Alexanderplatz aktuell

  • Ich finde es ganz schön wenn man auch mal langfristiger plant, ohne den Hochhausplan wären die Brachen an der (dem?) Alexa und "der Mitte" wohl kaum freigehalten worden, eventuell kommen ja in 30 Jahren doch die Hochhäuser, immer noch besser als sich jetzt die Chance verbauen.

  • Hi @ all !


    Hat jemand von Euch neue Infos über das geplante Hotel am Alex an der Karl-Liebknecht-Straße. Zurzeit sind da ja noch Imbissbuden und ein Konzertticket-Verkauf...


    Moderation: Wenn ja, dann bitte selbst berichten. So ist es keinen Post wert. Jo-King

  • Vor dem Zelt war dort ja so ein Weihnachtsmarkt...was soll eigentlich mit diesem Betondach passieren? Das sieht ja nun nicht wirklich schön aus...wird das auch noch ummantelt?

  • @ GIGI DAG


    Das Betondach wird im Laufe diesen Jahres noch ummantelt und der Fassade angepasst. Aus Witterungsgründen kann man diese Arbeit allerdings nicht im Winter machen, sondern muss aufs Frühjahr verschoben werden...

  • Warum nicht mal etwas wagen?
    Ich finde die Grundidee recht gut, auf jeden Fall ist das Gebäude etwas besonderes,
    was man von den Platten ja nicht gerade behaupten kann. :nono:


    Zumal, wieso redet ihr hier von Sichtbeton?
    Die Bildunterschrift des Renderings lautet doch:
    Gezackte Fassade mit viel Glas: der futuristische Bau in der Karl-Liebknecht-Straße.


    Das, was jetzt Grau anmutet, soll doch Glas darstellen, oder?

  • @Floy


    Ja, würde ich auch dagen. Sonst hätte das Huas ja keine Fenster.


    Aber trotzdem...Das sieht aus, als hätte man die Platten des Vorgängers recyclet. Naja, die Ecke ist eh nicht mehr zu retten...

  • Also irgendwie finde ich den neuen Entwurf gut. Viel verschlimmern kann man ja an der Gegend nicht mehr, wie man an dem Nachbargebäude sieht (wobei das schon wieder so hässlich ist, dass es geil ist).


    Gegenüber von dem Alexa: Das ehemalige Gesundheitsministerium wird wirklich abgerissen. Es fehlt schon was von der obersten Etage und ein paar Fenster sind raus. :daumen:

  • Also ich finde den neuen Entwurf schlichtweg sehr hässlich...das setzt sich garnicht von den benachbarten Gebäuden ab und passt sich überhaupt nicht in den Stilwandel des Alex ein...einfach schrecklich!

  • Ich glaube, dass das Rendering einfach nur hässlich ist. ;)
    Die grauen Kästchen würde ich auch mal als Fenster interpretieren und ob das rötliche eine Art Backsteinabdeckung ist, kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen.


    Bevor ich mir hierzu ein Urteil erlaube, warte ich lieber noch auf bessere Darstellungen.

  • ...bei diesem Entwurf bleibt einem nur die Wahl zwischen :puke: und :runaway:


    Als Optimist bin ich leichtsinngerweise davon ausgegangen, dass aus den Beton-Brutalismus Bausünden der vergangenen Jahrzehnte gelernt worden sei....Aber Pustekuchen, da wurde ich eines besseren belehrt....


    Ein lausiger, liebloser Klotz, der sich wie ein Krebsgeschwür in die Häuserfront frisst und dessen alleinige Daseinsberechtigung sich dadurch zu definieren scheint, einfach nur aufzufallen und sich alles andere unterzuordnen...*kotz*
    Wie "innovativ" :goodnight:


    In diesem Sinne.... Der Sichtbeton ist tot - es lebe der Sichtbeton

  • bis zum 6.April werden auf dem "hochhausstandort" vorm alexa eisskulpturen gezeigt. der einst angekündigte "großzügige eingangsbereich" der die zeit bis zum bau des hh überbrücken sollte ist ja seit der eröffnung des ekz nicht in sicht.
    mich stimmt das ein wenig hoffnungsvoll, daß das stück unbebaute erde derzeit nur kurz von mobilen übergangslösungen besetzt wird.
    gibt es da denn schon konkretere neuigkeiten wegen des hochhauses?

  • Ich glaube nicht, ansonsten wäre es hier schon gepostet worden. Denn das wäre wirklich eine Sensation, wenn das in nächster Zeit gebaut werden würde ^^

  • Ich glaube auch ehrlich gesagt, dass es zu einer Übergangslösung kommt und dann irgenndwas kleines hingebaut wird. das ein hochhaus entstehen wird, glaube ich nicht. dann wäre es in den medien zu lesen gewesen

  • inzwischen erstaunt mich nicht nur die Anzahl erstklassiger Hotels in Berlin, sondern auch die Lage - ehrlich, welches "Fünf-Sterne-Publikum" möchte denn in dieser Ecke wohnen? :headscratch: aber schaden kann es natürlich nicht!

  • Das Polizeipräsidium steht doch unter Denkmalschutz. An dieser Stelle sollten imho keine Hochhäuser entstehen. ;)


    Keine Ahnung wer da drin (und in der Lage) übernachten möchte:


    http://www.stadtentwicklung.be…ium_suedseite_800x600.jpg
    http://www.stadtentwicklung.be…ium_nordseite_800x600.jpg


    Verstehe den Investor nicht so ganz. Falls die Planungen für den Alexanderplatz umgesetzt werden hat er ringsherum um sein Hotel nur Baustellen. Seltsam...


    Hier der Istbestand (Polizeipräsidium in der Mitte des Bildes):



    Planungen (man sieht oben rechts direkt hinter den Hochhäusern das Gebäude):


    http://www.stadtentwicklung.be…odelle/pix/histzent3d.jpg