Beiträge von Prinz Ali

    Ps: ist schon mal jemandem aufgefallen, dass der VBG Neubau neben der U-Bahn-Station Elbbrücken (fast) noch genauso aussieht wie auf Prinz Alis Bildern vom Oktober:


    Es ist ein sechs Monaten nicht ein Fassadenelement montiert worden. Was ist da los?

    Eine Antwort auf Midas Frage konnte ich nicht recherchieren. Ich kann aber bestätigen, dass an dieser Baustelle noch gearbeitet wird.


    auf dem nachfolgenden Bild sind 2 Bauarbeiter zu erkennen, die wohl an den Fenstern beschäftigt sind.

    auch hier sind 2 Bauarbeiter zu erkennen..

    Projekt Tiede

    mit 6 Kranen geht es hier relativ schnell voran- bald ist die Errichtung der Untergeschosse abgeschlossen.

    Musterfassaden sind auch schon aufgestellt worden.

    Überseequartier

    An dieser Baustelle wird noch ganz schön gearbeitet-- überall begegnen einem Bauarbeiter in typischen Gelbwesten..

    Der Kranwald hat sich schon ganz schön gelichtet.

    Nun ist die Fassade wieder hinter einer Folie "verschwunden"

    überall "Gelbwesten"


    Null- Emissionshaus - es hat lange gedauert, aber nun kommt der Bau endlich aus der Baugrube.

    nach längerer Zeit mal wieder vor Ort gewesen.


    Die Wohnungen und die Einzelhandelsflächen um den Gyula-Trebisch-Platz sind mittlerweile alle vermietet bzw. bezogen.



    Am Kaskadenpark sind viele Wohnungen bzw. Stadthäuser bereits bezogen. Allerdings erinnert mich diese Bauweise doch sehr an Lego- Klötzchen-Modelle.



    die schmalen Häuser sind sind für eine Wohnpartei- die breiteren Häuser für 3 Wohnparteien konzipiert.

    Gartenansicht


    Es wird noch eine Zeit lang dauern, bis dieses Neubaugebiet fertig gestellt ist.

    Das Ipanema Wohngebiet ist zugänglich, ich habe mich einmal umgesehen. Unter den Wohnhäusern befindet sich die Tiefgarage.

    Überseering--Ansicht


    Innenhof-Ansichten



    Wohnhäuser mit "Büroturm"


    Außenansicht


    eine Kita ist ebenfalls vorhanden

    und zum Abschluss des Rundganges bin ich wieder am Überseering angekommen.


    In jedem Falle hat man hier die Wohngebäude so gesetzt, dass sich die Nachbarn nicht vis-a-vis in die Wohnungen sehen, wie es sonst bei vielen Hamburger Neubaugebieten üblich ist.

    Am Überseering lassen sich die Bauarbeiten an der U 5 gut verfolgen.

    Nach wie vor erfolgen die Arbeiten für die "Schlitzwand", diese finden jetzt auf Höhe der Ergo-2 Hauptverwaltungen und dem Ipanema statt. Nachfolgend einige unkommentierte Bilder...






    Unter den Fußgängerbrücken kommt dieser spezielle Bagger zum Einsatz.



    Vor der Sammelunterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine laufen vorbereitende Erdarbeiten für die Schlitzwanderstellung.

    Zwischen-Lagerplatz für den Erdaushub von der U5 am Überseering auf dem Gelände des ehemaligen Postamtes



    Projektbild-- so soll der Komplex Perigon einmal aussehen.

    Bildrechte: http://www.perigon-hamburg.de


    vier Wochen später



    Perigon aus der Perspektive S-Bahnhof Rübenkamp.

    Das weitere Höhenwachstum wird sich auch aus dieser Position am besten verfolgen lassen.. denn es fehlen m.E. noch 7 Etagen.



    erste dunkelrote Verklinkerungen sind bereits zu erkennen.


    Quartierplatz (Loki-Schmidt-Platz) - ein erstes Bäumchen ist schon gepflanzt.


    Bereits vor einiger Zeit habe ich mich im Forum gefragt, wie lange wohl noch die Krane beim ETH stehen bleiben...


    Wie im Hamburger Abendblatt von heute (hinter Bezahlschranke) zu lesen ist, wird aktuell Kran 2 beim ETH teil demontiert. Ausleger und Drehbühne wurden abgebaut- der Turm soll noch stehen bleiben.. Angeblich erfolgt dies aus Kostengründen..denn die Bereitstellung der Krane kostet wohl im Monat 100.000 EUR..

