Adickesallee: Campus FSFM, i Live Campus II, Wohnquartier

  • i-Live-Wohnanlage | Bau schreitet voran


    Zur Einstimmung diese Visualisierung aus der Vogelperspektive die den gesamten Gebäudekomplex zeigt, welche wir hier noch nicht hatten, um zu verstehen wie sich 1.158 (Micro-)Apartments darin unterbringen lassen.

    5263_ilive_frankfurt_smkac.jpg


    Und ein Blick in die Bar mit geraden ansteigenden Sitzreihen der Arena im Hintergrund und in die Lobby. Beides wirkt unspektakulär und kubisch.

    5226_ilive-frankfurt_e5kk6.jpg

    Visualisierungen: HWKN Architecture DPC, New York | i Live Group GmbH, Aalen


    Nun das Fassadenmuster der Zick-Zack-Fassade bzw. der Front an der Adickesallee in dunkelbraunen Klinker-Riemchen im wilden Verband verklebt.

    17301cc4-8060-43cd-bp2jri.jpeg


    Beggi und hans.maulwurf hatten bereits die Front in der 'Querstraße' von der Adickesallee hineinschauend gezeigt. Vom entgegengesetzten Ende der 'Querstraße' aus gesehen:

    f7b80a8f-4aa0-4436-8glkfy.jpeg


    Der nach Osten also zum FSFM-Gebäude hin zukünftige offene Innenhof und im Vordergrund die Strom-Tanke für EV und e-Bike.

    ee7b7a70-0f02-47ca-99uj9j.jpeg


    Nach rechts schauend das Längsgebäude aus dem später einmal die Bewohner auf die Sportanlage vom Sport Club Frankfurt 1880 schauen werden. Der gesamte Gebäudekomplex wird nach Fertigstellung eine große Kubatur haben was man von der Front aus betrachtet so nicht ohne weiteres wahrnehmen wird.

    5d6b8fc6-4fac-42dd-bpsjv3.jpeg

    Bilder: main1a

    2 Mal editiert, zuletzt von main1a ()

  • Auch wenn The Flag nun schon bald seit 6 Jahren fertig ist, macht sich dieser Bau immer noch außerordentlich gut an dieser Ecke. Bei bestem Wetter gibt es hier wunderbare Kontraste:


    P1020487_DxO.jpg


    P1020488_DxO.jpg


    P1020491_DxO.jpg


    P1020492_DxO.jpg

  • Das "the Flag" ist tatsächlich ein gutes Beispiel für angenehme, großstädtische Architektur. Das Haus ist unaufgeregt aber dennoch spannend. Das liegt mMn. an der Horizontalen Gliederung des Baus.

  • Die Lücke zwischen "The Flag" und der Frankfurt School schließt sich:


    5228_i_live_campus_ii.jpg


    Der westliche Flügel des auch "Campus II" genannten Baus:


    5229_i_live_campus_ii.jpg


    Blick in den nach Westen öffnenden Hof:


    5230_i_live_campus_ii.jpg


    Front zur Adickesallee, das zweite Obergeschoss ist fertig:


    5231_i_live_campus_ii.jpg


    Die Luftbildvisualisierung zeigte main1a schon in #163. Die Bautafel nennt auch die Projektbeteiligten (HWKN lediglich für den Fassadenentwurf):


    5232_i_live_campus_ii.jpg
    Bilder: Schmittchen

  • Schon verrückt manchmal. Hier leben später mal gut 1.000 Menschen, auf kleinstem Raum. Bin in einem Dorf mit 600 Einw. groß geworden. Alles Einfamilienhäuser. Das Dorf hatte die gefühlt 50 bis 100 Fache Grundstücksfläche

  • i-Live-Wohnanlage

    Der Gebäudekomplex wird ein ganz schöner Trumm, was von oben noch besser zu sehen ist. Bei 1158 Microapartments, die auf dieser Grundfläche untergebracht werden sollen, ist das kein Wunder. Die Schokoladenseite mit ihrer verwinkelten und mit Vor- und Rücksprüngen versehenen Fassade zeigt zur Adickesallee und wird sich aufgrund ihrer Materialität gut zwischen den beiden Nachbargebäuden ("The Flag" und "Frankfurt School") einfügen.


    Von der verschachtelten Fassade ist im Augenblick allerdings nur etwas zu erkennen, wenn man genau hinsieht. Zahlreiche Gerüste versperren die Sicht.


    Gebäudeseite Richtung "The Flag":


    img_9129sbd2j.jpg


    Einige Knicke und Vorsprünge sind Richtung Adickesallee schon sichtbar:


    img_9139dpfp7.jpg

    Fotos: Beggi

  • i-Live-Wohnanlage

    Der Rohbau des Riesenkomplexes scheint nahezu fertig zu sein, die Endhöhe ist überall erreicht. Ein verbliebener Kran hilft bei den letzen Rohbauarbeiten.


    _mg_513345dfq.jpg

    Foto: Beggi

  • Ein wenig fehlt noch, doch beinahe steht auch der Bauteil parallel zur Adickesallee. Drei Bilder von gestern (die Gerüststangen strahlten um die Wette).


    5439_i_live_campus_ii.jpg


    Östlicher Teil, hier sind die Knicke und Vorsprünge besonders ausgeprägt.


    5440_i_live_campus_ii.jpg


    Ein Bauteil im Nordwesten ist schon weit. Der Sockel wird rot verklinkert, es sind wohl Riemchen, darüber ist die Fassade bereits verputzt.


    5441_i_live_campus_ii.jpg
    Bilder: Schmittchen