Hafencity IV [Juni 2010 - August 2015]

  • Vattenfall feierte heute Richtfest fuer ein neues Umspannwerk in der Hafencity. Investitionssumme: ca 20 Millionen Euro.


    Vattenfall: Die neue Anlage ist so ausgelegt, dass sie die Stromversorgung von mehr als 12.000 Bewohnern und 40.000 Arbeitsplätzen im Stadtteil sichert. Dieses Umspannwerk sichert den Bedarf der nächsten 100 Jahre. Vattenfall ermöglicht mit der neuen Anlage die Versorgung der HafenCity zentral aus einem Umspannwerk.

  • Am Lohsepark
    Baufeld 70
    20.000 m2 BGF
    Wohnen (z. T. gefördert), Büro, Gastronomie, KiTa, soziale Dienstleistungen
    wurde an Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG
    &
    Otto Wulff Bauunternehmung GmbH & Co. KG
    vergeben.




    Am Lohsepark
    Baufeld 71
    20.000 m2 BGF
    Wohnen (z. T. gefördert), Büro, Gastronomie, Einzelhandel, KiTa, soziale Dienstleistungen
    wurde an
    steg Hamburg mbH / STATTBAU HAMBURG GmbH / CONPLAN GmbH / Benno und Inge Behrens-Stiftung
    vergeben.

  • ^^


    Ich glaube viel eher an eine andere Variante: Wenn das Kohlekraftwerk Moorburg mitsamt der nachtraeglich erhoehten Fernwaermeauskopplung erstmal auf vollen Touren laeuft und die neuen Heiswasser-Leitungen von Moorburg in die Innenstadt gebaut worden sind, dann koennte der Standort Hafencity fuer ein reines Gas-Waermekraftwerk ab ca. 2020 ueberfluessig werden.


    Es waere also unter Umstaenden eine Option, dass das kleine Heizwerk irgenwann ganz verschwindet und das Grundstueck in der Hafencity danach anderweitig bebaut wird.


    Vom 'Aufhuebschen' des Heizwerks halte ich wenig. Mit dem dafuer noetigen Geld koennte anderswo in der Stadt mehr erreicht werden. Lieber endlich andere haessliche Ecken aufwerten, denn so furchtbar stoerend ist das Heizwerk nicht. Es ist eher - wenn ueberhaupt -ein Luxusproblem.

  • Nach zwei Monaten noch einmal ein Update von der Ericus-Spitze: Die Fassade am kleinen Haus ist praktisch fertig. Auch der grosse Bau ist im Rohbau komplett.



    Quelle: Robert Vogel Immobilien Webcam


    Edit: Am 25. Oktober war Richtfest.

    Einmal editiert, zuletzt von Midas () aus folgendem Grund: Edit hinzugefuegt

  • Baubeginn HCU

    Laut der E-mail unseres neuen Präsidenten, wird am 13.12. der 1.Bohrpfahl für den Neubau der HafenCity Universität gefeiert...
    ma schaun, solche mails gab es schon oft genug...:lach:

  • Das Angebotsverfahren für die Baufelder


    BF 34/15
    Standort: Überseequartier


    Nutzung: ca. 10.000 qm BGF Wohnen / Einzelhandel / Gastronomie / Büro / Sondernutzung



    BF 34/16
    Standort: Überseequartier


    Nutzung: ca. 20.000 qm BGF Wohnen / Einzelhandel / Gastronomie / Sondernutzung


    Link


    BF 33


    Standort: Am Sandtorpark / Grasbrook


    Nutzung: ca. 16.600 qm BGF Wohnen, Dienstleistung (u.a. Kindergarten), Gastronomie


    Link


    hat begonnen.
    Anfang Februar beginnt hier das Vergabeverfahren.



    Aktuelle Entwicklung

    Quelle: Hafencity.de / Michael Korol

  • Wann wurde eigentlich beschlossen, dass es keinen Spielplatz im Sandtorpark geben soll? Dachte bislang immer, dass der provisorische Spielplatz neben dem SAP-Gebäude in den Park, dichter an die Grundschule, verlegt werden sollte... Bleibt der Spielplatz jetzt einfach dort?

  • Wann wurde eigentlich beschlossen, dass es keinen Spielplatz im Sandtorpark geben soll?


    Wie kommst du darauf?


    Der Spielplatz kommt vor die Gebäude 60, 62, 64 | 32, 33
    Der Platz war bis jetzt bloss nicht frei, da dort die U-Bahn gebaut wurde/wird.



    // Edit:
    Zur Eröffnung des kleinen Spielplatzes.
    „Später planen wir sogar eine 3 000 Quadratmeter große Grünfläche zwischen SAP-Gebäude und Kreuzfahrtterminal“, sagt HafenCity-Chef Jürgen Bruns-Berentelg.
    19.02.2008