Skyline Frankfurt

  • ^^ Frankfurt hat mehrere Skylines, und die große hat mehrere Gesichter. Bei mancher Perspektive fragt man sich, wo der Fotograf eigentlich stand. Bei diesem Bild ein Kinderspiel für wahre Frankfurt-Kenner:


    EPI_85C6651.jpg


    Besonders spannend ist die aktuelle und zukünftige Entwicklung rund um die Taunusanlage und hier die noch luftige Ansicht von Norden:


    EPI_85C6658.jpg


    Hier wird sich optisch in den nächsten Jahren einiges tun. Beim Stichwort "Hochhausschlucht" muss man zwangsläufig zuerst an die Neue Mainzer (Straße) denken, aber auch die Alte Mainzer (Gasse) bietet eine relativ enge Schlucht, die allerdings bis auf weiteres so bleibt:


    EPI_85C6698.jpg


    Und ein wenig Skyline lugt auch über den Rand des Maintor-Burghofs hervor (womit auch der aktuelle Status der Außenraumgestaltung geklärt wäre):


    EPI_85C6702.jpg

    Bilder: epizentrum

  • Denke daß der Innenhofbereich des Maintores ein paar Hingucker benötigt, was die Bepflanzung angeht. Immergrüne Magnolien oder auch immergrüne Eichen. Auch da werden die Gartenbaufirmen und ihre Partner wie immer nicht ihrer Verantwortung gerecht. Ja, richtig....jammern kann man immer. Aber seht Euch mal die Nizzaanlagen an. Ein paar Meter Luftlinie weg und voller Gewächse, welche im innerstädtischen Klima ganz normal gedeihen. Frankfurt ist voll von kleinen Beispielen, wenn man ein Auge dafür hat. Leider zählt auch bei den Gärtnern nur noch das Geld. Bewässerungsanlagen bringt Kohle, aber auch Wasser wird nicht billiger in den kommenden Jahren. Daher kann ich mich nur wundern. Werde mir das erst in ein paar Jahren wieder ansehen. Ansonsten abgehakt als seelenlos.

  • Ein kleiner Gruß aus dem Skyper - trotz Home Office-Verpflichtung Beleuchtung ab und an, wobei der Japan Tower dunkel wirkt. Mal schauen, wie es in einigen Jahren aussieht, sollten tatsächlich FOUR (sicher!), FraSpa-Tower (wahrscheinlich.) und Oper/Schauspiel (wo auch immer) realisiert worden sein (Bilder von meiner Frau, aber mit freundlichem Gruß für Euch):



  • Heute war ich mal seit längerer Abstinenz wieder im Taunus unterwegs, genauer gesagt von der "Hohemark" auf den "Altkönig" und zurück.

    Tragischerweise gibt es in diesem Fall mittlerweile eine Vielzahl an Möglichkeiten einen Blick auf die Skyline zu erhaschen. Die Fichte stirbt dort massiv ab (Borkenkäfer, ungute klimatische Verhältnisse der letzten Jahre, Wassermangel und und und). Ich erkannte bestimmte Wegstrecken gar nicht mehr, alles kahl. Wirklich schlimm.


    Wie auch immer, der Blick auf die Skyline von dort ist klasse. Auch wenn wir heute eine großartige Fernsicht hatten und vom Altkönig bis nach Mannheim, Gießen usw. sehen konnten, flimmerte die Luft zu stark, die 500mm Aufnahmen gehen leider gar nicht. Daher eine Weitwinkel und eine 200mm Aufnahme, beide groß klickbar:


    Zuerst 2 Handybilder des extremen Baumverlusts:


    Bild: https://abload.de/img/20210426_125129001dgjjg.jpg Bild: https://abload.de/img/20210426_125127002wojje.jpg


    d85_7515o8jjj.jpg


    d85_7516e7kbj.jpg



    Deutlich ist wieder einmal zu sehen, dass die Gefahr der Einheitshöhe leider nicht gebannt ist. Hoffentlich wird das Ergebnis des Millennium Wettbewerbs ein neues starkes und deutlich hohes städtisches Scharnier schaffen.


