Kö-Bogen – Bautagebuch

  • ^ Da muss ich dich leider enttäuschen, da ist noch nix gepflastert, das, was du dafür hältst, ist Teerpappe - da werden die Abdichtungsarbeiten an der Tiefgaragendecke ausgeführt.


    Erste Arbeiten an der Wiederherstellung bzw. Neugestaltung der Oberflächen beginnen außerhalb der Baustelle nördlich Richtung Dreischeibenhaus parallel zu den Straßenbahnschienen - dort wird die Baustraße zurückgebaut:



    Für das Kassenhäusschen des Schauspielhauses wurden bereits die ersten Wände betoniert, praktischerweise werden darin wohl auch Lüftungskanäle versteckt:





    Das kleine Gebäude wird jetzt verglast:




    Aus Richtung Schadowplatz hat man jetzt die ersten Einblicke Richtung Schauspielhaus und man kann sich besser vorstellen, wie das Ingenhovental später aussehen wird, da ein Teil des hohen Werbzaun geöffnet wurde:






    Es laufen auch schon Tests für die LED-Werbewand an der Schadowstraße:





    Bilder von mir / 25.08.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Eine Pflasterung hätte mich doch sehr gewundert, da macht deine Erklärung deutlich mehr Sinn macht im Hinblick auf den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

  • 05.10.2019

    Die Südseite des K-Bogens 2 scheint fertig zu sein:





    Den Fassaden des kleinen Baus fehlt nicht viel:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1910238kyl.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen19105v2kwv.jpg



    Näher am Schauspielhaus findet man einen dritten Bau als Rohbau. Im Hintergrund - die Arbeiten an den Schauspielhaus-Fassaden:





    Dazu noch einige Blicke als Thumbs - der kleinere Bau bekam Glasgeländer um das (künftig begehbare) Dach:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen19104q1k2a.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen191066dk7a.jpg



    Verglaste Ausgänge Richtung Norden wird es wohl doch geben (wie auf dem ersten Thumb zwischen den Containern):



    Bild: https://abload.de/img/kbogen19107pgk6z.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1910864jit.jpg



    Fotos von mir

  • Näher am Schauspielhaus findet man einen dritten Bau als Rohbau. Im Hintergrund - die Arbeiten an den Schauspielhaus-Fassaden:


    Genau dazu gehört der (später gläserne) Pavillon auch, das wird das Kassenhäusschen des Schauspielhauses.

  • Der Winter kommt und am Kö-Bogen 2 grünt es. :-)


    Der Rasen wird gelegt auf dem Schrägdach. Erstaunlicherweise scheint es links und rechts am Geländer einen Streifen ohne Rasen zu geben.

    In den Visualisierungen ist der Rasen immer bis ans Geländer geführt.


    Auf der Schadowstraße wird schon der Gehweg angelegt.


    siehe hier: https://hochtief.webcam-profi.de/

  • ^ Aus Sicherheitstechnischer Betrachtung macht die Unterbrechung keinen Sinn, entscheidend ist da die Brüstungshöhe (1,10m), praktischer ist der freie Streifen aber schon - wenn, wie zu erwarten, die Besucher sich an der Brüstung aufhalten, wird der Rasen nicht so belastet und man kann (gerade wenn der Rasen nass ist) auch am Brüstungsrand entlang spazieren und rumschauen.

    Der neue Gehweg ist leider noch nicht so gut zu erkennen (hauptsächlich durch die Lücken im Bauzaun) und an entlang der Straßenbahnschienen wird der Gehwegbau vorbereitet und weiter Richtung Dreischeibenhaus werden auch schon die Wege gestaltet.

    Bilder von gestern:


    img_0134dpkqm.jpg


    img_0148mkjx4.jpg


    img_0152nykl9.jpg


    img_01581bk5h.jpg


    img_01844vkj5.jpg


    img_0190pckxl.jpg


    img_0193uejgz.jpg


    img_01949tjlh.jpg


    img_01969yktm.jpg


    img_0199mxjg4.jpg


    img_0200lqkp1.jpg


    img_02029kko4.jpg


    img_02049sk1a.jpg


    Bilder von mir / 10.11.2019 - hier mehr Bilder dazu