Bauprojekte im Gallus

  • Die heute noch vorhandenen Brachen werden in fünf Jahren überwiegend und in spätestens zehn Jahren vollständig bebaut sein. Siehe dazu die zahlreichen in diesem Thread gezeigten Bauprojekte. Für Zeiträume danach müssen jetzt die Weichen gestellt werden. In einer wachsenden Großstadt ist Bauland wertvoller als Ackerfläche, denke ich.

  • Westsite Living (ML195-197)+Frankfurt Citylife (Kölner Str.50-56)

    An der Mainzer Landstraße 195-197 steht das Fundament für den 2. Kran



    das hier von Schmittchen vorgestellte Umbauprojekt trägt jetzt ein übergroßes Werbedisplay, ein Bauzaun steht und die Bäume vor dem Haus wurden entfernt




    Bilder: thomasfra

  • Heute war zu lesen, dass vor dem Jahreswechsel der Gallus Park (79.000 qm Büro!!) an chinesische Anleger verkauft wurde. Für schlappe 110 Mio. Das könnte bedeuten, dass die Bürogebäude (Roland Ernst/ Holzmann/ Degi) eher/ zum Teil kurze Mietvertragsrestlaufzeiten aufweisen.


    Bei den "Lofthäusern" der Adlerwerke kommen da immer wieder Umwandlungsphantasien Richtung Wohnen auf. Andererseits dürften die auch immer als Büro vermietbar sein, Frankfurt hat ehe zu wenige "Backsteinbüros".

  • Patron Lepo I

    Mein erster Beitrag ;):


    Auf dem ehemaligen DB Fuhrpark Gelände (Mainzer Landstraße 330) ist mir heute aufgefallen, dass sich was getan hat. Leider sind die Bilder durch das diesige Wetter sehr dunkel geworden.


    Blick nach links auf die Mz Landstr.:



    Blick nach rechts:



    eine Visualisierung habe ich auch gefunden:


    http://imagizer.imageshack.us/v2/800x600q90/5/p40r.png


    und einen Artikel mit Bildern:
    http://www.fnp.de/lokales/fran…-Opel-Areal;art675,575362


    -----------------
    Mod: Willkommen im Forum. Eine Visualisierung des Vorhabens in größerem Format sowie weitere Informationen findest Du weiter oben in diesem Thread.

  • Plus-Energie-Haus Cordierstraße | Volkswagen Frankfurt

    Das Plus-Energie-Haus Cordierstraße schien aus der Distanz weitgehend fertig zu sein. Ich wollte es fotografieren gehen, doch als sich pralle Hässlichkeit unbarmherzig offenbarte, musste ich zwanghaft kehrt machen. Dieses Bauwerk und ich - abgestoßen wie gleichnamige Pole von Magneten.


    ***


    Schräg gegenüber an der Mainzer Landstraße 406 ist das eher unspektakuläre Volkswagen-Projekt in Bau, dazu oben hier und dort. Die alten Werkstattgebäude sind weg, das Karosserie- und Lackzentrum sowie weitere geplante Neubauten noch nicht da. Das Parkhaus mit 500 Stellplätzen ist fertig und bereits in Gebrauch.



    Zweckbestimmte Architektur:



    Bilder: Schmittchen

  • Studio Eins - Krifteler Straße

    Die FNP berichtet heute über das Projekt "Studio Eins", welches hier erwähnt wurde.


    Zusätzlich zu den dort bereits genannten Infos wurde jetzt folgendes bekannt:

    • Die Fertigstellung ist für den Spätsommer 2015 geplant.
    • Circa die Hälfte der Apartments wurde vor Baustart an private Anleger verkauft. Die restlichen Einheiten werden zu einer Kaltmiete von 371€ vermietet.
    • Die vollmöblierten Apartments haben eine Wohnfläche von 24qm bis 35qm und verfügen über eine Pantryküche und teilweise über eine Terasse oder einen Balkon.
    • Die Anlage wird als KfW-Effizienzhaus 55-Standard errichtet.


    Dem FNP-Artikel ist eine größere Version der bereits gezeigten Visualisierung beigefügt.

