Westhafen-Thread

  • Mit dem Bau des Hafenbogens wird demnächst begonnen, laut FNP im Juni 2008. Die Fassade soll aus Glas und Naturstein bestehen. Auf den Seiten des Entwicklers OFB sind derzeit allerdings zwei unterschiedliche Entwürfe (1 und 2) zu sehen - bleibt abzuwarten, welcher umgesetzt wird.


    Auch im 2. Quartal 2008 soll mit dem Gebäude begonnen werden, das für das Amt für Informations- und Kommunikationstechnik sowie die Verkehrsleitzentrale des Straßenverkehrsamtes vorgesehen ist (oben #312) . Es hat den Projektnamen IKT und wird eine mit Klinker verkleidete Fassade erhalten.


    Nach Vollendung des Neubebauung werden 2.000 Menschen am Westhafen wohnen und 3.500 dort arbeiten.

  • Druckwasserwerk: Wirklich gut gemachte Website! Es würde mich noch interessieren, ob die während des II. Weltkriegs vorgenommene Aufstockung des westlichen Turms (Info von Fizgig) rückgängig gemacht wird.


    Die OFB zeigt auf ihrer Website nun einen geänderten Entwurf des Hafenbogens. Scheinbar ist ein Stockwerk dazu gekommen. Außerdem wurden wohl die Dachabschlüsse etwas verändert, ansonsten handelt es sich offenbar nur um eine Überarbeitung der Fassaden, am auffälligsten noch im Sockelbereich. Das aktuelle Rendering (klick für den früheren Entwurf zum Vergleich):



    Bild: OFB

  • ^Wenn ich mich recht entsinne, soll der Turm so aufgestockt bleiben. Alles andere wuerde warscheinlich auch den finanziellen Rahmen sprengen.

  • Dann haetten Sie aber auch das Logo anpassen koennen, auf dem sind beide Tuerme gleich hoch.
    Der Gastronom, der das Objekt vorher umbauen wollte, hatte sich in einer Pressemitteilung damals darüber beschwert, dass es Auflage der Stadt war, dass beide Tuerme in die Ursprungsform zurück gebaut werden sollten.

  • Hafenbogen

    Abstecher zum Westhafen. Seit Schmittchens Besuch im Januar hat sich einiges getan, d.h. die Bohrpfahlwand wurde erstellt und man hat schon ordentlich gebuddelt:




    Bilder von mir

  • Für das geplante Rechenzentrum des Amts für Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Verkehrsleitzentrale des Straßenverkehrsamtes (Info oben im Beitrag #311) gibt es nun einen Entwurf. Berauschend ist er gewiss nicht, angesichts der Lage an der Ecke Speicherstraße und Zanderstraße als "Füllbau" aber wohl akzeptabel.



    Bilder: msm architecture


    Außerdem eine hier bislang nicht gezeigte Ansicht des Werfthauses in der überarbeiteten Version:



    Bild: Groß & Partner

  • Baufeld 15

    Auf der neuen Website von Max Baum findet sich eine Planung für das sogenannte Baufeld 15 an der Speicherstraße, Ecke Hafenstraße (Lage aus Vogelperspektive). Das soll das letzte Baufeld im Westhafen für Wohnentwicklung sein und würde den Block komplettieren auf dem schon der "Westgarten" steht. Das ist das Gebäude mit dem Rewe-Markt, in diesem Strang sind mehrere Fotos.


    Entstehen sollen zwei Gebäude, zumindest eines davon nach einem Entwurf von schneider+schumacher. Weitere Info über diese Planung in diesem PDF. Rendering des Gebäudes an der Speicherstraße, das ca. 90 Wohnungen erhalten und direkt an den "Westgarten" angebaut werden soll:




    Bilder: Behrendt+Männchen / schneider+schumacher

  • Wird Zeit das diese Ecke gefüllt. Wobei mich das Rendering nicht ganz so überzeugt. Die Dachauskragungen finde ich nicht schlecht, aber der Rest wirkt nicht so tolle. Aber man muss abwarten, wie sich das im Block selbst darstellt.


    Weiter Südlich an der Speicherstraße ist ja auch noch ein Baufeld offen, also Speicherstraße Ecke Zanderstraße, wenn ich mich recht entsinne, baut dort die Stadt ihr Techonlogie-Zentrale. Aber was ist mit den Flachbauten, die dahinter kommen, sind die auch im Rahmen der Westhafenumgestaltung mit eingeplant, also soll da auch was anderes hinkommen?


    -----------------
    Modhinweis: Wegen Speicherstraße/Ecke Zanderstraße einfach zu #338 hochscrollen.

  • Ich halte den Entwurf für sehr gelungen, sieht nach einer Ziegelfassade aus. Endlich mal was anderes und nicht immer diese 0815 Kisten.

  • Die Fassade selbst sagt mir jetzt nicht unbedingt zu. Diese grauen Beton(?)-Bänder betonen die Horizontale etwas zu sehr für meinen Geschmack und die Farben sind jetzt auch nicht unbedingt der Hit. Vor allem aber die Erdgeschosszone finde ich ziemlich abweisend, geradezu schrecklich.
    Die Dachgestaltung allerdings hebt das Gebäude schonmal positiv vom sonstigen Einheitsbrei ab. ;)

  • Ein Update aus dem Westhafen, die Fotos sind vom vergangenem Wochenende. Ehemaliges Druckwasserwerk:



    Die Klinker wurden neu verfugt:



    Die neuen Fenster in ursprünglicher Größe (so sah es zuletzt aus) passen sich sehr gut ein:



    Innen ist man noch nicht besonders weit. Rechts im Bild wird es einen Durchbruch zu einem noch zu errichtenden Anbau für die Küche geben.



    Der Neubau des Rechenzentrums (oben #338) ist im Gange:



    Bauschild:



    Das Werfthaus in Bau:



    Der Bau des Hafenbogens hat dagegen noch nicht begonnen:



    Bilder: Schmittchen