Ausbau des ICE-Netzes

  • Frage: Was ist denn die höchste Geschwindigkeit, die der ICE in Deutschland fahren darf? Ich fahre oft die ICE-Strecke Köln-Berlin, da fährt er nie schneller als 250.

  • offiziell 300 im Alltagsbetrieb.


    Die Zulassungsfahrten dafür müssen bis 330 gehen(10%reserve)


    zwischen Kassel und Würzburg gibt es einen abschnitt, der für Hochgeschwindigkeitsfahrten ohne Passagiere zugelassen ist.
    Da ist der rekord des ICE1 mit 400 kmh aufgestellt worden.


    LugPaj : Spanien wird noch so manchen mitteleuropäer, damit mein ich Franzosen, Deutschen und auch Engländer und Italiener überraschen.


    Ich habe gelesen das Spanien Deutschland in BSP/Einwohner (laut Ifo) bald überholen wird(!!!) und das zuletzt 700 000 (!!!) Menschen im Jahr eingewandert sind.


    Da diese vor allem aus dem Lateinamerikanischen gebiet kommen, entsteht ein ethnisch "verträgliches" wachstum, auch wenn inzwischen deutlich über 10% der bevölkerung einwanderer sind.


    Wenn die Spanier so weitermachen, überholen sie noch Italien und vielleicht sogar Frankreich .....

  • Man kann nur hoffen, daß Deutschland unter Merkel nicht ebenso zurückfällt wie unter Arbeitslosenhalbierer Schröder.


    Allerdings darf man seine Zweifel haben. Hochtechnologie in Deutschland scheint neuerdings im unterirdischen Speichern von Co2 zu bestehen.


    Infrastrukturell gibt es außer dem Abbau von Bürokratie im Planungsverfahren (immerhin) keine Aufbruchsignale.

  • pflo777 :


    Dass Spanien Deutschland beim BSP bald überholen wird, hab ich auch gehört, ist allerdings wohl ne Ente. Angeblich hats der spanische Präsident mal bei einer Rede gesagt, der Wirtschaftsminister hat ihn dann aber recht schnell zurückgepfiffen und gesagt, dass er Italien gemeint hat. So wie ich es in Erinnerung habe, ist Spanien nur noch wenige Prozentpunkte hinter Italien (Spanien ca. 98%, Italien ca. 100% vom durchschnittlichen europäischen BIP).
    Spanien hat seit dem EU-Eintritt unglaublich von den Fördermaßnahmen profitiert, vor allem vom Kohäsionsfonds. Dieser Fonds unterstützt in erster Linie Infrastrukturprojekte und ich denke stark, dass er auch diese neuen Ausbaumaßnahmen kräftig unterstützt.
    Hier mal 3 offizielle Karten, wo die EU die europäischen Regionen in ihrer Wirtschaftskraft eingeteilt hat und man gut sieht, wohin die meisten Fördergelder fließen:
    Karte 1 2000-2004
    Karte 2 2004-2006
    Karte 3 2007-2013
    Rot bedeutet, dass die Regionen weniger als 75% des Durchschnitts-BIP haben. Sie werden auch Ziel-1-Regionen genannt.

  • Als Teil der Magistrale für Europa Verkehren in Österreich bereits ICE Züge (Wien <> München) Nach dem Ausbau der Bahnstrecke verkürzt sich die Reisezeit auf 3 Stunden.

  • noch 20-30 jahre und der größte teil spaniens wird aus Wüste bestehen...da können sie noch so viele bahnstrecken bauen.


    langfristig werden alle nach Nordeuropa und skandinavien ziehen :)

  • Ich habe hier mal ein paar interessante News bezüglich der Eweiterung des Netzes zusammengestellt. Die letzten Monate ist nämlich einiges in Bewegung geraten.... den hohen Steuereinahmen sei dank!!


    1. NBS Frankfurt - Mannheim :


    Ersteinmal hat sich die Bahn mit der Stadt Darmstadt auf den sogenannten "Bypass" einigen können. Will heißen die Strecke führt, höchstwahrscheinlich entlang der A67, direkt nach Mannheim.
    Darmstadt bekommt einen eingleisigen Anschluss an die Strecke und soll vereinzelt von ICE´s angefahren werden.


    Auch besteht ein gewisser Handlungsdruck (bereits jetzt besteht ein gewisses Kapazitätsdefizit, welches sich nicht nur durch die Inbetriebnahme der Schweizer Alpentunnel ab 201x verschlechtern wird).


    Mehdorn rechnet mit Fertigstellung bis 2018.
    Es wurden bereits Aufträge zu genaueren Untersuchung der Trasse und deren Wirkung vergeben ( Lärm, Umwelt...). Diese sollen das Planfestellungsverfahren vorbereiten, welches 2009 eingeleitet und 2010 abgeschlossen werden soll. Baubeginn: 2010. Bauzeit : 8 Jahre


    Größter Knackpunkt ist zur Zeit noch der Bypass Mannheim.
    Die Bahn will ihn, die Stadt natürlich nicht.



    2. Stuttgart - Ulm inkl. (Stuttgart 21)


    Scheint in trockenen Tüchern. Auch das Bürgerbegehren wird wohl nicht mehr allzuviel verhindern können. Fertigstellung 2019


    3. Nürnberg - Erfurt - Berlin


    Großflächiger Baubeginn
    www.freies-wort.de/nachrichten/thueringen/seite3thueringenfw/art2402,682530


    Fertigstellung bis 2016. Finazierung scheint gesichert.

  • Vielen Dank! Dann machen wir mal weiter....

    ABS/NBS Aachen - Lüttich:
    Der neue Buschtunnel wird Ende November eröffnet, dann mit 120-160 km/h, statt bisher mit 40km/h. Danach wird die alte Röhre vorraussichtlich erneuert. Die Neubaustrecke weiter nach Lüttich ist fertig, allerdings gibt's noch keine Züge, die sie benutzen können, da die Signaltechnik ETCS bei den Zügen noch nicht installiert ist. Änhliches gilt für die Strecke


    ABS Mannheim - Saarbrücken:
    Umbauten sind teilweise schon fertig, aber ETCS ist noch nicht installiert, so dass man bisher weiterhin nur mit max. 160km/h statt 200km/h fahren kann. Einbau bis Ende 2008.


    Knoten Köln:
    Im Dezember wird der Tiefbahnhof Köln-Deutz wieder angefahren, so dass einzelne Züge von Düsseldorf nach Frankfurt nicht mehr über den Kölner Hauptbahnhof fahren müssen. Bringt 10 Minuten Zeitvorteil. Ab April 2008 dann auch zweigleisig (nach Norden). Nächstes Jahr sollen dann auch weitere Ausbauten anfangen (zweigleisig nach Süden), so dass evtl. ab 2010 alle Züge Frankfurt-Düsseldorf nur noch über Köln-Deutz fahren.


    Neu-Ulm 21:
    Inbetriebnahme der neuen Donaubrücke bis Ende des Jahres, Anhebung des Tempos auf 160km/h

  • Die Bahn will nach London

    Laut inzwischen von der DB demmentierten Medienberichten hätte die DB angeblich Direktverbindungen nach London gewollt. Demnach hätte man Fahrzeiten von London aus in 4h Köln und in 5h Frankfurt erreichen können.
    Interessant wär sowas aber auf jeden Fall.


    Mehr Infos:
    http://business.timesonline.co…nsport/article2782419.ece (english)
    http://www.salzburg.com/nwas/i…chaft&channel=nachrichten
    http://drehscheibe-online.ist-…29592,3529957#msg-3529957


    Das Dementi:
    http://de.news.yahoo.com/afp/2…eich-verkehr-f41e315.html

  • Buschtunnel freigegeben !

    Der Verkehr durch den "neuen Buschtunnel" wurde nun die Tage freigegeben.
    Die örtlichen Politikgrößen waren natürlich auch reichlich vertreten, so dass die ganze Veranstaltung für großen Wirbel in der regionalen Presse sorgte.


    http://www.az-web.de/sixcms/detail.php?template=az_detail&id=358979&_wo=Lokales:Aachen&_link=&skip=&_g=Buschtunnel:-Die-Bahn-nimmt-weiter-Fahrt-auf


    Ein Vertreter des Ministeriums ließ sich dann auch noch zu der Versprechung hinleiten, den im Verkehrswegeplan vorgeschlagenen Ausbau zwischen Düren und Aachen in Angriff zu nehmen. Realisierungszeitraum ca. 3 Jahre. ( 2 Jahre Planung und einjährige Bauphase).


    Ich denke mal, wenn alles Ausbaumaßnahmen abgeschlossen (auch in Belgien) sind, könnte die zuvor erwähnte Option Köln-London eine echte Alternative zum Flieger sein. Unter 4 Std. reine Fahrtzeit sollten dann drin sein !!

  • Im Folgenden einige Bilder der Scherkondetalbrücke im Zuge der NBS Erfurt - Halle / Leipzig (VDE 8.2).
    Die Bilder habe ich am 19.März gemacht.


    Eckdaten:

    • Bauwerkslänge 576,5m
    • Stützweiten zwischen 27 und 44m
    • 14 Felder
    • Höhe über Gelände max. 33m










    Weitere Informationen:
    Bauwerksflyer:
    http://www.vde8.de/media/publi…2_Scherkondealbruecke.pdf
    Steckenkarte:
    http://www.deutschebahn.com/si…eipzig__streckenkarte.pdf
    Homepage:
    http://www.vde8.de/
    Ausführungsplaner:
    http://www.buechting-streit.de…c_projekt/c_inhalta-2.htm

    2 Mal editiert, zuletzt von Blaplakon () aus folgendem Grund: noch einen Link zum Ausführungsplaner ergänzt