Kö-Bogen – Bautagebuch

  • I-Tal

    Auf der Nordseite werden Halterungen für Gewächszeugs angebracht. Davor bekommt die Tiefgarage die Decke des UG-1:





    Dazu einige Blicke als Thumbs - es gibt immer mehr verglaster Fläche:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1905152wzjd8.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1905153ink8c.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen19051546oj5a.jpg



    Fotos von mir

  • I-Tal

    Die Arbeiten an der Nordseite wie auch der Tiefgarage davor gehen weiter:





    Dazu noch einige Blicke als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1905267s7ki6.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen190526899jmy.jpg



    Die Südseite bekommt immer mehr Glas, auch an den Bürogeschossen. Dort wird die Fassade nicht komplett verglast, sondern mit schmalen Fassadenplatten zwischendurch - ob es ausreicht, um schön oder aufregend zu wirken? Ähnlichen sieht man an jedem 0815-Bürobau:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1905265jnk99.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1905264dyjie.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen19052635ykod.jpg



    Bei Gelegenheit ein Blick in den kleineren Bau:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen190526248kes.jpg



    Die Arbeiten an der Nordseite des Schauspielhauses:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1905266ohjwf.jpg

  • I-Tal

    Die Arbeiten an den Pflanzenbehältern der Nordseite:





    Dazu zwei Blicke als Thumbs - die Tiefgarage wird noch betoniert, doch ein Teil der Decke über ihr wurde bereits gegossen (erster Thumb links/vorne):



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1906052p0kwp.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1906053whj31.jpg



    Fotos von mir

  • Ich habe gestern durch Zufall aus dem Zug gesehen, dass die Musterfassaden KÖ-Bogen 2 mit den Hecken am bekannten Ort: Anfang der Toulouser Allee Auffahrt vom Wehrhahn rechte Seite aufgebaut ist.
    Komme leider kurzfristig nicht dahin. Wenn jemand in der Nähe ist, wäre es toll ein paar Bilder der fertigen Fassade mit Hecke zu sehen. Bin gespannt auf die Wirkung im Original. Danke im Voraus!

  • I-Tal

    Der kleinere Bau bekommt Trennwände im Inneren sowie Konstruktionselemente um das Dach:





    Das Loch zwischen dem I-Tal und dem Schauspielhaus schliesst sich langsam:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1907032jdkkq.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1907033x9kuu.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1907034c7jes.jpg



    Die Südseite des größeren Baus:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen1907035fwjdc.jpg



    Fotos von mir

  • Ich habe gestern durch Zufall aus dem Zug gesehen, dass die Musterfassaden KÖ-Bogen 2 mit den Hecken am bekannten Ort: Anfang der Toulouser Allee Auffahrt vom Wehrhahn rechte Seite aufgebaut ist.


    Bin heute daran vorbei gekommen - hier die gewünschten Fotos:




    Bilder von mir / 07.07.2019


    Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus - die Wirkung an der ganzen Fassade kann ich mir damit noch nicht so richtig vorstellen.
    Allerdings ist das ja nur die sommergrüne Ansicht, interessanter und wichtiger ist die braune Winterfassade.

  • Warum ist die Musterfassade so weit entfernt ausgestellt? ist das normal? Ich dachte immer so etwas wird direkt an der Baustelle ausgestellt, damit man es sich besser vorstellen kann was einem erwartet.

  • ^


    Nein, im Regelfall stehen die nahe der Baustelle. Ich nehme an, dass man bewusst einen Platz weiter weg gewählt hat um "im Verborgenen" Varianten ausprobieren konnte.


    @ DUS- Fan vielen Dank für die Bilder! :daumen:


    Sieht für mich auf jeden Fall sehr ordentlich aus. Aber spannend ist natürlich der Blick auf die Fassade im Herbst. Wobei ich davon ausgehe, dass die dann schon montiert ist und man quasi mit der Herbst/Winteransicht startet, so wie das aktuelle voranschreitet.

