Oberkassel (Sammelthread)

  • @Columbusstraße 28

    Ich habe mir heute das architektonische Meisterwerk angeschaut (ein Zaun steht bereits davor) - da wäre ein Abbau der Bausünde dringend geboten, besonders wenn man auf die schöneren Nachbarshäuser schaut. Bauchschmerzen kann nur bereiten, dass es 1 WE (Einfamilienhaus) statt 4 WE sein sollte. Dabei kommt auch in den Kopf - das wären dann sehr viel Wohnfläche, wird der neue Rekord der teuersten Wohnung der Stadt aufgestellt?


  • Rheinbahn-Häuser

    Inzwischen ist die Fassade auch auf der Ostseite fertig - zumindest oberhalb des EG:





    Auf den anderen Seiten ist die Verklinkerung so gut wie abgeschlossen. Zweiter Thumb - auf der Westseite wird auch an den Vorgärten gearbeitet:



    Der 2. BA verbleibt im Rohbau-Zustand wie zuletzt gezeigt.

  • Columbusstraße 28

    Der Bestandsbau an der Columbusstraße 28 wird bereits abgerissen. Zweiter Thumb - vor längerer Zeit zeigte ich die Arbeiten beim Umbau dieses Hauses an der Schanzenstraße, aber nicht das fertige Ergebnis. Das hole ich jetzt nach - die Gestaltung wirkt ansprechend. Etwas Bauchschmerzen bereitet lediglich, dass es offenbar keine Aufstockung war, aus drittem Vollgeschoss wurde ein DG:


  • Rheinbahn-Häuser

    Jetzt bewegt sich wieder was beim 2. Bauabschnitt - die Fenster werden eingesetzt:



    Dazu ein paar Blicke auf die fast fertigen Fassaden des 1. BA:


  • Rheinbahn-Häuser, Ria, Columbusstraße 28

    Beim 2. Bauabschnitt des Folgebaus der Rheinbahn-Häuser bewegte sich nicht viel. Beim ersten wurde das EG fast komplett verklinkert. Einmal hoffte ich, dass etwas vom alten Zaun an der Straße bleiben würde, doch alles ist weg - dafür wurden die Vorgärten eingerichtet:





    Dazu noch zwei Blicke als Thumbs - auf der Ostseite fehlt noch ein wenig:



    Auf der anderen Straßenseite wird die Baugrube für Ria ausgehoben - auf dem dritten Thumb sieht man den Schild mit einer Visualisierung und einigen Infos, dort kann man noch ein wenig vom früheren Parkplatz sehen. Auf dem ersten Thumb sieht man im Hintergrund den Baukran der Baustelle an der Stadtbahn-Schleife (dazwischen gibt es noch die New-Office-Baugrube - diese Baustellen habe ich im Belsenpark-Bautagebuch gezeigt). Auf dem zweiten Thumb sieht man etwas von der Hofseite des Rheinbahnhäuser-Folgebaus:



    An der Columbusstraße 28 ist der Bestandsbau komplett weg, die Nachbarshäuser wurden gesichert:


  • Lanker Hof

    Das Projekt ist nicht neu, dennoch könnte vielleicht jemanden der heutige RP-Artikel interessieren, in dem der Umbau der 100 Jahre alten Schule in 10 ETWs vorgestellt wurde. Neben dem Altbau wurde ein Neubau mit Klinkerfassade und 52 WE errichtet. Der Artikel bietet zwei Fotos der Innenräume.


    Ich habe gegoogelt - auf der Webseite der Architekten findet man weitere Fotos der Anlage, mE wirkt sie ansprechend.

  • Rheinbahnhäuser West / Ria

    Diese Rheinbahnhäuser an der Hansaallee wurden abgerissen - erst jetzt ist mir aufgefallen, dass das Gelände dort tiefer als die Straße liegt, was man vom Hof gut sieht:



    Ria Oberkassel soll aus zwei MFHs bestehen, die Baugrube für das erste scheint fertig zu sein. Auf dem zweiten Thumb sieht man im Hintergrund die Neubauten anstelle der anderen Rheinbahnhäuser, in den 1. BA wird bereits eingezogen:



    Auf dem ersten Thumb im Hintergrund - New Office.