    Gestern bin ich noch an der Baustelle gewesen-- mein Eindruck-- hier wird aufgeräumt. Dazu passend einige Bilder, die die Tristesse bei dieser Baustelle belegen.




    Und ein Bild vom Rückbau des Kran Nr. 2


    Bildrechte liegen hier bei FUNKE FOTO SERVICES / Roland Magunia

    weitere Bilder von den schweren Mobilkranen für den Hub der Berlinertordammbrücke am 20. und 21. April 2024


    Liebherr LTM 11200-9.1-- mehr Informationen auch hier




    weiterer Liebherr Mobilkran






    Neubau der Berlinertordammbrücke, Details siehe Bauschild


    53664512719_53fd5ab422_b.jpg


    Hinweis: In der Zeit vom 20. - 22. April 2024, 5:00 H morgens), findet ein Brückenhub statt!

    Zu diesem Zwecke wurden 2 große Mobilkrane aufgebaut.


    9-achsiger Liebherr-Mobilkran von Mammoet

    53664512709_3b9cd32451_b.jpg


    Blick auf die Brücke


    53664157836_3934939967_b.jpg


    Auf Höhe der Feuerwehrwache steht dieser schwere Mobilkran-- ohne Unterwagen!!

    53664371703_5b6e36e0c1_b.jpg

    mehr Bilder von den Kranen auch im Thread Baukrane & Co

    Vielleicht schafft es Jemand von euch, einmal Bilder von dem Brückenhub für unser Forum zu "machen"...


    Fleetyard - Frankenstraße 10



    Wenden-Quartier - endlich wurden einige Planen entfernt, sodass auch wieder der Baufortschritt zu verfolgen ist.

    Es sind bereits Fensterelemente eingebaut worden-- und einige Teile der Fassade sind bereits verklinkert.


    Bauvorhaben an der Eiffestraße--


    The Borx, in Höhe der Eiffestraße hat das Erdgeschossniveau erreicht.

    Beim Normannenweg wird aktuell noch das I. UG fertiggestellt.


    Notrufzentrale von Polizei und Feuerwehr Hamburg


    Die neue Notrufzentrale überragt seine Nachbarn .

    Fensterelemente sind bereits eingebaut-- aus dieser Perspektive ist noch keine Klinkerfassade zu erkennen.


    Campus der Berufsschule Logistik, Schifffahrt und Touristik --die Berufliche Schule Burgstraße --- Berufliche Hochschule


    Im hinteren Bereich wird bereits am UG gebaut.

    Im Mittelbereich ist die Sauberkeitsschicht ausgebracht und es werden die Bohrpfähle zur Aufnahme der Fundamentplatte vorbereitet.


    Neben Tiefbau ist auch zu erkennen, dass der Untergrund mit Kies tragfähig gemacht wird.



    Nach wie vor finden Bautätigkeiten am Feldstraßenbunker statt. Der sog. Bergpfad ist noch nicht für die Allgemeinheit geöffnet.

    Einige Impressionen


    Auf dem Dach sind noch Bauarbeiten zu erkennen.



    Rankgewächse sollen den Beton begrünen.


    Paulihaus


    Nicht weit entfernt vom Bunker entsteht das Paulihaus.

    aktueller Baustand



    erste Teile der Fassade sind bereits verklinkert.


    Die 2 Häuser der Klein-Genossenschaft stehen bereits. Wegen der Modulbauweise ist es mit dem Hochbau sehr schnell gegangen. Leider sind die Neubauten hinter Planen versteckt.

    Trotzdem 2 Bilder von diesem Projekt bei miesem April-Wetter!!



    An der St. Sophien-Kirche wird die neue St. Sophien-Schule mit integrierter Kita gebaut.



    aktuell wird beim Schulprojekt gerade das UG betoniert.

    Aktuell wird das Deutschlandhaus "bezugsfähig" gemacht. Überall laufen Handwerker herum. Leider gab es keine Möglichkeit, das Deutschlandhaus von innen zu betrachten. Da müssen wir uns noch bis zur Eröffnung gedulden.

    Von daher einige Außen-Impressionen!

    in einigen Büros sind bereits eingeschaltete Deckenleuchten zu erkennen.



    zukünftige Mieter

    Aston-Martin- Shop


    Block House


    Ende Mai 2024 soll die 14. Hamburger Block House Filiale eröffnet werden. Im Innenbereich sollen 145 Sitzplätze entstehen; im Außenbereich sollen ca. 100 Sitzplätze angeboten werden. Wegen Behördenvorgaben sollen die Gäste im Außenbereich "nur" durch Sonnenschirme geschützt werden. (siehe auch Hamburger Abendblatt vom 16.04.2024 hinter paywall)