Neugliederung HH-Forum [der Diskussionsthread]

  • Neugliederung HH-Forum [der Diskussionsthread]

    Baakenhafen Thread wurde ohne Ankündigung wieder aufgelöst - kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aber egal.


    Also wieder alles in Hafencity reinpacken. Streng genommen dann auch Speicherstadt auflösen und mit in Hafencity eingliedern.


    Übrigens muss "Außerhalb der Wallanlagen" geschlossen werden. Mit 1326 Beiträgen ist es mehr als überfüllt. Wie in Zukunft handhaben? Die Untergliederung in Stadtteile halte ich für unumgänglich.


    Einzige fehlende Stadtteile sind Wandsbek und Harburg.


    Bleibt die Innenstadt mit "innerhalb der Wallanlagen" oder rutscht das dann mit in Bezirk Mitte?

  • da ich seltenst so intensiv hier war, hatte ich immer falsch meine Angaben abgeliefert, insofern bin ich froh über die Lounge.
    erspart Ärger..


    am Baakenhafen ist wirklich noch kaum Aktivität zu sehen - die Straße hat man gemacht, buddelt, baggert, hämmert an den Kais herum, Thalia wurde aufgestellt und nun eben das Lighthouse. Schiffe werden da wie gelagert zusammengepfercht
    Die anderen abgegrenzten Flecken dienen jedenfalls nicht dem Fortschritt der Bauanteile. Die Versmannstr ist dicht.


    Und die Uni - vorne ist sie weiss, zum Baakenhafen hin mausgrau.


    Kaiserkai entlangfahrend, mal nah ran, findet sich kein Parkplatz - wie man das für die Elbphil gelöst hat, ist mir aus dem Sinn. Gg meinte Tiefgarage. Ich denke nein - nicht für nicht Anwohner.


    Das Heinemann-Speicherhaus wird auch erweitert Koreastraße (ehemals Stockmeyerstr). Bauschild gesichtet aber mehr auch nicht.



    *** Hier im forum wird ja immer von Quartieren geschrieben - insofern könnte müsste je nach Grösse evtl nach Quartieren wo Aktivität ist, aufgeteilt werden.
    Und ja, mit Angabe von Stadtteil-Straßenzug im Erstpost und gelegentlich dazwischen, wäre nicht falsch - ich blicke nur immer sehr langsamdurch und hüpfe auch nicht wie Grashüpfer von Halm zu Halm bzw suche nach Baustellen, ich falle meist darein.



    * wie kamst du nun auf den Tornquist? Lighthouse hat ne bessere Aussicht als in der emilien oder henriettenstr.
    Es könnte eng sein auf dem Wohnungsmarkt.

    Einmal editiert, zuletzt von allday () aus folgendem Grund: Zusatz Quartiere

  • Streng genommen dann auch Speicherstadt auflösen und mit in Hafencity eingliedern.


    ^^ die Speicherstadt ist explizit nicht Teil der Hafencity und faellt auch nicht unter die Masterplan-Hoheit der Hafencity GmbH. Von daher ist das schon okay. Allerdings gibt es in der Speicherstadt nicht so viel zu berichten. Man koennte sie also ggf tatsaechlich bei Hafencity oder Innenstadt mitlaufen lassen.


    Zitat

    Übrigens muss "Außerhalb der Wallanlagen" geschlossen werden. Mit 1326 Beiträgen ist es mehr als überfüllt. Wie in Zukunft handhaben? Die Untergliederung in Stadtteile halte ich für unumgänglich.


    Was wir langsam mal braeuchten ist ein Wo-poste-ich-was Thread in dem eine Hamburg-Karte mit den Regionen/Bezirken und den grossen Einzelprojekten gezeigt wird, jeweils mit Links zu den richtigen Threads. Eine vernuenftige raeumliche Untergliederung nutzt am Ende nur etwas wenn die Leute dann auch den richtigen Thread zum Posten finden.


    Wer nicht regelmaessig im DAF unterwegs ist, der weiss ja nicht aus dem Kopf, was zum Beispiel in den Bezirk Altona gehoert und was ein einen der Spezial-Threads fuer groessere Bauprojekte in Altona: Neue Grosse Bergstrasse, Euler-Hermes/Kolbenschmidt/Schwarzkopf-Areal etc.

  • Midas,deine Idee ist gut
    wie man das bewerkstelligen kann?


    es gibt ja so Software, wo Nutzer ihre Heimat eintragen können
    wenn man das zweckentfremdet und nur auf Hamburg erst einmal bezieht
    und die Bauaktivitäten einträgt! Einmalig - eine verantwortliche Person,nicht jede-/r


    nur: wo gibt es diese Software die in den Homepageseiten eingeklemmt sind?


    was mir manchmal fehlt auch in den Threads selbst sind Ortsangaben - also exaktere - und ehrlich gesagt: die meisten Suchfunktionen innerhalb von Foren sind auch nicht so ganz das Gelbe vom Ei. Hier hab ich sie wohl noch nicht einmal bemüht, weil ich auf Mailabo reagiere. Hab ich aber selbst Fragen, oder bringe etwas heran, dann stehe ich im Wald.