  • Diese Rheinbahnhäuser an der Hansaallee wurden abgerissen - erst jetzt ist mir aufgefallen, dass das Gelände dort tiefer als die Straße liegt, was man vom Hof gut sieht:


    Erwartest du dadurch, dass es ca. 1 m Höhenunterschied gibt, irgendwelche Auswirkungen auf das Baugeschehen (positiv oder negativ), außer, dass der Keller ein bisschen höher liegen könnte?
    Oder warum sollte das jemanden interessieren?

  • Rheinbahnhäuser

    Den Fassaden des 1. BA fehlt nichts mehr, mehrere Wohnungen wurden bezogen. Links sieht man etwas vom 2. BA, wo die Wände mit Wärmedämmung belegt werden.
    Auf den schmalen Seiten fassen einige in Reihe und Glied angeordnete Rahmen kleinere randomisierte Fenster zusammen - Ähnliches habe ich kürzlich auf der abgerüsteten Park-am-Parkhaus-Fassade (RKM740) in Heerdt gesehen:





    Die Fassaden zum Innenhof wurden noch nicht gezeigt - hier der Endzustand. In der Mitte wurde anscheinend auf zwei Loggien verzichtet - schwer zu glauben, dass der Grund sein sollte, dass man die Gestaltung differenzieren wollte. Vielleicht sind es Penthouse-Wohnungen, die auch die Terrassen darüber haben:





    Ein Blick auf die Vorgärten der Nordseite nur als Thumb - rechts sieht man etwas vom 2. Bauabschnitt:



    ----


    Nachdem die erste (westliche) Baugrube für Ria ausgehoben wurde, passiert auf dem Gelände nichts weiter.

  • Neubau an der Bardelebenstraße

    An der Bardelebenstraße entdeckte ich diese Baustelle, für die anscheinend einige Garagen abgerissen wurden. Der Neubau wirkt relativ groß, doch laut Aushang rechts sollen es nur zwei (große) Stadtvillen sein - man kann auch den Entwurf sehen:





    Einige der Garagen durften bleiben - würde man auch sie abreissen, hätte der Neubau größer sein können:



  • Bardelebenstraße 1 + 3

    An der Bardelebenstraße entdeckte ich diese Baustelle, für die anscheinend einige Garagen abgerissen wurden. Der Neubau wirkt relativ groß, doch laut Aushang rechts sollen es nur zwei (große) Stadtvillen sein - man kann auch den Entwurf sehen:


    Warum schreibst du eigentlich immer anscheinend, sollen etc. - hast du Zweifel an der Richtigkeit deiner Aussagen?
    Es wurden doch ganz sicher 5 Garagen abgerissen und es werden ebenso sicher 2 Stadtvillen gebaut.
    Ist dir denn auch aufgefallen, dass das nächsten Haus (Nr. 3) links von den Garagen auch abgerissen wurde?
    Sonst wäre das Grundstück auch zu klein für die beiden Villen gewesen, Eigentlich ist es eine Schande, dass man Wohnraum für mindestens 4 WE dafür vernichtet hat. :nono:


    Einige der Garagen durften bleiben - würde man auch sie abreissen, hätte der Neubau größer sein können:


    Die Garagen gehören glücklicherweise nicht zu diesem Grundstück, sondern zum Eckhaus Schorlemerstraße 22 - zudem würde man sonst die Wohnungen zu stark verschatten.

  • Columbusstraße 28

    Die Baustelle an der Columbusstraße 28 habe ich zuletzt im Januar gezeigt - inzwischen ist ein Baukran da, die Baugrube wurde ausgehoben:





    Das Eckhaus gegenüber wird umgebaut, u.a. werden die Fenster größer. Ob die Fassade jetzt schön wurde, überlasse ich dem Urteil des Forums:



  • Ria / Rheinbahnhäuser

    Im westlichen Teil der Ria-Baustelle steht ein Baukran, es wird an den Fundamenten gebaut:





    Die Angaben vom Baustellenschild:





    Der erste BA des Rheinbahnhäuser-Folgebaus wurde bezogen:





    Aus einer anderen Perspektive gesehen - rechts der 2. BA: