Hafencity [Im Bau]

  • Die Bueros und Ausstellungsflaechen unten haben natuerlich im Gegensatz zu den Wohnungen oben keine Balkone / Loggien.

    Ja, aber anderswo werden Balkone oder Loggien ja auch nicht verglast. Weiter oben gab es Vermutungen zu Witterungs- bzw. Lärmschutz, das würde ja auch beide Teile betreffen.

  • das Westfield Hamburg-Überseequartier soll Am 25. April 2024 eröffnen. Der Betreiber Unibail-Rodamco-Westfield gab den Termin am 16. Januar bekannt.

    Laut Westfield verschiebt sich die Eröffnung wegen des Eindringens von Grundwasser um 4 Monate auf Ende August.


    Der wirtschaftliche Schaden dürfte enorm sein.

  • 'wegen des Eindringens von Grundwasser'

    Wer's glaubt wird selig. Ich denke eher, dass da auch einige andere Sachen im Argen liegen und der Termin einfach nicht zu halten war. Ich glaube zwar nicht, dass man den Wasserschaden komplett frei erfunden hat, aber das ist sicherlich nicht der einzige Grund sondern eher eine willkommene Ausrede.

    Einmal editiert, zuletzt von Midas ()

  • Angeblich soll der Schaden in wenigen Wochen zu beheben sein, aber wegen der Sommerferien soll sich die Öffnung vor Ende August nicht rentieren. Absurd. Der Sommer ist die Hochtourismussaison in Hamburg und der Textilhandel verkauft lieber später als gar nicht. Die Ware ist ja da und vorgeordert.

    Ich denke, da gibt es ganz andere Hintergründe.

  • Wer's glaubt wird selig. Ich denke eher, dass da auch einige andere Sachen im Argen liegen und der Termin einfach nicht zu halten war.

    Sehe ich auch so. Die Baustelle ist derzeit nicht zwei Wochen davon entfernt, fertiggestellt zu werden, mit dem Büroturm am Elbufer wurde noch nicht einmal im Hochbau begonnen.

  • Ich habe mich auch, seitdem dieses Datum feststeht, gefragt, wie das funktionieren soll. Aber mit Pleiten, Pech und Pannen kennt man sich ja aus bei uns in Hamburg.

    Was mir leid tut sind die ganzen Gewerbetreibenden. Und das werden sicher nicht ausschließlich große Konzerne sein ...

  • mit dem Büroturm am Elbufer wurde noch nicht einmal im Hochbau begonnen.

    Das stimmt. Aber der Büroturm und das Kreuzfahrt-Terminal waren schon immer vom Eröffnungstermin der anderen Bauten ausgenommen, da die Bereiche andere funktionale Einheiten darstellen, die unabhängig von Einkaufszentrum betrieben werden können.


    Von daher hat das eine nichts mit dem anderen zu tun.

  • Nach Plan war gestern. Kurzer Olaf lässt grüssen.

    Gibt es aktuell überhaupt in unserer ach so tollen Stadt ein nennenswertes Bauprojekt, was nicht unterbrochen, abgebrochen, verschoben oder ganz eingestampft worden ist?

  • ....in unserer ach so tollen Stadt...

    Es ist unfair so zu tun, als waere das ein Hamburg-Problem. Schau die mal die Wirtschaftsdaten unserer schoenen Bundesrepublik als Ganzes an. Wachstum... Zinsen... Baupreisindex... Buerokratie... Als ob es ueberall sonst 'flutschen' wuerde.


    Und ja: Es gibt noch zahlreiche Bauprojekte, auch grosse, die im Plan und im Budget sind - frag zum Beispiel mal bei der Hochbahn.

  • 20240414-170950.jpg

    Bild: ich


    Das Höft am Standkai, zwischen Elbe und Grasbrookhafen sieht fast fertig aus. Könnte gut sein, dass es bald frei gegeben wird.


    Edit: Am 4 Mai ist Eröffnung lese ich grade weiter oben im Thread.

    Einmal editiert, zuletzt von Midas ()

  • 20240414-174502.jpg

    Bild: ich


    Und an der Promenade Kirchenpauerkai wird es ein Jahr nach Eröffnung langsam aber sicher grün.


    Ps: ist schon mal jemandem aufgefallen, dass der VBG Neubau neben der U-Bahn-Station Elbbrücken (fast) noch genauso aussieht wie auf Prinz Alis Bildern vom Oktober:


    https://abload.de/image.php?im…016_120652530_iozter6.jpg


    Es ist ein sechs Monaten nicht ein Fassadenelement montiert worden. Was ist da los?

  • Ps: ist schon mal jemandem aufgefallen, dass der VBG Neubau neben der U-Bahn-Station Elbbrücken (fast) noch genauso aussieht wie auf Prinz Alis Bildern vom Oktober:


    Es ist ein sechs Monaten nicht ein Fassadenelement montiert worden. Was ist da los?

    Eine Antwort auf Midas Frage konnte ich nicht recherchieren. Ich kann aber bestätigen, dass an dieser Baustelle noch gearbeitet wird.


    auf dem nachfolgenden Bild sind 2 Bauarbeiter zu erkennen, die wohl an den Fenstern beschäftigt sind.

    auch hier sind 2 Bauarbeiter zu erkennen..

    Projekt Tiede

    mit 6 Kranen geht es hier relativ schnell voran- bald ist die Errichtung der Untergeschosse abgeschlossen.

    Musterfassaden sind auch schon aufgestellt worden.

    Überseequartier

    An dieser Baustelle wird noch ganz schön gearbeitet-- überall begegnen einem Bauarbeiter in typischen Gelbwesten..

