Bauprojekte im Gallus

  • The Urban (Krifteler Straße 32-34)

    Das Project-Projekt in der Krifteler Straße 32-34, das in #381 vorgestellt und dort um weitere Details ergänzt wurde, geht in den Vertrieb. Zu dem Anlass ist auf der Ankündigungsseite eine aktualisierte Visualisierung zu sehen, die vom Briefmarkenbild aus #413 abweicht:



    Bild: Project Immobilien, Frankfurt


    Bei dem Entwurf sticht die ungewöhnliche Staffelung ins Auge. Ungewöhnlich auch die lebhafte Fassadengestaltung mit invertierten Farbflächen und verschieden Balkonausführungen und -plazierungen. Auffällig auch, dass selbst auf der Visualisierung beim Erdgeschoss die Rolläden heruntergelassen sind.


    Abweichungen ergeben sich vor allerdings vor allem in der Nutzung. Statt 146 Mikro-Wohneinheiten ist nun von 84 Eigentumswohnungen in einer Mischung aus Kleinstapartments und "klassischen" Geschosswohnungen sowie Maisonettes die Rede. Voraussichtlich ab dem 4. Quartal 2018 wolle man mit dem Bau beginnen. Eine eigene Website mit weiteren Bildern und Details gibt es ebenfalls.

  • ^
    Der vor den "herabgelassenen Rollläden" abgesenkte Bordstein lässt mich vermuten, dass das die Einfahrt zur Tiefgarage ist.


    Ergänzung: Auf dem von Dir geposteten Bild ist der erwähnte Bordstein allerdings nicht zu sehen, sondern hier.

    2 Mal editiert, zuletzt von Baufrosch () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • "The Link" Kölner Straße 82-84

    Aus dem Sandkasten von vor 2 Monaten wurde eine richtige Baustelle. Von der Lissabonner Straße und der Emser Brücke kann man gut erkennen, dass das Bodenniveau in weiten Teilen erreicht ist.



  • Wohnbauprojekt "Henrix", Lahnstraße 37-41

    Die Baustelle des Wohnbauprojekts "Henrix" lässt sich nun auch mit einer Webcam beobachten, zu finden auf dieser Website und in unserer Sammlung.


    Der Abbruch (#412 und #414 f.) für ein hier noch nicht bekanntes Bauvorhaben zwischen der Henrix-Baustelle und der Kleyerstraße geht weiter, auch dies zeigt die Kamera.

  • Mona Lisa (ML 129)

    Mona Lisa zuckt. Vor Ort tut sich etwas. Antal ist mit Gerät angerückt, hat einen Bauzaun errichtet und ist im Bestandsgebäude zugange. Infos zum Projekt, siehe ab #352 und zum Bestand in #328. Zur Erinnerung: Die Ecke liegt genau gegenüber dem Güterplatz und damit in Nachbarschaft von The Spin, Eden, Grand Tower, Grand Central & Co. Status vorhin:



    Bild: epizentrum

  • Wohnbauprojekt "Seven Houses", Mainzer Landstraße 395

    Zuletzt war das vormals "Gallus Gärten" genannte Projekt auf dem früheren Areal von "Holz Fiedler", östlich des Gustavsburgplatzes, Thema in Beitrag #416 (dort auch weitere Links). Nun hat die Vermietung der insgesamt 307 Wohnungen in sieben jeweils sechsgeschossigen Baukörpern plus Staffelgeschoss begonnen. Der Baukomplex hat dabei den Namen "Seven Houses" erhalten. Eine Website gibt es auch. In Aussicht gestellt wird eine Fertigstellung Anfang 2019. Drei Ansichten, mehr gibt es auf der Projekt-Website:



    Verkettung über das Staffelgeschoss und Durchblick, der sich vermutlich von der Lahnstraße bieten wird:



    An die Brandmauer links unten wird wohl die geplante Bebauung der Kooperation Lidl und ABG Frankfurt Holding anschließen.



    Bilder: ZBI – Zentral Boden Immobilien Gruppe

  • ^

    Haut mich jetzt nicht aus dem Sessel, aber ich finde es mit einfachen Mitteln ganz solide gestaltet. Das mit dem Durchgang finde ich sogar sehr cool. Was ich aber nicht nachvollziehen kann: Warum auf der einen Seite ein fast geschlossener Blockrand (gut) und aber zusätzlich noch eine einzelner Zeilen-Block (schlecht), der zu allem Unglück auch noch an der Stirnseite bzw. Ecke (siehe erstes Bild in Schmittchens Beitrag) so abweisend gestaltet ist, wie man es aus den schlechteren 50er-Jahre-Zeilenbauten kennt? Und (verstehe ich ja noch weniger) die Stirnseite nimmt noch nicht einmal die Flucht des Blocks auf, wenn ich es richtig sehe... schade.