    Ich selbst gebe meinen Bildern einen Straßennamen und ordne die dann dem Stadtteil zu - die Bezirke sind auch geordnet aber untergeordnet



    grad gefunden, weil ich im Abendblatt nichts finde von heute:
    http://www.hamburg.de/contentb…er-steckt-dahinter%3F.pdf Straßen- und Brückennamen mit Fraunslüd

    Einmal editiert, zuletzt von allday () aus folgendem Grund: Zusatz

  • Zitat

    es gibt ja so Software, wo Nutzer ihre Heimat eintragen können wenn man das zweckentfremdet und nur auf Hamburg erst einmal bezieht und die Bauaktivitäten einträgt!


    Nimm es mir nicht krumm, allday, aber irgendwie schaffst Du es, dass zwei Drittel Deiner Beitraege fuer mich voellig kryptisch und unverstaendlich sind. Ich weiss nicht ob das nur mir so geht, oder anderen auch... :nono:

  • soifz -
    Stayfriends - Autorenforen hatten einen Link zu Karten Deutschland,
    wo sich die Nutzer je nach ihrem Standort eintragen konnten -
    Dahinter steckt eine Software, quasie eine interaktive Karte.
    So. Das ist was ist.


    Deine Idee mit der Karte in die man Links einpflegt zu den Baustellen - den Quartieren könnte, so meine Idee, mit einer derartigen Software evtl. leicht(er) zu bewerkstelligen sein.
    Bevor sich nun einer die Mühe macht eine Karte zu entwerfen - das war mein Gedanke.
    Wer natürlich nur hier herumhupft, dem ist so etwas noch nicht begegnet im www.


    dein Link zu Hamburg von oben zeigt auch eine Riesenbaustelle..


    die Hamburger Telefonbücher hatten auch solche Software - wer wohnt wo -
    nun sind Baustellen ja eher nicht telefonisch verdratet

    Einmal editiert, zuletzt von allday () aus folgendem Grund: zusatz Hamburg von oben

  • Ich habe das mal gepostet





    Bezirk Mitte haben wir nun: http://www.deutsches-architekt…um/showthread.php?t=12511


    Keiner hier im Forum kommt wohl aus Bergedorf oder Harburg. :( Daher bringt es nichts, das einzurichten, wenn sich niemand drum kümmert.


    Übrigens ist gerade Raum Schanze zum verrückt werden! Eimsbüttler Chausse = Bezirk Eimsbüttel, Schanze = Bezirk Altona, Karoviertel = Bezirk Mitte


    Übrigens: wenn man bei google Maps "Bezirk XY" eingibt, zeigt Google genau das Gebiet an

  • vielleicht wäre es übersichtlicher nur Stadtteil und Straße zu nennen,
    denn die Bezirke sind auch sowas von überschneidend zb eimsbüttel = Rotherbaum oder Wilhelmsburg gehört mit zum Bezirk Mitte usw.


    Und, ALLES was entlang der Elbe ist mit ELB zu bezeichnen - egal welcher Stadtteil und meist ist es ja auch eher Altona, als Neustadt, Speicherstadt, usw usf.


    Entsprechend ALSTER was an dessen Ufern/ Bereichen gebaut wird.



    Wer auch immer eine Thread neu eröffnet könnte voranstellen Stadtteil-Str-Projekt - nicht zu lange Überschriften
    Wilhmsbg - StP_LBr StP_Vorsetzen
    wenn die Namen zu lang werden, entsprechen dem chinesisch der firmentelefonverzeichnisse mit abkürzungen - Sinnvollerweise stehen die irgendwo fest verankert oder ploppen auf so dass man nur häkchen setzen müsste (Pulldownmenü) grins, Ideen sind das - aber umsetze könnte ich es nicht . Freiwillige vor


    so meine Idee

  • Das Berlin-Unterforum zum Beispiel hat doch so eine Übersichtskarte mit den diversen Bauprojekten. Sollte für Hamburg also auch im Bereich des Möglichen liegen.

  • Falls Interesse an so einer Map besteht könntet ihr Epizentrum anschreiben. Er ist quasi der Maps-Admin und hat die Karte auch für Berlin angelegt. Eine kleine Übersicht zur Nutzung der Karte gibt es hier. Die Map wird aktuell für Frankfurt, Mainz/Wiesbaden, Halle/Leipzig und Chemnitz genutzt.

