Messe [Planung&Bau]

  • ^^^


    Ich finde den Standort für ein Hotel ideal. Die Sicht auf die Grugahalle wird ja nicht gestört, da ihr das Gebäude lediglich zur Seite gestellt wird. Dieses entsteht im rechten Winkel zur Halle und grenzt den Grugaplatz nach Norden hin ein. Eine längst überfällige Maßnahme. Über die Architektur läßt sich streiten und ich hätte mir da mehr Mut zu Form und Farbe gewünscht, aber schlecht finde ich den Neubau auch nicht. Insgesamt eine gute Investition für Essen und die Messe.

  • Hi Leute,


    wo ich nun den Entwurf des Hotels gesehen habe. Viel mir direckt nur eine Sache ein Baukastenarchitektur.


    Den interessanterweise wurde 1963 von der Firma Lego, Bausteine entwickelt, die Architekten ermöglichen Modelle unteranderen im Maßstab 1:20 zu bauen. In dieser Zeit kamen ja auch die recht geradlinien Betonbauten auf. Wobei der Baustill selber ja eher den Bauhaus zugeordnet werden kann. Welcher immer wieder aufgegiffen wurde.
    Die besagten Bausteie wurden später von der Tochter "Modulex" weiter produziert, aber später ging man davon dann ab und konzentierte sich nur noch auf Bürobeschriftzungssysteme.


    Ich selber sammel seit einiger Zeit diese bsagten Steine. So baute ich vor kurzen damit ein kleines Bürgebäude, was einen doch verdeutlicht das die Formen doch immer wieder in der Wirklichkeit zu finden. Sind wie nu auch bei den geplanten Hotel.


    Ich selber bin der Meinung das das Gebäude recht gut neben die GRugahalle passt. Sicherlich man könnte da nun ein bis in die kleinste Ecke abgerundetes Gebäude hinsetzen, stellt sich aber die Frage ob dann mehr ausgeben will, als man einen nutzen am Ende von der Sache hat.


    Sicherlich andere Städte zeigen auch wie man mit gewagten Formen erfolg haben kann. Okay aber in Essen wird ja noch viel gebaut werden, da werden sicherlich noch einige Leckerbissen in Bereich der Architektur noch nach Essen kommen.


    Hier noch drei Bilder zum Gebäude was ich mit den beagten Steinen erstellt habe.





    Okay ein wenig offtopic, passt aber schon ein wenig zur Sache.


    Grüße

  • Baubeginn des Messe-Hotel

    Sehr gute Narichten Leute. Die Bauarbeiten für das Messehotel an der Gruga haben begonnen. Doch die Kläger wollen mit einem Eilantrag auf eine so genannte einstweilige Anordnung die Arbeiten stoppen. Die Bauverwaltung sieht sich indes auf der sicheren Seite. Das Messe-Hotel entstehe auf einem so genannten Sondernutzungsgebiet für Messezwecke. Die Baugenehmigung für die benachbarte Logistikfläche der Grugahalle steht derweil noch aus.


    Bevor das Gericht über den Eilantrag entscheidet, dürfte sich ein Richter selbst ein Bild vor Ort machen. Fest steht, jede Verzögerung käme für den Bauherrn, die Firma Zechbau, und die Stadt ungelegen. Der Zeitplan ist eng gefasst, Ende 2009 soll das Hotel fertig sein.
    http://www.derwesten.de/nachri…news-95686369/detail.html


    Aus dem Text kann man noch herauslesen, dass das Hotel acht Stockwerke hoch werden soll und 93 Meter lang wird.

  • Wenn man kein Anwohner ist und davon gehe ich bei Dir aus RiCoH, hat man gut lachen. Ich kenne Anwohner in unmittelbarer Nähe und die sehen es ganz anders.
    Das an dieser Stelle ein Hotel entsteht ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Wieder ein unnötiges Projekt. Hier wird dem Gesamtbild "Grugahalle" nur geschadet.
    Aber wie heißt es so schön, Geld regiert die Welt. :Nieder:

  • ^^^



    Natürlich sehen es die Anwohner vor Ort immer anders. Deswegen gibt es ja auch bei diversen Projekten Klagen. Leider bringt uns diese Einstellung in Deutschland nicht weiter. Ich meine, wenn jemand vor meiner Haustür eine Mülldeponie oder ne Autobahn hochziehen wollte, fände ich das auch nicht rosig, aber ein Gebäude in dieser Größenordnung tut keinem weh. Das ist Stöhnen auf hohem Niveau. Wohne übrigens direkt in der Einflugsschneise von Essen/Mülheim und bin Befürworter eines Ausbaus.


    Glaube auch nicht, dass wir genau beurteilen können, ob die Notwendigkeit eines Hotels gegeben ist oder nicht. Die Zahlen sprechen allerdings dafür und ich selber glaube schon deswegen daran, weil es einen Investor gibt, der damit Geld verdienen will und nicht umsonst in den Standort investiert.


    Das Gesamtbild der Grugahalle kann gar nicht geschadet werden, weil alle bisherigen Sichtfelder auf die Halle auch weiterhin frei bleiben. Zur Erinnerung: Das Hotel würde am rechten Rand des Grugaplatzes stehen und die Halle somit kein bisschen verdecken... Deswegen bekommt ein Messehotel an dieser Stelle von mir auch ein :daumen:

  • Die WAZ berichtet auch dazu.


    Die betroffenen Grundstücke haben als 40 Meter Abstand zum Hotel und sind durch einen ehemaligen Bahndamm (Fuß- und Radweg) getrennt. Die Folgen des Baus stellen daher keine rücksichtslose und nicht mehr hinzunehmende Beeinträchtigung dar.

