• Am Samstag hatte ich Gelegenheit, ein paar Fotos ins Innere der Baustelle zu machen - also dort, wo die Tropenlandschaft um Besucher buhlen wird. Die Fertigstellung soll ja im Herbst dieses Jahres sein. Allerdings sieht es nicht danach aus, dass dieser Termin zu schaffen ist. Mit der aufwendigen Membrandachkonstruktion hat man noch nicht einmal begonnen (dürfte aber unmittelbar bevorstehen).


    Fotos im Uhrzeigersinn von Süd nach Nord:





    Eigene Fotos

  • ^ Danke für das Video. Das dürfte dann jenes sein, dass sowohl beim letzten Streitgespräch Architektur als auch auf der ITB gezeigt wurde. Komisch, dass der Zoo zwar ein Video produzieren lässt, dass aber weder auf der eigenen Gondwana-Seite noch im Netz verbreitet. trotzdem sehr schöne Eindrücke.


    Bei aller Begeisterung stellt sich mir persönlich allerdings immer noch die Frage nach dem Verkehrskonzept. Die Bauarbeiten an der Tangente Nord werden wohl kaum bis zur Eröffnung in 2011 beendet sein und die Linie 12 wird die Besucherströme kaum alleine transportieren können. Sicherlich ist die fußläufige Entfernung zur Innenstadt gering, unterschätzen sollte man das auf die Stadt zukommende Verkehrsproblem aber nicht. So sieht es allerdings leider momentan aus.

  • vom anfänglichen ansturm abgesehen, wird sich die situation schnell wieder entspannen. im grunde entsteht mit dem gondwanaland ein projekt, dass dem zoo vor allem in der besucherarmen winterzeit gäste bescheren soll. dafür spricht das konzept, die tropenhalle auch mit seperatem ticket und durch einen eigenen eingang betreten zu können.
    so werden die besucherzahlen pro jahr gesteigert, ohne unbedingt eine signifikante steigerung der besucherfrequenz zu spitzenzeiten befürchten zu müssen.


    (abgesehen davon ist natürlich die baldige fertigstellung der nordtangente zu begrüssen.)

  • ^ Danke für die Bilder. Ich habe mir die Baustelle am Wochenende angeschaut. Wenn ich richtig gesehen habe, stehen inzwischen alle Betonträger fürs Dach rund um den Rohbau. Somit dürfte der Bau des Membrandaches unmittelbar bevorstehen. Deshalb auch immer mal auf die Webcam gucken.


    Geplante Eröffnung war ja für Herbst 2009 vorgesehen. Damit wird's freilich nichts werden. Im von DaveLE verlinkten Bild-Artikel (#46) ist nun von "wahrscheinlich Anfang 2011" die Rede.

  • Zoo Leipzig lt. privater Studie auf Platz 2 in Europa

    Lt. einer privaten Studie (näheres ist derzeit leider nicht bekannt) landete der Leipziger Zoo in einem europaweiten Ranking, bei dem 40 Zoos in 16 europäischen Ländern getestet wurden, auf Platz 2. Platz 1 ging an den Wiener Tiergarten Schönbrunn, Platz 3 an den Zoologischen Garten in Berlin.


    http://www.vienna.at/news/om:v…cn/news-20090513-11123695

    Einmal editiert, zuletzt von Cowboy () aus folgendem Grund: Quelle nachgetragen, hatte ich vergessen anzugeben.

  • Dachaufbau beginnt

    Wie vermutet, beginnt jetzt der Aufbau des Daches. Ab heute wuchtet ein 35 Meter hoher Spezialkran die bis zu 60 Tonnen schweren Stahlsegmente auf bis zu 34,5 Meter hinauf. Das Dach besteht aus durchsichtigen und wärmedämmenden Folienkissen, die von insgesamt 2200 Tonnen schweren Stahlrohren getragen werden. In einem Jahr soll das Dach fertiggestellt sein, ca ein halbes Jahr später dann das ganze Projekt. Ein genauen Eröffnungstermin kann allerdings noch nicht gesagt werden.


    http://www.lvz-online.de/aktuell/content/97690.html

  • ... Ab heute wuchtet ein 35 Meter hoher Spezialkran die bis zu 60 Tonnen schweren Stahlsegmente auf bis zu 34,5 Meter hinauf. Das Dach besteht aus durchsichtigen und wärmedämmenden Folienkissen, die von insgesamt 2200 Tonnen schweren Stahlrohren getragen werden...




    Die Zahlenangaben (Höhe der Kuppel 34,5 m) sind immer relativ abstrakt.


    Zum Vergleich: die zwischenzeitlich abgerissenen Wohnscheiben vom Brühl sollen 30 m hoch gewesen sein.


    Im APH-Post vom User Palantir findet sich ein Foto - aufgenommen von der Aussichtsplattform des Cityhochhauses - mit der Baustelle des Gondwanalandes. Bislang sind ja nur einige Segmente der Kuppel montiert. Aber schon jetzt wirkt die Kongresshalle "klein" neben der Tropenhalle.

  • ^ Das Zentralstadion ist 46m hoch und steht dem Stadtbild m.M.n. ganz gut. Solche geschwungenen Formen sehen auch weitaus besser und harmonischer/lebendiger/dynamischer aus, als irgendwelche Kisten.

  • Heute mal wieder ein paar Fotos von der Gondwana-Tropenhalle. Der Zusammenbau der Dachkonstruktion geht gut voran.

    Bauupdate: 17.06.2009


    Im Zoo gibt es auch eine Info-Box





    Blick vom Zoo auf die Baustelle



    Bereich Pfaffendorfer Straße




    Bilder: Dr.Faust

  • ein grossartiges projekt, nicht nur für den zoo. auch aus architektonischer sicht ist diese dachkonstruktion bemerkenswert.
    ein routinier aus düsseldorf wurde aus seinem ruhestand reaktiviert, um ihm die bauleitung zu übertragen. aber auch den architekten und statikern, die ein derartig komplexes freitragendes dach mit dieser spannweite entworfen und berechnet haben, gebührt respekt. wenn nach kreativer zeitgenössischer architektur gesucht wird - hier ist sie unübersehbar.

  • Hier steht und wirkt sie aber auch als Solitär. Ähnlich wie das Zentralstadion oder die Arena. Das hat mit der Vielzahl an Diskussionen um Füllbauten und deren unangepasste, oftmals modernistische Architektur, auf die du hier gedanklich verweisen möchtest, jedoch nichts zu tun. Die moderne Architektur kann nichts dafür, dass einige sie nicht richtig anzuwenden wissen.

  • Beim vorbeifahren der im baubefindlichen Gondwana-Halle, konnte man von der Paffendorfer Straße aus schon ein erstes großes Teilstück der künftigen Dachkonstruktion in Augenschein nehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von DAvE LE () aus folgendem Grund: Mehr Infos beigefügt

  • ^ Eine eindrucksvolle Aufnahme. Gondwana wird die Leipziger Dachlandschaft positiv bereichern.


    Bis Herbst 2009 soll die Dackonstruktion fertig sein.
    Richtig, bis das Dach allerdings komplett mit durchsichtigen Kunststoffkissen gedeckt ist, wird noch bis Mai/Juni 2010 dauern.