Europaviertel West: Quartier Boulevard Mitte

  • Weitere Perspektiven

    Update: Praedium:







    Update Kassenärztliche Vereinigung:








    Update Lotte-Specht-Park: (grausig :Nieder:)







    Update Europa-Allee:




    (Bilder von mir)

  • ^


    Da kommt als erste Reaktion Freude auf, der Klotz kommt weg.


    Unklar ist (mir) aber weiterhin, was das einmal werden sollte. Und warum kommt das Ding jetzt plötzlich wieder weg?

  • ^ Renaissance des Brutalismus als Kunstform? :D Falls es mal jemand herausfindet, ich wäre auch sehr dran interessiert.


    Der Lotte-Specht-Park ist einfach nur grausam anzusehen. Wieso muss das so eine Unkraut-Halde sein? Ist das der Einfluss des lokalen Ortsbeirats gewesen (sie wurden angeblich an der Gestaltung miteinbezogen?), der nun auch beim Europagarten eingefordert wird?

  • Mal wieder ein Blick aus der Ferne. Das Skelett der Kassenärztlichen Vereinigung wächst:



    Nachfolgend im Kontext mit den weiter im Westen liegenden Projekten links und rechts. Vorne beim Brick-Baufeld tut sich weiterhin nichts:



    Bilder: epizentrum

  • Der nördliche Teil der Europaallee macht gute Fortschritte.




    Am Neubauabschnitt ab der Pariser Straße Richtung Osten fehlt nur noch die obere Teerschicht.



    Die Neupositionierung der Strassenbeleuchtung im Mittelstreifen steht noch aus.


    Auch der Tunnel unter dem Europagarten kommt gut voran.




    Alle Bilder von mir.

  • Tunnel Europagarten, Bürogebäude Kassenärztliche Vereinigung Hes

    Seit heute hat der Tunnel den ersten Deckel. Auf dem ersten Foto wird die betonierte Fläche gerade mit einem Betonglätter bearbeitet.



    Übersicht:



    Beim Bürogebäude "Kassenärztliche Vereinigung Hessen" wurde mit der Montage der sehr hellen Fassade begonnen.


  • Baufeld 26 Süd | Neubau KVH

    Zwei schnelle Aktualisierungen - Fortschritt auf Baufeld 26 Süd, ungefähr die Perspektive der einzigen bisher bekannten Visualisierung:



    Und die Südseite des Neubaus für die Kassenärztliche Vereinigung Hessen:



    Bilder: Schmittchen

  • Römischer Ring / Parkend

    Im Parkend sind am Haus "Maximir Park" teilweise die Gerüste gefallen.



    Mit den umlaufenden Simsen und der hellen Verklinkerung im Erdgeschoss wirkt das Gebäude recht ansprechend. Rückansicht aus dem Innenhof:



    Nebenan wird mit den Ausschachtungen für die zukünftige Kita begonnen. Die im Hintergrund sichtbare Baugrube für das Baufeld 17 wurde in den letzten Wochen mit Spritzbeton befestigt; ein Kran befindet sich im Aufbau. Rechts ist das Erdgeschoss des zukünftigen Haus "Carol Park"(11) erkennbar.



    (Sorry für die teilweise miese Qualität der Handybilder)

  • Der Tunnel unter dem Europagarten kommt gut voran. Nächstes Jahr um die Zeit dürfte da schon Gras drübergewachsen sein.



    Der nördliche Teil der Europaallee ist nun auch fertig und das Gebäude der Kassenärztlichen Vereinigung steht im Rohbau. Aktuell sind wieder die südlichen Spuren gesperrt und auf den neuen nördlichen Spuren wird der Verkehr in beide Richtungen abgewickelt.



    Bilder von mir.

  • Kassenärztliche Vereinigung Hessen

    Der Eingangsbereich der zukünftigen Kassenärztlichen Vereinigung Hessen wird verglast:



    Ansonsten wächst die Fassade eher langsam den Rohbau hinauf. Hier ein Überblick mit der frisch angelegten Europa-Allee vorne und den beiden Wohnhochhäusern Axis und Westside Tower im Hintergrund. Hinter der KVH lugt links ein Teil eines Parkend-Hauses hervor:



    Bilder: epizentrum

  • Kassenaerztliche Vereinigung. Der Rohbau naehert sich der Fertigstellung:




    Die Suedfahrbahn der Europaallee wurde nochmals gesperrt um die finale Deckschicht zu erhalten. Soweit ist alles fertig. Als letztes werden die Strassenlampen umgesetzt. Teilweise wirken die Masten provisorisch; diese werden spaeter dann wohl durch Modelle ersetzt die auch die Halterungen der Fahrleitung aufnehmen koennen:




    Die neue Situation an der Emser Bruecke. Hier wird in ferner Zukunft die Haltestelle der Stadtbahn liegen. Einmal von Westen:



    Und aus umgekehrter Richtung:


  • Projekt "Cascada" auf Baufeld 26 Nord

    Das zunächst "Tower 26" genannte Vorhaben hat den Projektnamen "Cascada - Rising Residences" erhalten. Für das Wohnhochhaus wurde bekanntlich ein Wettbewerb ausgerichtet, den das Büro KSP Jürgen Engel Architekten gewinnen konnte. Dazu die Beiträge #303 ff. von Mai 2015.


    Nach einer heutigen Pressemitteilung von 6B47 Real Estate Investors werden in dem 60 Meter hohen Wohngebäude 175 Eigentumswohnungen entstehen. Die Wohnungen zwischen 50 und rund 200 m² verteilen sich auf 21 Etagen und 14.500 m². Der Baubeginn ist Mitte 2016 geplant, ab 2018 werden die Wohnungen bezugsfertig sein.


    Fotos aus dem Wettbewerb von Adama gibt es oben in Beitrag #310 und #312. Hier noch einmal die Visualisierung des KSP-Entwurfs für die Presse, nun in höherer Auflösung:



    Bild: 6B47 | KSP Jürgen Engel Architekten

  • Kita Parkend

    Da man offensichtlich bereits mit dem Bau der Kita im Parkend begonnen hat, meine Frage: weiß jemand, wie das ganze Ding aussehen soll?
    Aktuell sind da Holzbaufertigteile samt Beton-Treppen am Start, bzw. verbaut.