  • Also ich habe schon verständniss für die Anwohner, aber was erwartet man wenn man an einer Veranstaltungshalle und einer Messe wohnt ? Also das Hotel wird die Gegend wohl auch eher auf als abwerten denke ich.

  • Vielleicht regen sich die Anwohner nicht direkt wegen dem neuen Hotel auf, sondern mehr über die Baustellen in der Umgebung. Wenn man sich die Ecke jetzt anguckt, dann kann einem Anwohner schon übel werden. Hab die Baustellen mal zusammengefasst. Aber es gibt schlimmeres.

    gelb: Ruhrgas Zentrale
    lila: Rüttenscheider Tor + Moritzvilla
    rot: Messehotel
    blau: Rue 199


    Oben rechts könnte eine weitere Grossbaustelle (Gesundheitscampus) kommen, sowie der Umbau der Messe Essen. Die Anwohner werden sich freuen :D
    Aber nach Fertigstellung wird die Gegend aufgewertet, wie Westropolis schon vermutet hat.

  • Die Sache ist ja so die Region südlich der Messe bestand eher aus Brachflächen oder Parkplätzen, sicherlich ist es schade um das Stück Gruga im wo das Hotel entsteht ich hätte es auch nahe der Ruhrgaszentrale lieber gesehen, aber besser dort als gar nicht, außerdem fällt dann die mittlerweile nicht mehr so schicke Grugahalle auf. Aber alles in allem ist das für Ruhrgebietsverhältnisse ein Top-Viertel.


    Ricoh ich hoffe aber, dass der Gesundheitscampus direkt zwischen Uni und TK-Zentrale gebaut wird, erstens ist da viel Fläche und zweitens würde es auch den Essener Campus aufwerten, nebenbei haben wir in Essen schon 3 Campi und in Duisburg 2 da brauch es nicht noch einen Sechsten.

  • GruGate - von der Rü an die Gruga

    http://img89.imageshack.us/img89/9874/grugate1ny6.jpg

    Bilder: IG Rüttenscheid bzw. Davids | Terfrüchte + Partner


    Bereits in dem im Jahre 2001 vom Rat und Grugaausschuss beschlossenen Parkentwicklungskonzept für den Grugapark war die Schaffung einer attraktiven Grünverbindung von der Rüttenscheider Straße zum Grugapark enthalten. Seit einigen Monaten sind diese Planungen konkreter geworden, denn es ist eine Finanzierung aus Düsseldorf in Aussicht. Mit der Planung der Grünverbindung wurde das Planungsbüro Davids / Terfrüchte + Partner beauftragt. Die Vorstellungen von Anliegern und des Initiativkreises Rüttenscheid wurden in den Planungsprozess einbezogen. Dies gilt auch für die Planungen der Eingrünung des Messehotels. Das im Bau befindliche Messehotel erhält über diese Grünverbindung die notwendige, attraktive fußläufige Anbindung an das Stadtteilzentrum Rüttenscheid.

  • Das im Bau befindliche Messehotel erhält über diese Grünverbindung die notwendige, attraktive fußläufige Anbindung an das Stadtteilzentrum Rüttenscheid.


    Für mich eine sehr interessante - wenn auch lange überfällige - Konzeption.
    Es ist zurzeit ausgesprochen ärgerlich, dass man den wirklich stark nachgefragten Fuß-/Radweg auf dem alten Bahndamm zwischen Rellinghausen und Rüttenscheid/Margarethenhöhe nicht ordentlich an die Rü angebunden hat. Mit dieser Maßnahme ist dann zumindest eine Anbindung aus einer Richtung vorhanden.

  • Bilder von der Baustelle Messehotel

    Hallo zusammen,


    zum Einstand gibt es von mir mal drei Fotos von Baustelle des Messehotels. Leider konnte ich die Fotos nur von Seite der Grugahalle aufnehmen da die Sich von der anderen Seite von LKW´s zu sehr eingeschränkt war. Ich denke aber das sich die Herren noch ganz schön beeilen müssen wenn der Betrieb wie geplant im Januar 2010 losgehen soll.




  • Messe -Parkhaus

    Auch von dem neuen Messeparkhaus neben dem Neubau der EON-Ruhrgas Hauptverwaltung einige aktuelle Bilder!


    Alle Krane für das Parkhaus sind bereits demontiert worden; im Hintergrund laufen noch die Hochbauarbeiten für die EON-Ruhrgas Hauptverwaltung. Richtig hoch geworden ist dieses Parkhaus nicht. Es erhält übrigens die Nr P 5.--und ist mit braunen Ziegelsteinen verblendet worden; aber bitte schaut selbst!




  • Richtfest am Messe-Hotel

    Nach 6-monatiger Bauzeit steht der Rohbau des Congress Hotel Messe Essen.
    Hierzu noch einige Fakten:


    geplante Eröffnung: Ende 2009
    Klassifikation: 4-Sterne PLUS
    Räumlichkeiten: 250 Zimmer und Suiten, Executive Floor mit separater Business Lounge, Restaurant mit Außenterrasse, Vinothek, Bar, Smokers’ Lounge, 1.200 m² großer Konferenzbereich, Boardrooms und Mediensuiten, Fitness- und Wellnessbereich sowie eineTiefgarage.
    Investitionsvolumen:ca. 30 Mio. EURO
    Betreiber und Investor: Hotelbetriebsgesellschaft Zech Hotels GmbH


    Quelle: property-magazine