  • Rundgang durchs Gallus

    Nach über drei Monaten Zeit für einen erneuten Rundgang. Ich beginne ganz im Osten und bewege mich dann - grob der Mainzer Landstraße entlang - stadtauswärts Richtung Westen.


    Neue ABG-Zentrale - der Rohbau steht kurz vor seiner Vollendung. Blick entlang der Niddastraße Richtung Westen:




    Die Südseite des (Co-)Projekts mit Wohnungen, auch hier steht der Rohbau kurz vor seiner Vollendung:




    An der Frankenallee 39 - 43, Projekt Living 50:8, werden Kellerdecken zum Erdgeschoss gegossen. Damit kommt das Gebäude nun wirklich 'aus der Erde':




    In der Kölner Straße 50 - 56 (Projekt Frankfurt Citylife) wurde mit den Arbeiten zwar bereits begonnen. Mangels sichtbarer Fortschritte spare ich mir das Foto.



    Auch an der Mainzer Landstraße 195 - 197 (Westsite Living) wird eifrig an der Fertigstellung des Kellergeschosses gearbeitet:




    Beim Behördenzentrum an der noch zu verlängernden Adam-Riese-Straße ist die oberste Etage in Bau. Der längliche Körper erinnert mich an einen Schiffsrumpf, hier von Osten aus gesehen:




    Hier die Südseite, auch aus östlicher Richtung gesehen. Im Hintergrund am westlichen Ende ist das teilweise überkragende Dach bereits in Bau (auf dem Foto schlecht zu sehen, hier zum besseren Verständnis die Visualisierung vom Bauschild):




    Adlerquartiere - "Louis am Park" und "Harry's Lofts & Houses", hier der Blick entlang der Kleyerstraße Richtung Osten (Innenstadt):




    Den Blick in Gegenrichtung (entlang der Kleyerstraße in Richtung Westen) gibt es hier.



    Und hier die Rückseite mit Platz davor für weitere Bauabschnitte:




    Inzwischen wurde der Lückenschluss der Weilburger Straße zwischen Helmut-Walcha-Str. und Schwalbacher Str. in Angriff genommen und ist schon weit fortgeschritten:




    Auf dem (ehemaligen) und geräumten Bahngelände südlich der Weilburger Straße ist nicht viel passiert. Dort sieht es derzeit so aus (dieses Mal Richtung Westen fotografiert).



    Und weil es mir im Vorbeifahren durchaus positiv aufgefallen ist, hier noch das Gebäude in der Flörsheimer Straße des Projekts Frank an der Frankenallee:




    Mainzer Landstraße 323, Projekt "The Fizz" - hier scheinen die Arbeiten unterbrochen zu sein. Seit einigen Wochen ist hier kein Fortschritt erkennbar und heute vormittag wurde auf der Baustelle nicht gearbeitet (Detailfoto):




    Lahnsche Höfe - Blick entlang der Kriftler Straße nach Norden - inzwischen wurde mit den Bau der "Full-Service-Appartments" begonnen, wie links im Bild zu sehen ist (hier ein weiterer Blick):




    Blick entlang der Lahnstraße Richtung Westen:




    Und die Gegenrichtung (nach rechts die Rebstöcker Straße, links die Lahnstraße):




    Mainzer Landstraße 395, Projekt "Gallus Gärten" - hier sind bislang keine Aktivitäten erkennbar, es steht immer noch die Altbebauung.



    Mainzer Landstraße, Höhe Hausnummer 330 (ehemaliger Autohandel und Werkstatt, zuletzt von DB Furhpark genutzt), das Projekt heißt "Patron Lepo I" habe ich gerade gelernt. Hier wurde bislang (nur) an der Altlastensanierung bzw. Bodensanierung gearbeitet. Darauf lässt das arbeitende Unternehmen und mit Planen abgedeckter Aushub schließen. Nur an der Krifteler Straße lässt die angelieferte Infrastruktur für die Wasserhaltung darauf schließen, dass bald mehr passiert (hier zu sehen). Blick von der Mainzer Landstraße in Richtung (Nord-)Westen:




    Blick in umgekehrter Richtung (hinten die Krifteler Straße):




    Bleibt noch das ehemalige Avaya-Gelände. Hier der Haupteingang. Auf den Plänen ist eine Bahnunterführung zu sehen, die die Rebstöcker Straße mit der Ackermannstraße verbindet. Ich weiß nicht, ob das hier schon erwähnt wurde, aber mir war bislang nicht bekannt, dass diese Unterführung bereits existiert, aber nicht wirklich öffentlich zugänglich ist. Die Ostseite mit schönem Bogen, auf der Westseite mit zwei Anbauten für weitere Gleise (die Anbauten sind auf dem Foto nicht zu sehen):




    Alle Bilder von mir.