    Der Kranwald hat sich schon ganz schön gelichtet.

    Nun ist die Fassade wieder hinter einer Folie "verschwunden"

    überall "Gelbwesten"


    Null- Emissionshaus - es hat lange gedauert, aber nun kommt der Bau endlich aus der Baugrube.

  • 20240505-141426.jpg

    Bild: ich


    Die Eröffnung des Strandkais, bzw dessen westlicher Spitze, sollte eigentlich am 4 Mai stattfinden. Es scheint sich jedoch alles um Wochen zu verzögern. Offiziell ist alles noch gesperrt...

  • aktuelle Baubilder


    VBG Projekt

    Hier scheint es nur sehr langsam voran zu gehen. Nach wie vor werden Fensterelemente montiert.




    Projekt Tiede-- Im vorderen Bereich wird viel Bewehrungsstahl verbaut.

    Betonarbeiten für das Erdgeschossniveau.


    Öko-Hochhaus Moriga

    Wie das Hamburger Abendblatt in seiner heutigen Ausgabe berichtet (hinter paywall), haben die Bauarbeiten für das 13 stöckige Öko-Hochhaus mit begrünter Fassade- begonnen. Zunächst einmal wird die Bodenplatte erstellt. Für den Rohbau verantwortlich wird Lupp sein. Dieses hessische Bauunternehmen hat auch schon den Elbtower bis zum Baustopp in die Höhe gezogen. Nach Hamburger Abendblatt soll das Moriga 2026 bezugsfertig sein; "schaun mer mal".


    Auf dem Bild ist gut zu erkennen, dass die Bohrpfähle freigelegt werden.


    Überseequartier

    Nach wie vor wird hier schwer geschuftet- um den nächsten avisierten Eröffnungstermin ( Ende-August) zu halten.



    auch auf Ökologie am Bau wird geachtet--es lassen sich jetzt 2 begrünte Fassadenteile erkennen.


    Die Kranfirma Kühl zog gerade wieder von der Baustelle ihren 8-achsigen Mobilkran (LTM 1650-8.1) ,mit lenkbaren Vorder- und Hinterachsen, vom Überseequartier ab.

  • Wer's glaubt wird selig. Ich denke eher, dass da auch einige andere Sachen im Argen liegen und der Termin einfach nicht zu halten war. .

    ^^

    Die Mopo ist natuerlich ein schrottiges Krawallblatt, dessen Meinungsjournalismus man nicht immer so furchtbar erst nehmen sollte, aber da ich bisher nur diese Quelle habe, verlinke ich den Artikel dennoch.


    In der Zeitung heisst es heute: 'Westfield-Eröffnung in der HafenCity: Insider zweifelt Start in diesem Jahr an' - ich kann den Artikel (Paywall) leider nicht lesen, aber es gibt offenbar bei einigen Projektbeteiligten Zweifel daran on die vom Investor Unibail Rodamco Westfield 'angesagten' vier Monate Terminverschiebung reichen werden um das Überseequartier in der HafenCity fertigzustellen. Die Zeitung beruft sich auf jemanden der glaubt es koennte (notgedrungen) auch 2025 werden.


    > Quelle


    Das kommentiere ich mal so: '................'


    PS: Laut NDR handelt es sich uebrigens um bei den fuenf im Oktober auf der Baustelle toedlich verunglueckten Bulgarischen und Albanischen Bauareitern 'wahrscheinlich' um Schwarzarbeiter.

  • Die Eröffnung des Strandkais, bzw dessen westlicher Spitze, sollte eigentlich am 4 Mai stattfinden. Es scheint sich jedoch alles um Wochen zu verzögern. Offiziell ist alles noch gesperrt...

    Der Strandkai ist nun auch offiziell eroeffnet worden: der NDR berichtet hier (mit einem Dronen-Video).

  • Strandkai- Impressionen


    Nachdem der Zugang am Grasbrookhafen zu Pfingsten geöffnet wurde- konnte ich mich nun am Platz-Strandhöft einmal umsehen.

    doch zunächst einmal "Nahaufnahmen" von Wohnungen.


    53734512015_643945982b_b.jpg


    The Crown

    53733157647_7c9f2f30ef_b.jpg


    53733157597_6b2507b630_b.jpg

    Wohnungen-- mit unverbaubarem Blick auf die Elbe

    53734415279_4bc63fba9a_b.jpg


    53734511980_20dd5b006d_b.jpg


    The Crown - Elbseite

    53734085871_eec8b61667_b.jpg


    Strandhöft Platz- schon ein einmaliger Blick auf die Strandkai Wohnungen, die historischen Krane, Elbphilharmonie, aber auch die Elbe-- kann ich nur empfehlen.

    53733157487_f984324f95_b.jpg


    abschließender Blick auf the Crown und die Wohnungen.


    53734415204_83532ef5cd_b.jpg



    Columbushaus


    nach 22 Jahren wird die Fassade des 20 stöckigen Hochhauses energetisch erneuert.

    53734415179_04e28fb5dc_b.jpg


    53733157512_fcb7117d45_b.jpg

  • Vattenfall-Beschäftigte ziehen in Edge-Elbside


    Nach einem Bericht des Hamburger Abendblattes ( hinter paywall) sind zu Pfingsten alle 1.400 Beschäftigten aus ihren ehemaligen Standorten in der City-Nord und der Dammtorstraße in die neue Firmenzentrale im Elbbrückenquartier gezogen.

    Vattenfall ist der Hauptmieter des Edge-Elbside und hat 80 % der gesamten Mietfläche für 10 Jahre angemietet.