  • Mod: Aus dem Hafencity V-Thread hierher verschoben. nikolas


    Wir freuen uns auf weitere 1000 Beiträge zur Hafencity, die bei der Fülle an aktuellen Projekten schnell zusammenkommen werden.


    Von mir ganz bestimmt in nächster Zeit keine mehr.


    Warum, ich bin einfach zu enttäuscht das man jetzt wieder alles aus der Hafencity in einem Strang unter bringen muss.
    Eine richtige Verfolgung verschiedener Themen, Bauten oder was auch immer ist dadurch einfach nicht möglich.
    Ich will einfach nicht längere Zeit 10 oder noch mehr Seiten zurück verfolgen um auf ein bestimmtes Projekt zu kommen, wenn ich eine Zeit lang nicht in dem Strang war oder den Anschluss verpasst habe.


    Von Anfang an wäre es ja richtig gewesen wenn man bei einem Projekt in solcher Größe über ca 20 Jahre das gesamte aufgeteilt hätte in verschiedene Bereiche, etwa in den Quartieren Sandtor, Broocktor, Errikus Elbtor etc. aber dieses wurde am Anfang verpasst. Egal, jetzt ist es schon so.
    Aber jetzt hätte man die Möglichkeit gehabt mit dem Baubeginn des Baakenhafens etwas mehr Übersicht in den Hamburger Bereich zu bringen, was auch gut von Häuser so begonnen wurde.


    Es wäre ein völlig neues anderes besuchen oder auch mit wirken möglich gewesen.


    Was ich einfach nicht verstehe, da gibt es im DAF fast zu jeder größeren Stadt Lounges und diesen Müll-bereich mit fast unendlich vielen Unter-Thread und noch einiges mehr.
    In manchen , oder sogar in einer ganzen Reihe dieser kleinen Sparten stehen nur wenige, oft nur 2-5 Beiträge und sie werden auch nach Wochen fast nicht mehr aufgerufen. Die Klicks in diesen ist des weiteren zum Teil auch Jämmerlich, oder der Rede nicht wert.
    Jetzt aber glaubt man es ist richtig im Hamburger Teil des DAF weiterhin die gesamte Hafencity in einen Thread zu stecken und macht die angefangene Besserung wieder Rückgängig.
    Das in einem Projekt wo es um Milliarden von Investitionen und tausenden Wohn und Arbeitsplätze geht.


    Am Rande noch,
    Ich komme zwar aus dem Schwabenland und kann so oft nicht in Hamburg mit der Kamera wandern.
    Aber, Ich war Anfang der 70 er Jahre bei der Bundeswehr in Glückstadt und Wilhelmshaven und habe dabei auch die Nördliche Seite der Republik kennen gelernt desweiteren gehörte auch der HSV schon immer zu meinen lieberen der Bundesliga, genauer gesagt seit UWE noch Aktiv war.
    Also bestimmt schaue ich in den Hamburger Seiten nicht nur aus Jux und Tollerei vorbei. Aber so macht es ja eigentlich keinen Spaß mehr. :mad:

  • Hallo Schiller


    das sind sehr deutliche Worte. Ganz ehrlich finde ich das heimliche Auflösen vom Thread "Baakenhafen" auch ziemlich daneben. Aus welchem Grund? In den anderen Städten ist alles kleinteiliger und übersichtlicher. Aber nein, das größte innerstädtische Bauprojekt Europas muss alles in ein Thread rengequetscht werden. Da die Übersicht zu behalten ist wirklich nicht leicht - besonders für die Beobachter!


    Berlin hat allein beim Potsdamer Platz 2 verschiedene Threads und das ist eine wesentlich kleinere Hausnummer.


    Ich bin schon froh, das Bauprojekte "außerhalb der Wallanlagen" nun in Bezirke umverteilt wurde. Dieses Suchen und Blättern ist wirklich zeitraubend bei neuen Beiträgen.

  • @ Häuser, Danke für Deine Antwort auf meine Ausführung.
    Eines noch. In München zB. wurde bemerkt das es nicht so besonders ist wenn alles in einem Topf ist. Da war auch ein zu großer Thread der jetzt aufgeteilt in verschiedene mit kleinen Projekten eine bessere Übersicht bietet.


    Es ist aber auch so das nicht jeder von außerhalb wissen kann wo die Grenzen der versch. Stadtteile sind, deshalb können auch Aufteilungen mit vielen kleinen Projekten in einem Gebiet fließend sein.


    In Bezug auf die Hafencity noch, Die einzelnen Quartiere sind ja in ihrer Bebauung sehr verschieden was die Nutzung anbelangt. So ist zum Beispiel der Baakenhafen fast ausschließlich bis auf weniges Wohngebiet und wenig Arbeit, was sich sicher auch in der Architektur niederschlägt.
    Am großen Grasbrook entlang gibt es dagegen viel mehr Arbeitsplätze was eine ganz andere Gestaltung der Fassaden oder Fensterflächen mit sich bringt.