  • Frankfurt CityLife (Kölner Straße 50-56)

    Beiträge zu dem Projekt finden sich hier und dort. Vor dem Gebäude stehen ein paar Baucontainer, dafür fehlt die Fassade. In einem Verkaufscontainer hängen Grundrisse.


    Für die Akten sei angemerkt, dass der Entwurf von archis Architekten (BDA), Karlsruhe, stammt, namentlich von Prof. Bernhard Kogel. Siehe auch deren Website und das Online-Bauschild des Projektes.

  • Richtfest auf dem Adler-Areal im Gallus

    Der Projektentwickler PDI Property Development, Düsseldorf, und 6B47 Real Estate Investors feierten gestern Richtfest für die beiden Projekte "Louis am Park" und "Harry`s Lofts & Houses" auf dem Adler-Quartier im Gallusviertel an der Kleyerstrasse, wie die Immobilien-Zeitung online heute berichtet.


    Es werden 224 Stadthäuser und Mietwohnungen, eine Kita, ein Bolzplatz und ein öffentlicher Park entstehen.


    Ende 2014, Anfang 2015 wollen die Entwickler die Bauten fertigstellen. Investitionsvolumen = mehr als 70 Mio. €.
    Patrizia hat "Harry`s Lofts & Houses" mit 116 Einheiten bereits gekauft.

  • Krifteler Straße: Oberstufengymnasium ersetzt Ex-Sozialrathaus

    Das 1959 erbaute frühere Sozialrathaus Krifteler Straße 84-86 (Fotos) wird voraussichtlich abgerissen und durch Neubauten für eine achtzügige gymnasiale Oberstufe, zwei Kitas, ein Jugendhaus und einen Eltern-Kind-Treff ersetzt. Abgerissen werden auch die flacheren Nebengebäude (Luftbild). Das ergibt sich aus einer heutigen =23278233"]Pressemitteilung der Stadt. Die von dem Architekturbüro Rincon und Götte erstellte Planung für die Sanierung des Gebäudes für 11,1 Millionen Euro (FNP) wird demnach nicht umgesetzt.

  • Westsite Living + Living 50:8

    Das Westsite Living an der Mainzer Landstraße 195-197 ist kräftig gewachsen (Infobeitrag), der Rohbau hat die 5. bzw. 4. Etage von 7 Etagen (inkl. Staffelgeschoss) erreicht, 2 Bilder von der ML (letzter Beitrag für beide Projekte hier)




    [FONT=&quot]am Projekt Living 50:8 an der [/FONT][FONT=&quot]Frankenallee 39-43, hat man mit der 3. von 6 Etagen begonnen (Werbebanner)
    [/FONT]

    Bilder: thomasfra

  • Ottostraße 16-18

    Nachdem der größte Teil verputzt ist, bekommt man eine Vorstellung wie sich das Haus einfügt, oder auch nicht ... (letzter Beitrag hier)



    Bild: thomasfra

  • Ottostraße 16-18 + Westsite Living + Frankfurt CityLife

    Die Ottostraße 16-18 ist bis auf's Erdgeschoss jetzt gerüstfrei, ein paar Feinarbeiten müssen noch erledigt werden, die aber am Endresultat nicht viel ändern werden



    Beim Westsite Living an der Mainzer Landstraße 195-197 wird nur noch am Staffelgeschoss des Rohbaus gearbeitet, im Erdgeschoss sitzen schon die ersten Fenster (letzter Beitrag hier, Renderings hier)




    Das Frankfurt CityLife an der Kölner Straße 50-56 ist voll eingerüstet und vor der Tür steht jetzt ein Kran (letztes Bild hier)



    Bilder: thomasfra