Dresden: Frauenkirche

  • Zitat

    geht mir genauso. Ich war im letzten Jahr mal kurz in der unterkirche gewesen, und die hat ja schon was für sich. Bin echt gespannt, wie das innere der hauptkirche, also das oben aussieht


    das, was ich schon (im tv, etc.) gesehen habe, gefiel mir recht gut, obwohl es mir zu bunt ist (aber dieses "problem" habe ich oft bei barockbauten :) )
    Kai

  • Kann mir einer mal den neusten Stand vom Neumarkt geben? Ich blicke da irgendwie nicht so ganz durch. Wird da jetzt etwas rekonstruiert, oder doch nicht, was ist mit Kolhoffs Vorschlag, kann man die Modernisten stoppen?

  • was höchst wahrscheinlich rekonstruiert wird:


    Rampische Gasse 1,3,5,7

    quelle: http://www.neumarkt-dresden.de


    Haus zum Schwan, Haus z. Glocke & Rampische Strasse 1

    quelle: http://www.neumarkt-dresden.de


    Rampische Gasse 29

    quelle: http://www.neumarkt-dresden.de


    Salomonisapotheke & Hotel de Saxe

    quelle: http://www.neumarkt-dresden.de


    vielleicht rekonstruiert, wird das
    Neustädter Rathaus (entweder das, oder ein libeskindbau)

    quelle: http://www.bildindex.de


    und das Kurländer Palais, aber bei dem weiß ich nicht, ob es am neumarkt steht...

  • Kampflamm


    erstmal, das Neumarktgebiet wird weitgehend rekonstruiert werden. Zur besseren Übersicht ein Plan des Gebietes...


    http://www.neumarkt-dresden.de…ngsplan-Neumarkt-1-3.html


    rot umrandet sind die Gebäude, die ganz sicher rekonstruiert werden (Leitbauten)


    demnächst soll es mit dem Quartier I losgehen. Zum Neumarkt hin werden vier Häuser zumindest äußerlich originalgetreu rekonstruiert. Die anderen Gebäude werden angepaßte Füllbauten, problematisch ist nur die Seite zur Frauenkirche. Dort sind u.a. gestaffelte Glasdächer vorgesehen... :puke:


    http://www.neumarkt-dresden.de/prisco.html
    http://www.q-f.info


    Losgehen wird es bald auch mit dem Quartier II. Alle Fassaden werden rekonstruiert. Außerdem entstehen zwei gut gelungene Füllbauten.


    http://www.neumarkt-dresden.de/vvk.html


    Schon am 23.2. sollte es mit dem Hotel de Saxe losgehen (Quartier IV). Auch die benachbarte Salomonisapotheke wird originalgetreu rekonstruiert. An der Landhaus- und Moritzstraße schließen sich jeweils ein akzeptabler Füllbau an. Also auch dort keine Experimente zum Glück.


    http://www.neumarkt-dresden.de/quartier4.html


    Für das Kurländerpalais (ganz rechts auf dem Plan) wurde kürzlich der Bauantrag gestellt. Es liegt nicht am Neumarkt, aber auch das Kurländer Palais wird originalgetreu wiedererstehen.


    http://www.neumarkt-dresden.de/kurland-palais.html


    Das wär´s erstmal mit den aktuellen Projekten, Rampische Gasse 29 ist im Quartier II links vom rechten Eckhaus (Leitbau) des Quartiers. Dieses Haus möchte die GHND rekonstruieren bis 2006 (siehe Kais Beitrag).

  • P.S.: Bezüglich Kollhoff-Projekt gibt´s noch keine Entscheidung. Der Investor möchte immer noch bauen, aber es gibt weiterhin Probleme mit der Finanzierung.

  • :toll2:

    wiesst jemand ob man jetzt endlich mit der rekonstrultion des kurlander palaestes angefangen hat? man wollte januar 2004 damit anfangen. zweitens: hat jemand auch schon ""up to date"" bilder davon???

  • Insgesamt finde ich auch, dass diese Projekte was für sich haben, aber der Alternativplan für den Kulturpalast finde ich zu gross, und mit der Meinung stehe ich sicherlich nicht alleine da :gruppe:

  • Zitat von arnd

    Insgesamt finde ich auch, dass diese Projekte was für sich haben, aber der Alternativplan für den Kulturpalast finde ich zu gross, und mit der Meinung stehe ich sicherlich nicht alleine da :gruppe:


    Nein, der ist mir auch zu massig. ;)

  • Kurz was zim aktuellen Sachstand am Neumarkt.


    Zitat

    (...) Von der Tiefgarage aus sollen auch die umliegenden Neumarkt-Quartiere erschlossen werden. Für das Quartier I, oft auch Prisco-Areal genannt, prüft die Stadt die eingereichten Bauanträge. „Anfang April werden wir sicher mit den Baugenehmigungen so weit sein“, sagt Stadtentwicklungsbürgermeister Herbert Feßenmayr (CDU). Dann könnte ab Mai auf der Fläche gebaut werden. Für das Quartier II, hier will die Unternehmensgruppe VVK tätig werden, sei der Bebauungsplan fast fertig. Feßenmayr rechnet mit einem möglichen Baubeginn im August.


    (...)Neue Finanzprobleme gibt es derzeit mit dem Hotel de Saxe. Sein Bau sollte eigentlich schon begonnen haben. Die Verträge seien zwar abgeschlossen, doch der Investor habe um eine Fristverlängerung gebeten, sagt Feßenmayr. Zu Details will sich auch Baywobau-Chef Dietze nicht äußern. Aber er hoffe, in Kürze die Probleme gelöst zu haben.


    Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=586373

  • Vorhin habe ich bei n-tv gesehen, dass gestern der letzte Stein auf die sogenannte Laterne gesetzt wurde. 78,03 m ist die Kirche somit bis jetzt hoch. Im Juni wird die 30 Tonnen schwere und inklusive Kreuz 15 m hohe Turmhaube aufgesetzt.
    In diesem Jahr wird noch in 68 m Höhe eine Aussichtsplattform fertiggestellt. Kirchenweihe wird übrigens im Oktober 2005 sein. :)


    Mehr dazu in DIESEM Artikel.

  • Zitat

    In diesem Jahr wird noch in 68 m Höhe eine Aussichtsplattform fertiggestellt


    Heißt das, dass das Gerüst NOCH länger, als bis zur Haubenaufsätzung stehen wird bzw. ein zweites Mal!?