Dresden: Johannstadt

  • Anbau BSZ Technik - Permoserstrasse
    Draufsicht
    unklarer Zweck, vermutlich Halle oder Werkstatt - eingeschossig.

    ^ Blick Ri. Gerokstrasse // v Blick in den Innenhof der Berufschule



    Sanierung Vonovia-Platte an der Florian-Geyer-Strasse 38-48 - update
    zuletzt oben #291
    Milchglas an den Treppenhaustürmen - puhh.. - ein Fauxpas, der eigentlich als überwunden gelten müsste! Dafür nachts in Blau beleuchtet.

    ^ die Südfassade nach "hinten" ist fast fertig.

  • WGJ Neubau Striesener-/ Thomaestrasse

    Die Arbeiten gehen zügig voran. Gegenüber den letzten Bildern ([post=584811]#298[/post]) ist man schon zwei Etagen weiter:





    Schön wäre es, wenn sich die straßenbegleitende Bebauung in der Striesener Straße perspektivisch fortsetzen könnte.


  • "Stadthaus Gutenberg"

    Schon seit einiger Zeit plant Villa Nova in der Pfotenhauerstraße 50 den Lückenschluss durch einen 7-geschossigen Neubau. Noch tut sich auf der Brache zwischen den beiden Nachwendebauten rechterhand allerdings nichts:




  • ^^ Ich kann mich dunkel an das Verkaufsexposé zu den Baufeldern am Sachsenplatz erinnern (finde es im Web leider nicht mehr). Demnach sehen die Pläne so aus:



    (c) Google Maps


    Laut Themenstadtplan liegt nun für das östliche Baufeld an der Elisenstraße eine Baugenehmigung vor. Bei der schieren Größe dieses exponierten Bauvorhabens dürfte man hoffentlich bald etwas von den Planungen sehen.

  • Fetscherstrasse Sanierung Block Nr. 52-58 + Block Nr. 42-50 - fertig
    zuletzt #296 - Bilder 2+3


    Einem befragten Anwohner der benachbarten Blöcke Holbeinstrasse war keine weitere Sanierung als Info bekannt. Alle Häuser hier gehören zur WGJ.

  • Schon seit einiger Zeit plant Villa Nova in der Pfotenhauerstraße 50 den Lückenschluss durch einen 7-geschossigen Neubau. Noch tut sich auf der Brache zwischen den beiden Nachwendebauten rechterhand allerdings nichts:



    ^^
    Nun tut sich aber was:

  • Na Mensch, hätte ich man mit Knipsen noch gewartet ;). Unter städtebaulichen Gesichtspunkten ists gut wenn sich die Lücken an der Pfotenhauerstraße schließen.
    Ich sehe gerade, dass es auf der Seite von Villa Nova nun auch Ansichten der straßenseitigen Fassade gibt (http://www.villanova.de/DD_Stadt.htm). Die bodentiefen, länglichen Fenster gehen für meinen Geschmack in Ordnung. Das Fehlen eines Ladensgeschäfts im Erdgeschoss finde ich bedauerlich.

  • Das Erdgeschoss könnte viel gewinnen, wenn man die Oberkante der Türen bis auf das Niveau der Fenster hochzieht. Ansonsten geht es meiner Meinung nach in Ordnung...


    Was die EG-Nutzung angeht, ist es natürlich schade, dass dort kein Geschäft einziehen wird. Allerdings frage ich mich, ob es dafür in der gegenwärtigen Situation überhaupt Bedarf geben würde...

  • Neubau Käthe-Kollwitz-Ufer


    Keine Visu aber neue Informationen heute in der SZ zum Neubauprojekt der Flüwo nahe dem Sachsenplatz. Demnach hat es hier Verzögerungen gegeben, weil die Gestaltungskommission auf Änderungen bei der Fassade drängte. Der Neubau soll nun eine Sandsteinfassade und ein bestimmtes Beige bekommen, dazu Erker hin zur Elbseite. Man darf gespannt sein!


    Nochmal der Standort.

  • Krankenhaus St. Joseph-Stift - fast fertig
    Ersatzneubau Geriatrische Station und Neubau Zentralambulanz
    zuletzt #263
    White-Cube-Township continues by Wörni-Traxli-Richti :glubsch2: "U don't make difference! Don't Wörni, be häppi."

  • Neubau Güntzareal

    Sparkassenanbau nun auf Straßenlevel angekommen.
    Vom Hinterhof aus

    Ansicht Elsasser Str.

    ein Schwenk nach rechts


    Elisenstraße


    An der Gerokstraße gehts mit Fertigteilwänden zügig voran.



  • ^^ Ergänzung Güntzareal (gestern)


    Der Kränewald zeigt eine der größten Baustellen der Landeshauptstadt.
    Im Vordergrund links wächst nun der Sparkassen-Neubau in die Höhe.




    WGJ Neubau Striesener-/ Thomaestrasse - update heute
    zuletzt oben #302
    Es fehlt nur noch der Dachabschluß, aber im Groben ist die Endhöhe erreicht und wirkt nun im Stadtraum.




    Neubaukomplex WG Aufbau, Hähnelstrasse 10 (Joh-Süd) - Baubeginn, Grube
    Voransicht Draufsicht
    Themenstadtplan
    Es handelt sich um eine große zus.hängende Baupotenzialfläche in weitem 60er-Zeilen-Umfeld, wo zuvor Gewerbebaracken abgerissen wurden.
    Blick von der Schumannstrasse - mit billiger Pseudo-Visu von KilianArchis Dresden.


    Gegenüber an der Schumannstrasse sieht man jede Menge nachsanierter 1960er-Zeilen mit erneuerten Balkonen.

    ^ sind die Dachkammern eigentlich eigene Wohnungen oder nur Maisonettes des 3. OG?


    Blick in Richtung Hähnelstrasse. Rechts blieben Garagen stehen, die wohl zur Schumann-21 zählen.


    Hier die benachbarte freie Fläche an der Schumannstrasse 21 (sitzt Firma Linde drin).


    Blick aus dem Quartier zurück zur Schumannstrasse.


    Bauschild an der Hähnelstrasse

    ^ es wird einen durchbindenden Fuß+Radweg nördlich des Neubauriegels geben,
    welcher durch eine landschaftsplanerische Gestaltung gerahmt wird.


    Panorama an der Hähnelstrasse, welche die Breite der Baulücke zeigt.
    Mich wundert ja ein bißchen, warum man nur einen Riegel querstellt und nicht beidseitig die Strassen flankiert.
    Die Baugrube an der Hähnelstrasse ist allerdings auf großer Breite ausgehoben, was ich mangels Infos noch nicht einordnen kann.