Opernturm (170 m, realisiert)

  • Opernturm heute. Langsam bekommt man einen vagen Eindruck wie der Turm mal wirken wird:





    Die Tiefgarage nähert sich der Fertigstellung. Danach kann die Fläche vollständig für die Baustellenlogistik genutzt werden.



    Bilder von mir

  • Klasse, vielen Dank für die updates! Da muss ich mich bei dem miesen Wetter nicht nach draußen wagen. Aber wahrscheinlich werd' ich trotzdem ne Runde drehen. :D


    Der Opernturm wird wohl das am besten dokumentierte Hochhaus des DAF werden. :)

  • .... absolut richtig. Ein Wahnsinnstempo was da hingelegt wird. Man kann sich der Fazination dieser Baustelle kaum entziehen.


    Bevor man sich versieht ist die Verschalung wieder ein Stockwerk höher geklettert:



    Wenn man genau hinschaut, erkennt man auch warum es so schnell voran geht: Man geht größtenteils nicht "klassisch" vor (verschalen, armieren, betonieren), sondern man arbeitet mit Betonträgern. Auf diese werden einfach Fertigbetonplatten gelegt, worauf abschließend eine Schicht Frisch-Beton folgt. Damit spart man sich auch lästige Stützen.



    Auch die Tiefgarage hat große Fortschritte gemacht. Nächste Woche wird sicherlich die letzte Decke gegossen.




    Bilder: Ahligator

  • Danke für die Bilder.


    gibts denn einen offiziellen "top out" Termin?


    Wieviel Tage/Etage hat man denn derzeit? (Bei Burj Dubai hat man in der Hochphase 3 Tage für eine Etage benötigt, so wie es aussieht wird man das wohl hier auch erreichen wollen/ können)

  • Wirklich unglaublich, wie schnell die Bauarbeiten (für deutsche Verhältnisse) voranschreiten. Bin mal gespannt, ob die Termine gehalten werden können, besonders bei der Blockrandbebauung, die ja nun offenbar doch parallel entstehen soll. Auf den finalen Eindruck bin ich sehr gespannt. Der Opernplatz wird sein Gesicht dadurch jedenfalls zum positiven verändern.

  • Wartet mal ab, bis man bei den Regelgeschossen (meine mal gelesen zu haben ab 8. OG) angelangt ist, dann geht's richtig vorwärts! :daumen:
    Bin auch schon gespannt wie hoch der Opernturm ist, wenn ich ihn das nächste Mal in natura sehen kann... Mitte April...

  • Gestern abend gegen 18:00 Uhr gab es ein kleines Feuerchen auf der Baustelle. An der obersten Ecke, gleich beim Dixi-Häuschen glühte etwas vor sich hin. Immer wenn der Wind hinein blies schlugen dann Flammen hoch und Funken sprühten über die Baustelle. War vom Opernplatz aus gut zu sehen. Zu der Zeit hatten alle schon Feierabend und es war nur noch ein Arbeiter anzutreffen. Er hat sich dann ziemlich aufgeregt, daß die Türen im Bauzaun zur Bockenheimer hin alle verschlossen sind, obwohl die eigentlich offen bleiben sollen. Naja, um es kurz zu machen, zwei Gerätewagen der Feuerwehr sind angerückt und haben der Sache schnell ein Ende gemacht. Nach ein wenig Sucherei, wie man am besten zum Feuerchen vordringt war die Sache schnell erledigt. Mal sehen ob was im Polizeibericht in der Lokalpresse steht.

  • Es scheint ja glücklicherweise nicht allzu viel passiert zu sein. :)


    Gizmo23, da müssen wir uns ja fast auf die Füße getreten sein... :lach:


    Hier ein paar Eindrucke vom späten Freitag nachmittag. Erst einmal die Fotos vom Maintower, die unter schwierigsten Bedingungen enstanden sind, da die Plattform wegen extremster Windverhältnisse zeitweise gesperrt werden mußte. Ich war jedenfalls froh, wieder mit kompletter Ausrüstung unten angekommen zu sein.





    Wie man schön sehen kann, sieht man inzwischen vom hinteren Eck der Tiefgarage nichts mehr. :D




    Der zweite Stock des Podiumsgebäudes bekommt seine Decke...




    ...und hier ein Blick auf die Stelle, wo es gestern brannte. Nach Torstens Beschreibung war es schätzungsweise die Hütte neben dem Dixiklo.




    Hier noch ein paar Eindrücke von der "Strasse". Die eigentliche TG in der westlichen Hälfte der Baustelle ist bald fertiggestellt. Man arbeitet am letzten Deckenabschnitt. Der Turm selber erreicht langsam eine beeindrickende Masse im Strassenbild.












    Und zu guter letzt noch ein leichter Schwenk zu alten Oper...



    Bilder: cyfi

  • Der Brunnen ist ja echt putzig. Und beim Bauplatz geben sie sich ja echt Mühe. Aber das "Season's greetings" find ich blöd, das ist poltische Überkorrektheit. Da traut man sich nicht "Christmas" und "Hanukka" zu sagen. Aber inkonsequenterweise sagt man dann doch "2008", obwohl andere Kulturen andere Daten feiern...


    Weiß jemand, ob durch den Winter weitergebaut wird?