Sonstige Bauprojekte außerhalb der Wallanlagen

  • Habe fasst 5 Jahre bei dem Laden gearbeitet. Mittlerweile ist fasst nur noch das Bankkreditgeschäft in dem Gebäude. Das Karten Callcenter ist schon seit 2 Jahren in Madrid und das Bank Callcenter wurde fasst komplett geschlossen. Schon damals hatte man einen Umzug in Erwägung gezogen, uns aber immer wissen lassen, dass es doch schon wichtig ist FRANKFURT aus Prestigegründen als Adresse zu haben. Auch wenn das Amexzeichen dick auf dem Gebäude prangert, es sind nicht einmal mehr 3 Etagen durch die Amex besetzt.

  • Wow danke für die tollen Bilder...
    Ist immer schön zu sehen, dass nicht nur neu gebaut wird, sondern altes auch verbessert wird... bin sehr gespannt auf das Resultat.

  • Der Turm hat wirklich eine zeitlose Eleganz finde ich. Auch wenn er aus den Achtziger ist. Schön, dass der Sockelbereich neugestaltet wird, öffentliche Nutzung (Café?, Restaurant? ) klingt schonmal sehr gut. Ist doch leider eine sehr tote Ecke da zu Nicht-Geschäftszeiten und am Wochenende

  • Heute ist mir am Mariott Hochhaus aufgefallen dass an beiden Seiten des höheren Baukörpers Alimaks angebracht worden sind, teilweise fehlen Fassadenelemente.
    Weiss jemand hierzu etwas genaueres?

  • Hier ein drei Minuten altes Foto aus meiner Wohnung. Gerade ist es ziemlich diesig, aber man kann es trotzdem ganz gut erkennen, denke ich. Die Fassadenelemente scheinen nur abgenommen zu sein um die Alimaks befestigen zu können. Möglicherweise Dacharbeiten, weil die Aufzüge bis ganz hoch reichen.


  • Nein. Käufer ist eine Tochter des UBS Wealth Management Global Property Fund. Das ist also ein Investment, kein Kauf zur Nutzung. Hier die Pressemeldung der DekaBank von gestern:


  • 1. Zum Patzscke Entwurf: Finde ich durchaus gelungen. Ich denke mal, wenn das Haus steht, wird es garnicht so kitschig wirken. Ich hoffe, dass ist nicht das erste und letzte Projekt, dass von diesem Büro in FFM realisiert wird.


    2. Zum Skyper: Es geht wirklich spürbar aufwärts am FFMer Immomarkt. Notorische "Leersteher" in 1A Lage wie der Westhafen Turm und der Skyper füllen sich. :daumen:

  • ^
    "Stilvolles Wohnen ..." Da passt der Text nicht ganz zum Bild. ;)
    Ich bin mal gespannt, ob sich mein Eindruck nach der Fertigstellung ändert.


    Wenn mich nicht alles täuscht, werden die Arbeiten von den Heinzelmännchen ausgeführt. Da kann man ja auch noch Wunder erwarten.

  • Wohn- und Geschäftshaus Juchostrasse

    Fast unbemerkt und doch bemerkenswert...
    Der 'Beamten Wohnungsverein' lässt auf dem Areal Juchostrasse / Jacobystrasse (Ostend / Bornheim, nähe Parlamentsplatz) ein neues Ensemble aus Wohnen und Läden/Praxen errichten.
    Hier entstehen - mitten in einem dicht bebauten Wohngebiet - 21 Wohnungen und Räume für diverse Ärzte / Heilpraktiker.
    Das Bemerkenswerte an diesem Bauvorhaben ist sicherlich die mehrgeschossige Tiefgarage mit 106 Stellplätzen. Das bringt dem Wohngebiet eine spürbare Entlastung. Nachlese kann man alles in Ruhe auf http://www.juchostrasse.de unter der Rubrik 'Baustellenbilder' sind auch aktuelle Aufnahmen zu sehen.


    florian: Vielleicht interessiert es Dich das auch hier Dein "Lieblingsverein" Bilfinger Berger aktiv ist...