    So lasst sich eine Entwicklung der einzelnen Quartiere doch besser verfolgen wenn nicht alles in einem Topf ist.
    Auch gibt es im Baakenhafen sicher weniger Backstein Fassaden wie in den ersten Bauten des Überseequrtiers, was unterschiedliche Threads Sinnvoll macht.


    Nun aber genug, die Mods werden schon wissen warum der Baakenhafen eingegliedert wurde und nach wie vor alles in einem steht. ;)

  • Da die Aktivität im Hamburger Forum ohnehin geringer ist als z.B. in Frankfurt, finde ich die bisherige Aufteilung völlig ausreichend. Und wenn mich die Entwicklung in der HafenCity interessiert, klicke ich in das HafenCity-Thema, ohne vorher googeln zu müssen, wie welcher Bezirk heißt und was es dort gibt.

  • ^
    Nun ja, Hamburg lebt nun mal im Verhältnis zum Rest Deutschlands in einer Art Splendid Isolation.


    Trotzdem fände ich eine Karte wie Ffm und B sie haben, nicht verkehrt. Gerade für die paar Ortskundigen, die sich hier herumtreiben. Und die anderen, die sich für diese merkwürdige Stadt am Flaschenhals der Niederelbe interessieren, bekommen immerhin eine örtliche Vorstellung.

  • Eine solche Übersichtskarte (wie in Frankfurt oder Berlin) habe ich bei Epizentrum nachgefragt. Bei Gelegenheit wird er uns freundlicherweise eine zur Verfügung stellen / aufbauen. Die eigentliche Arbeit ist dann allerdings, die Bauprojekte dort einzupflegen und zu verlinken. Dort wären dann Mitstreiter sicherlich willkommen. Ich melde mich, wenn ich weitere Infos habe.

  • man merkt einfach , dass in Frankfurt und Berlin Mods wohnen und die sich aktiv bei der Berichterstattung der lokalen Bauprojekten beteiligen. Hier im Hamburg Forum ist niemand! Scheint auch niemanden vom DAF so wirklich zu interessieren.


    Man ist hier im Norden ziemlich auf sich alleine gestellt. Muss ich jetzt mal los werden. Etwas frustrierend das ganze. Es kommen von den Mods gar keine Beiträge. Würden hier nicht einige wenige Nicht-Mods etwas posten, könnte man das Hamburg Forum glatt einstampfen.


    Allein hier mal eine Ordnung rein zu schaffen, war schon ein Aufwand. Ist vorher keinem Mod aufgefallen bzw hat es gestört.


    Aber wehe man schreibt im Frankfurt Forum zu einem Projekt eine Frage. So schnell kann man gar nicht gucken, wird es sofort richtig eingeordnet in "Fragen an das Frankfurt Forum"


    Muss ich hier mal echt los werden.


    Mich frustriert das immens

  • Häuser, Zustimmung, es ist schade, dass der Hamburger Bereich derzeit ohne dedizierten Mod auskommen muss. Wie Du richtig und aus eigener Erfahrung schreibst, ist alleine fürs Aufräumen von Unterforen ein größerer Aufwand nötig, von einer vollen Moderation ganz zu schweigen. Geeignete Mods fallen leider nicht vom Himmel. Dass uns der Hamburger Bereich nicht interessiert, ist aber ebenso ein Irrtum wie die implizite Annahme, dass ein Verschieben einer Frage zum Frankfurter Forum in den entsprechenden Thread einer Abwertung gleichkommt. Der Thread ist schlicht der Ort, der für Fragen vorgesehen ist. Er wurde eingerichtet, nachdem es gehäuft Fragen gab, deren Antwort bereits im Forum zu finden waren. Guck mal, von wem die erste Frage im Thread stammt. ;)


    Und auch das muss gesagt werden: Wir Mods freuen uns über jeden informativen und themenbezogenen Beitrag, an dem andere User etwas haben. Und jeder Beitrag wird von mindestens einem Mod gelesen. Das trifft auch für den x-ten Spam-Beitrag und für die unterletzte Trollprovokation zu, die hier massenweise einschlagen und um die wir uns kümmern müssen.

  • Was machen wir jetzt mit "Bauprojekte außerhalb der Wallanlagen"?


    Eigentlich finde ich diesen Thread inzwischen überflüssig und könnte geschlossen werden.


    Was ist mit Innerhalb der Wallanlagen / Innenstadt? Kommt das unter Hamburg Mitte oder bleibt es bestehen?


    #ichklopfmalindierunde