City Nord: Sammelthread

  • City Nord: Sammelthread

    Neubau für Telecom und Hotel Holiday Inn City Nord,


    TAS investiert ca 100 mill. Euro für zwei Projekt am ehemaligen Gelände der BP Verwaltung,


    Seite TAS,
    http://www.tas-kg.de/


    Für die beiden Projekte ist im Hamburger Forum nur wenig zu finden deshalb von mir eine Zusammenfassung des bekannten in einem eigenen Thread, :)



    Telecom,


    Geplant TAS baut, Telecom mietet,
    Gebäude neunstöckig mit ca 36000 qm. Abriss der Alten BP noch im Sommer 2014 vorgesehen Baubeginn, im Herbst 2014 Fertigstellung 3. Qartal 2016


    Hamburger Abendblatt Heute,
    http://www.mobil.abendblatt.de…ude-in-der-City-Nord.html


    http://www.abendblatt.de/hambu…ude-in-der-City-Nord.html


    Grafik,
    http://abload.de/img/die-deutsche-telekom-oisg0.jpg



    Holiday Inn,


    Geplant, 18 Stöckiges Hotel mit 297 Zimmern, Baubeginn Herbst 2014 Fertigstellung 2016 Gesamzfläche, 15200 qm. Architekten-Planer MPP Schweiz,
    Grafik und Seite,
    http://mpp.de/mpp/cms/front_content.php?idcat=263



    TAS Presse Mitteilung Immobilien-Zeitung,
    http://www11.pic-upload.de/thumb/24.06.14/xmnibxo8alw.jpg

  • :Nieder:
    Das ist für mich keine schöne Nachricht. Ich liebe die City Nord. Die City Nord ist ein in sich geschlossenes Bauensemble aus Bauten der 1970er Jahre. Man sollte alle Bauten dort unter Denkmalschutz stellen. Wo auf der Welt findet man noch so eine Ansammlung von Bürogebäuden. Es ist wirklich sehr sehr schade, wenn man nun die ehemaligen BP Gebäude abreißt.
    Bei den Bp Gebäuden war der Trick, dass die Hexagonstruktur direkt auf den chemischen Aufbau von Benzol hinweist. Die Architektur war somit Sinnbild des verkauften Produktes.


    Für mich ist das ein Versagen des Hamburger Senats. Hier hätte man schnell und entschlossen handeln sollen und das ganze Gebiet unter Denkmalschutz stellen müssen.


    Ein architektonisches Portrait über die BP Bauten kann man hier finden:
    http://www.architekten-portrai…r/bp_hauptverwaltung.html


    wer sich über das Gebiet informieren will, sollte zu diesem Werk greifen:
    http://www.amazon.de/City-Nord…sr=8-1&keywords=city+nord

  • Wilko Wagner ist auch hier für den Abriss zuständig.


    Schweres Gerät ist noch nicht aufgefahren...aber es sind schon fast alle Fenster enfernt.


    Da das Gebäude schon längere Zeit leegestanden hat, haben sich bereits erste Pflanzen am Beton angesiedelt.:daumen:



    Der Beweis-- erstes Grün - wahrscheinlich Birke- entdeckt.

  • Ja, das liebe Abendblatt habe ich heute auch gelesen. Und wieder einmal schreiben sie von einem Wolkenkratzer. Langsam ist es peinlich ein Türmchen mit 18 Stockwerken einen Wolkenkratzer zu nennen.
    Ein Blick auf Wikipedia kann da helfen:

    Zitat

    Als Wolkenkratzer bezeichnet man besonders hohe Hochhäuser. Üblicherweise wird die Bezeichnung ab 200 Metern Höhe verwendet, wobei diese Höhenmarke je nach Zusammenhang und Region abweichen kann.

  • Und die Postpyramide soll auch abgerissen werden? Damit sind dann schon zwei der markantesten Gebäude der City Nord Geschichte - zumindest ist die Postpyramide noch in "A most wanted man" verewigt.

  • Bei dem geplanten Hotelturm, würde mich mal interessieren, inwiefern das mit der Einflugsschneise des Flughafens kollidiert. Hat da jemand genauere Infos?
    Dachte immer, das sei der Grund weshalb dort nicht in die Höhe gebaut werden darf.

  • Der aktuelle B-Plan (Welcher fuer das Bauvorhaben denkbar ungeignet ist, aber das ist ein andered Thema) erlaubt fuer das Grundstueck eine maximale Gebauedehoehe von 49m.


    Damit koennte man 18 Etagen grade so hinbekommen, wenn man bedenkt, dass bei Hotelbauten der mittleren Kategorie in der Regel sehr (!) knauserige Deckenhoehen angesetzt werden.


    49m / 18 = 2,72m


    Es scheint auf jeden fall sehr knapp - entweder muesste man zwei oder drei Etagen einsparen oder die 49 meter etwas erhoehen.

  • Eine Frage zur Historie:
    Der Wettbewerb für das BP Haus gilt in der Literatur als einer der interessantesten der 1970er Jahre für Bürobauten. Eine ganze Reihe von äußerst prominenten Büros sollen an ihm teilgenommen haben (Aaalto etc.).


    Wo kann man die alten Entwürfe sehen? Evtl. in alten Ausgaben der Bauwelt? Und wie kommt man an so etwas ran?


    Hat jemand einen Tipp?

  • Guter Tipp, vielen Dank.


    Noch ein Wort zu den Zeitschriften, man ist ja durch die neuen Medien so verwöhnt, alles in diversen Visualisierungen zu bekommen ;) Das war früher nicht Standard.

  • Wilko Wagner hat ganz schöne Arbeit geleistet. Es steht nur noch der Grundturm-- alle Seitenflügel sind bereits zerbröselt.


    Ich stelle jetzt einmal mehrere Bilder vom aktuellen Stand ein-- So kann jeder noch einmal aus unterschiedlichen Ansichten einen Blick darauf werfen und ggfs. "Abschied" nehmen.:cool:









  • sechs Wochen später sieht es so aus..


    Es gibt es jetzt sogar "City-Nord-(Schutt)Hügel".


    Ob "Wiko Wagner "wohl noch andere Baumaschinen hat?:D



    Wilko Wagner






    Schlitzwandbagger


  • Nach einigen Wochen, auch hier mal wieder ein update. Die Gründungs- und Tiefbauarbeiten laufen auf vollen Touren!:daumen:




    Beim letzten Bild sind noch Überreste des Untergeschosses des ehemaligen BP-Hauses zu erkennen.

  • Zeit für neue Bilder.. es hat sich einiges getan..


    Jetzt kann man auch deutlich die Unterteilung der 2 Bauabschnitte erkennen..
    ein Baustellenschild wurd ebenfalls aufgestellt.

    Danach baut das Hotel MAX BÖGL.. ein erster Kran wurde bereits gestellt.
    Beim "Telekom-Quartier" führt LEONHARD WEISS den Rohbau durch.
    ...............................................................................
    Zum beser Lesen- hier klicken:http://abload.de/image.php?img=dsc054452dujg.jpg
    .........................................................................................
    Hotelneubau


    Max Bögl Potain Kran Nr. 1

    Gründung/ Baugrube. So dick kann die Fudamentplatte ja nicht werden..


    "Telekom-Quartier"
    ein Überblick auf die große Baugrube- die nicht sehr tief wird.

    als großes Bild- bitte hier klicken:
    http://abload.de/image.php?img=005umu45.jpg

    letzte Tiefbauarbeiten durch WILKO WAGNER.