    Bilder: Adama

  • Wolkiges Skyline-Panorama vom Nextower (groß klickbar):


    Bild: Pepper


    Von hier dürfte in ein paar Jahren Four Frankfurt gut zur Geltung kommen.

  • ^^ Die Nextower-Mieter dürfen sich glücklich schätzen, ihre Augenmuskeln regelmäßig mit einem Blick auf dieses Panorama entspannen zu können. Von quasi genau der anderen Seite ergibt sich das folgende Bild:


    EPI_85C8375.jpg

    Bild: epizentrum

  • Beim besten Willen nichts gegen deine Fotos ( danke generell ! ), aber das erste Skyline-Bild ist wohl mit die unattraktivste Ansicht überhaupt.


    Unattraktive Einheitshöhe mit Ausreißer der Commerzbank ( im Gesamtbild auch nicht positiv, da extreme Randlage ) und noch dazu die Antischokoladenseite von Ex-Dresdner Bank, Taunusturm ( Katastrophe, fetter Klotz, ohne die horizontalen Streben wäre vieles gewonnen ) und der CoBa.

  • Uiuiui, ich wusste nicht, dass der Silberturm und der Taunusturm eine "Anti-Schokoladenseite" haben. ;-) Finde ich nicht, gerade der Taunusturm hat eine positive Wirkung an der Stelle. Klar, er könnte höher sein, aber stell' dir vor, er wäre nicht da. Wie würde das denn aussehen!?


    Der Ausschnitt ist auch ein bisschen "verzerrt", weil der Opernturm und der Nextower rechts fehlen. Mit den beiden ist die Ansicht schon wieder ausgeglichener. Die Randlage der Coba ist zum Glück bald durch FOUR keine Randlage mehr. Und für das Problem der Einheitshöhe braucht es für diese Perspektive einen mindestens 220 Meter hohen Turm auf dem Grundstück des Ex-Vorstandsbaus der Dresdner Bank, also zwischen Silberturm, Gallileo und Skyper. Hat jemand einen Wunschzettel zur Hand? ;-)

  • Äppler

    Du gar kein Problem. Tangiert mich nicht. Aber schau: selbst der fehlende Opernturm reißt hier nichts mehr raus:


    Bild: https://abload.de/img/d85_98684pjgx.jpg


    Generell ist der Standpunkt bei den Oberräder Feldern suboptimal, durch die Bäume wird ja viel von den Hochhäusern abgeschnitten, zudem man kaum erhöht steht, eher sogar noch etwas niedriger.

    Und von der Einheitshöhe der Skyline aus einigen Perspektiven hatte ich ja immer gewarnt; Aber: Kommende Hochhäuser (sofern diese unter diesen Grünen und linksroten noch gebaut werden) werden das wohl alles wieder etwas retten, der "One" ist zB. was dieses Problem der Einheitshöhe angeht richtig übel.

  • Hier ein erstes Bild aus Bad Soden von gestern Abend. Das ist kein Panorama, die kommen erst noch, da es noch einige Tage und Wochen dauert wird diese zu bearbeiten.

    Da es gestern Abend keine Wolken gab und das Bild sehr Clean aussieht habe ich noch eine 2. Version für die Wolkenliebhaber erstellt.


    Eines muss ich bzgl. des Perspektive sagen: 99West und Eden sind Zucker auf der Torte, lassen diese Türme ein schönes Auslaufen zu den Seiten hin zu. Millennium könnte mit seinen vielleicht 280, 290m eine wirkliches Highlight werden. Icoon wird später einmal den Eindruck erwecken der höchste Turm eines neuen kleinen Clusters zu sein, zumindest so aus dieser Perspektive.


    Bilder groß klickbar bei Interesse:


    badsodenkomplett_nopakqjxf.jpg


    Mit Wolken:


    badsodenkomplett_nopa4ykbk.jpg



    Bilder: Adama