatten deckenhohe Wände direkt hinter das Fenster zu bauen.
    Raaah!
    :-(

  • wie lange braucht es eigentlich, einen vernünftigen fussboden (waskommt da überhaupt rein? ich nehme an, steinfussboden, oder?) in so ein gebäude zu ziehen? heute war da bei reger geschäftigkeit des innenausbaus der shops noch der nackte beton auf dem boden des myzeil myzeil selbst... ich bin ja mal gespannt, ob das richtig fertig wird bis donnerstag morgen um 6!

  • Der Büroturm von seiner Schokoladenseite:






    Auch ganz nett:






    MyZeil war heute wieder total überfüllt... wenn das so weiter geht wird MAB am Ende sogar noch Gewinn damit erzielen... :D




  • porteno, da wären wir uns gestern beinahe über den Weg gelaufen - ich habe ganz ähnliche Bilder gemacht! ;) Aber ich glaube, außer uns noch 1.000 andere Leute, so kam es mir zumindest vor. War ja auch prima Wetter. Ergänzend noch ein paar von mir:





    Bilder: Miguel

  • Erstmal vielen Dank Gizmo23 für Deinen fotografischen Rundumschlag. Wir haben jede Menge neue Postkartenmotive in Frankfurt.
    Mir ist aufgefallen, dass Du in Beitrag #830 die Reihenfolge Deiner Fotos vertauscht hast. Hier ist sehr schön zu sehen wie die Außenelemente angebracht werden, Bild 3 das 2.Element schwebt ein, auf Bild 2 ist es schon eingesetzt und auf Bild 1 schwebt das 3. Element an.

  • Mir persönlich gefällt vor allem die Perspektive vom Eschenheimer Turm, der Kontrast, Turm, Plaiais-Türme und Gründerzeit ist einfach klasse. Zumal auch hier die Form des Hochhauses am besten zur Geltung kommt.

  • Jetzt, da die Fassadenelemente zu 99,5% montiert sind, sollte doch endlich diese unansehnliche Schutzfolie entfernt werden! Hat sich mir sowieso nie erschlossen warum die in manchen Bereichen drangeblieben ist und in Anderen sofort entfernt wurde. Kommt mir irgendwie bekannt vor von Omas' Plastikabdeckung auf dem Sofa - wird ja sonst schmutzig :D

  • Neues vom Palais Quartier.


    Der Kran am Hotelturm wurde gestern abgebaut:



    Etwas später:



    Hotelturmfassade vom Dach der Zeilgalerie:



    Am Büroturm wird jetzt die Schutzfolie der Fassade entfernt:




    Oben wurde noch etwas betoniert:



    Das BAM-Containerdorf verschwindet nun auch:



    Bilder von mir

  • Das PalaisQuartier im Streiflicht der Abendsonne, vom Maintower aus gesehen:



    (Klicken zum Vergrößern)


    Nachfolgend noch ein paar Bilder, die die zweifelhafte Wirkung der (an sich meines Erachtens ja durchaus gelungenen) Türme auf das Stadtbild zeigen:


    Vom Eisernen Steg aus



    (Klicken zum Vergrößern)


    Vom Römerberg aus, Richtung Neue Kräme



    (Klicken zum Vergrößern)


    Ältestes* und neuestes Gebäude der Neustadt im Kontrast



    (Klicken zum Vergrößern)


    Von der Eschersheimer Landstraße aus, Höhe Fellnerstraße, hier konnte ich dank einer Baustelle mitten auf die Fahrbahn steigen



    (Klicken zum Vergrößern)


    * Der Eschenheimer Turm stammt in der quadratischen Sockzone aus der Zeit um 1400, die Obergeschosse wurden in den 1420er Jahren unter Dombaumeister Madern Gerthener aufgesetzt. Das gesamte Innere ist noch weitestgehend im bauzeitlichen Zustand, da der Turm selbst im Zweiten Weltkrieg nicht getroffen wurde.

  • Danke für die vielen tollen Bilder.


    Meine Meinung ist: Büroturm super! Hotelturm lieber wieder abreissen, er ist viel viel zu breit - na ja vielleicht finden sie ja keinen Mieter.

  • Hier mal ein Panorama vom "Innenhof" an der Schillergasse, von heute 15.30.
    Wird Zeit dass die mal die restliche Folie abziehen :lach: .



    Klick mich gross!
    Bild: Adama