Leipzig: The Post - Revitalisierung ehemalige Hauptpost

  • Leipzig: The Post - Revitalisierung ehemalige Hauptpost

    Das Immobilienunternehmen Altafides AG hat Ende vergangenen Jahres die Hauptpost am Augustusplatz, das ehemalige Fernmeldeamt am Grimmaischen Steinweg sowie einige benachbarte brachliegende Grundstücke erworben.
    Vorgesehen sind der Umbau der Hauptpost in ein Vier-Sterne-Hotel mit 240 Betten und der Bau eines Kongresszentrums im Hof, sowie der Neubau von 200 Studentenappartements auf einem der brachliegenden Grundstücke.
    Wie im Zuge dieser Investition mit dem ehemaligen Fernmeldeamt verfahren wird, war aus den Artikeln der Presse nicht eindeutig zu entnehmen („Sanierung und teilweiser Abriss“). Ich gehe davon aus, dass das Hofgebäude aus den 50ern dem Kongresszentrum weichen muss und der Gebäudeteil am Grimmaischen Steinweg, bei dem es sich um einen im Zuge des Neubaus der Hauptpost modernisierten (und infolgedessen stark veränderten) Vorkriegsbau handelt, erhalten bleibt.
    Insgesamt sollen rund 100 Millionen Euro investiert werden.


    Die Hauptpost kurz nach ihrer Fertigstellung in den 60ern…
    http://www.ruhr-uni-bochum.de/…ekte/rub_expo/k6/abb9.jpg


    …und heute.


    Das Gelände aus der Vogelperspektive: unten die Hauptpost, darüber das Fernmeldeamt, oben links die zu entwickelnden Brachen.


    http://img120.imageshack.us/im…8/vogelperspektiveax6.jpg

  • also ich konnte leider überhaupt kein bildmaterial zur hauptpost finden und wenn der umbau sogar in diesem jahr beginnen soll :confused:.


    vielleicht war ja jemand anderes erfolgreicher?

  • Ebenso könnte man ja den Gründerzeitbau am Grimmaischen Steinweg zwischen "Post" und "Telekom" abreisen, und somit das Hotel verlängern..

  • ^ Besagter Gründerzeitbau ist ein Gebäude aus den Zwanziger Jahren, der meines Wissens in der Funktion eines neuen Studentenwohnheims erhalten bleiben soll. Und das wäre auch gut so.

  • yo, erst mal gut, dass ein investor die hauptpost gekauft hat. saniert/gebaut wird sicher erst, wenn er einen betreiber für das hotel gefunden hat. was wohl noch nicht der fall ist. zumindest wurde das objekt unlängst auch für die nutzung als technisches rathaus angedient.

  • Cowboy, danke für die Info. Na wenn es aus den 20er Jahren stammt, dann muss es natürlich erhalten bleiben. Somit steht es sicher auch unter Denkmalschutz.


    P.S. Die Hauptpost als technisches Rathaus, gegenüber dem jetzigen Neues Rathaus am Martin-Luther-Ring, auf der freien Fläche, wo es auch mal geplant war, würde ich es lieber hinsetzten. Vielleicht noch mit Verbindunsbrücke zwischen TR und NR ;-)


    Auch wenn es nicht zum Thema gehört, aber weis vielleicht jemand dazu mehr? thx..

  • Hotel?

    Hallo Forum!


    Na, bis jetzt ist noch nicht viel passiert in der alten Hauptpost.


    Ob es bei der Altafides inzwischen Probleme mit der Finanzierung gibt? Ist das Projekt doch zu groß?


    Letzten Samstag wurden die Räumlichkeiten für die halbjährliche stattfindende Gaynight untervermietet. Wird so versucht die Betriebskosten reinzubekommen?


    Wann zieht die Post im EG eigentlich aus?


    Viele Lärm um Nichts, ... na ja... im Oelsners Hof ist das angedachte Hotelprojekt ja inzwischen auch in weite Ferne gerückt...

  • Hallo,


    willkommen zunächst im Forum. Infos zur Hauptpost hier. Hast du Informationen zum Oelsners Hof? Da ist zwar tatsächlich nicht viel passiert, aber über ein "in weite Ferne rücken" ist hier nichts bekannt.


    Grüße,
    *D

  • In letzter Zeit waren immer mal wieder kleinere Arbeiten zu sehen, scheinen aber nur laufende Instandsetzungen zu sein und noch nichts mit dem Startschuss zu tun zu haben.

  • tnc events haben erst mal einen mietvertrag für die hauptpost bis ende des jahres. hoffen aber, dass es danach noch weiter geht. eine sanierung wird sicher erst beginnen, wenn künftige nutzung und nutzer fest stehen.

  • Auch hier nochmal kurz: die Hauptpost ist raus aus den Kandidaten fürs technische Rathaus. Ob das gut oder schlecht ist, wird sich noch zeigen. Die Chancen für ein Hotel steigen mit den geplanten Objekten in der Innenstadt natürlich nicht unbedingt.

  • ^ Gibts nicht, LEgende :D


    Im übrigen merkt man an der Innengestaltung, dass das Gebäude in einer Zeit gebaut wurde, als in der DDR noch nicht alles standartisiert war. Die Decke der Vorhalle und diverse Elemente im Schalterraum sind ganz interessant gestaltet. Ich werte mal meine Bilder aus, vielleicht hab ich ja noch brauchbare von den DO.

  • ^ Wäre aber wirklich erstaunlich, dass man da weder von LVZ noch Lizzy bisher was gehört hat. Der Mietvertrag mit TNC events besteht aber scheinbar weiter, da weiterhin Veranstaltungen dort stattfinden.

  • Wäre aber wirklich erstaunlich, dass man da weder von LVZ noch Lizzy bisher was gehört hat > Leider berichtet die LVZ erst, wenn es was "offizielles" von der Seite gibt. Als im Februar letzten Jahres eine Veranstaltung zum Durchstich vom Kanal zum Hafen stattfand, präsentiert mit Skizze, hatte die LVZ und der Rest der Presse erst im April, also ganze zwei Monate später davon berichtet. Und es war eine öffentliche Veranstaltung!