  • Mir gefällt es gut, kein Vergleich zu der verkorksten Flora am Kö-Bogen 1, an der ich mich immer noch wundere, dass die bepflanzten Einschnitte nach nunmehr 6 Jahren nicht ansatzweise wie gewünscht wachsen. Ich hoffe, dass der kleine Bau mit strapazierfähig Rasenfläche ausgestattet wird um als Rastfläche für den Bereich Schadowstraße dient.

  • ^


    Was nicht ist, kann ja noch werden. Ob das ganze in 10 Jahren nicht als ein weiterer verkorkster Versuch angesehen einem Gebäude den Öko-Anstrich zu geben bleibt abzuwarten. Auch im Bezug darauf, ob der technische Aufwand in irgendeinem Verhältnis zum Ergebnis steht.

  • I-Tal, 03.08.2019

    Die Tiefgaragendecke hinter dem kleinen Pavillon wird vervollständigt. Im Hintergrund kriegt das Schauspielhaus Fassadenplatten:





    Dazu noch einige Blicke als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/kbogen19080324aja9.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen1908033hgk2a.jpg


    Bild: https://abload.de/img/kbogen19080346vkih.jpgBild: https://abload.de/img/kbogen19080358kj5k.jpg



    Fotos von mir

  • Schadowstraße 42-52 - Kö-Bogen 2

    Mal wieder ein aktueller Rundgang um die Baustelle - die Pflanztröge für die Fassadenbegrünung wirken schon sehr klein, dass sich die Pflanzen dort drin gut entwickeln können, bezweifele ich:











    Bilder von mir / 04.08.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Zitat

    ...die Pflanztröge für die Fassadenbegrünung wirken schon sehr klein, dass sich die Pflanzen dort drin gut entwickeln können, bezweifele ich


    Mir scheint es wichtiger zu sein, dass die Pflanzen der jeweils unteren Reihe schnell die Tröge der oberen Reihe verdecken können, dann ergibt es doch einen schönen grünen Bewuchs ohne Unterbrechungen. Wären Tröge viel größer, dann dauerte es länger mit dem zusammenhängendem Bewuchs und falls mal eine Pflanze eingehen sollte, dann wären Lücken viel länger sichtbar. Bin aber kein Botaniker. Weihnachten

  • ^ Das ist eben das Problem - schlechter Wuchs durch zu kleine Tröge dürfte viel mehr Auswirkungen haben als ein Ausfall einzelner Pflanzen bei größeren Trögen.
    Dazu kommt natürlich noch das Jahreszeitenproblem mit den Pflanzen, diese sind ja nicht immergrün.

  • ^ wenn ich die Artikel seinerzeit richtig verstanden habe, werden die Hainbuchenhecken andernorts bereits seit Jahren in den dafür vorgesehenen Trögen herangezüchtet und dann mitsamt der Tröge am Gebäude angebracht.


    Auf Deinen Fotos sieht mir die Konstruktion eher wie eine Art "Schienensystem" aus, auf die die eigentlichen Tröge dann gesetzt werden.

  • ^ Das sind schon Behälter, von oben über die Webcams kann man sehen, dass sie oben offen sind, da ist auch ein Bewässerungssystem drin.
    Das bestätigt sich auch, wenn man die Fotos von der Musterbepflanzung ein paar Beiträge vergleicht.
    Ich gehe daher davon aus, dass die Pflanzen in diese Behälter umgetopft werden.

  • ^ Ich muss mich korrigieren, laut diesem RP-Online-Artikel von heute werden die kompletten Tröge angeliefert und auf dem Trägersystem (das die Bewässerungsanlage enthält) - so wie es D-Dorfer geschrieben hat.
    Die Pflanzen haben laut Artikel und den Bildern dazu bereits den Endzustand erreicht und stehen im Anpflanzgebiet bereits so ausgerichtet, wie sie später aufgestellt werden.
    Die Anlieferung (in ca. 70 Sattelzugfahrten) wird vermutlich bereits im nächsten Frühjahr erfolgen.