  • "Wings" nahe Galluswarte | "The Link" nahe Emser Brücke

    In der gewaltigen Grube, immerhin befanden sich zwei ausgewachsene Autohäuser auf der Fläche, geht es gut voran. Update zu #424:



    Die Wohnungen in "The Link" sind zu 100% verkauft, das steht auf einem Transparent an der Baustelle. Auch hier sehr deutliche Fortschritte seit Mitte Juni (#425):



    Beim Nachbarhaus an der Günderrodestraße sind die Giebelfenster bereits zugemauert. Der Neubau schließt direkt an diese Brandwand an.



    Bilder: Schmittchen

  • "Seven Houses", Mainzer Landstraße 395

    Die Gerüste fallen, die Estrichleger haben ihre Station aufgebaut, der Innenausbau läuft.


    Über die architektonische Qualität soll sich jeder selbst sein Urteil bilden. Ein Architekt würde wohl hervorheben, dass das Grau der Gebäude hervorrangend mit dem Grau des Himmels korrespondiert .... ;)




  • Weilburger Straße

    An der Weilburger Straße fallen ebenfalls die Gerüste. Am weitesten fortgeschritten ist das westlichste Gebäude, das teilweise auch schon bewohnt ist:




    Etwas weiter östlich ist man noch nicht ganz soweit:



    Putzarbeiten Hand in Hand:



    Die Weilburger Straße selbst wird auf Vordermann gebracht und erhält ihre finale Deckschicht:


  • Wohnbauprojekt "Fair Living" am Koblenzer Eck

    Ursprünglicher Beitrag zur Planung und auch zum ursprünglichen Zustand vor der Babauung: hier.


    Zwischenzeitlich sah es vor fast einem Jahr dann so aus.


    Wenig ist (jedenfalls von außen) im Vergleich zur damaligen Zeit geschehen. Aber Dach und deren Rundungen können meiner Meinung nach ein Updaterechtfertigen, so dass ich zwei Bilder (Bildrechte bei mir) hier einfüge:




  • Fair Living, Wings

    ^ Von oben sieht man, wie wunderbar sich der Neubau in die Nachbarschaft einfügt. Eine schöne kleine Stadtreparatur:



    In der inzwischen tiefen Wings-Baugrube stehen drei Krane. Hier im Kontext mit der großartigen Industriearchitektur der Adlerwerke und dem bald fertiggestellten Bright Side an der Weilburger Straße:



    Bilder: epizentrum

  • HENRIX (Lahnstraße 37) + "Wings" nahe Galluswarte

    An der Lahnstraße 37 HENRIX ist schon weit fortgeschritten, daher 2 Bilder (Infos hier)




    und ein Werbedisplay gibts auch


    Mittlerweile 4 Krane arbeiten beim Wings, daher gehts hier zügig voran. 1.Bild von der Ecke Kleyerstraße/Weilburger Straße ...



    das 2. von der Weilburger Straße Richtung Galluswarte


  • Bright Side an der Weilburger Straße

    Beim "Bright Side" ist man im Außenbereich mit Abschlussarbeiten beschäftigt. Teilweise wird am Erdgeschoss noch die Fassade angebracht und Arbeiten an den Vorgärten, Gehwegen, Radwegen und der Straße laufen auf hochtouren. Das 1.Bild blickt in Richtung Westen (direkt gegenüber vom Wings), das 2. in die Mitte und das letzte zeigt den Abschluss im Westen




  • Mainzer Landstraße 129, 131, 133

    Drei auf einen Streich, zuletzt Ende 2017 in #408 von oben:



    Bild: epizentrum


    In Nummer 129 ("Concordia Versicherungen") laufen - auch heute - die Vorbereitungen vor dem Abbruch für das Projekt "Mona Lisa". Nummer 133 ist soweit fertig. Nur die Schutzfolie am Tiefgaragentor muss ab. Neu ist das Gerüst vor der Nummer 131. Das ist der hübsche Nachkriegsbau mit den grünen Mosaiksteinen.

  • Fair Living (Kölner / Koblenzer Straße)

    Das Fair Living ist fertiggestellt und hat seine roten Fassadenteile erhalten. Die Farbe geht schon in Richtung Feuerwehrrot, wie es auf der Visualisierung zu sehen ist. Damit nimmt es zu seinem Nachbarn gegenüber Bezug, der übrigens zusammen mit dem CityLife (Kölner 50-56) eine hübsch begrünte Dachlandschaft bildet:



    Bild: epizentrum

  • "Fair Living" am Koblenzer Eck / "Mona Lisa" Mainzer Landstr.129

    Das "Fair Living" am Koblenzer Eck (aus dem Vorbeitrag) mal von unten gesehen aus der Kölner Straße




    und ein Blick auf "Mona Lisa" Mainzer Landstr.129. Die Fenster sind raus und die Fassade hat schon sehr gelitten


  • "The Link" Kölner Straße 82-84

    Das "The Link" Kölner Straße 82-84 ist im Rohbau fertig gestellt (letzter Beitrag hier) ein Bild von der Kölner Straße und eins von der Günderrodestraße




    und so solls mal werden (Werbedisplay - gleiche Perspektive wie letztes Bild)