Beiträge von BOO21

    @ Klarenbach: Also das ist wirklich eine sehr qualititative Zusammenfassung der aktuellen Bauvorhaben in Köpenick. Viele wissen ja garnicht, dass hier über eine halbe Millarde Euro in Wohnungen und Lofts investiert werden. Der Fokus liegt ja meist auf den Innenstadtbezirken, dabei wird gern vergessen, dass in Köpenick etwas richtig Großes passiert.


    Was das Einkaufszentrum am Bahnhof Köpenick betrifft, so habe ich in einer Online-Recherche herausbekommen, dass dort wohl ein großer Elektronikkonzern einziehen wird. ( ich tippe hier auf Saturn, da Media Markt schon im Bezirk vertreten ist und gegenüber im Forum Köpenick MediMax angesiedelt ist). Außerdem soll es rund 20 Einzelhandelsgeschäfte geben, die wohl ausschließlich von außen erreichbar sind (also kein richtiges Einkaufszentrum oder Passage).


    nothor: Im aktuellen Koalitionsvertrag von SPD und CDU wurde dieser Regionalbahnhof festgehalten. Dafür wird der Regionalbahnhof Karlshorst aufgegeben. Geplant ist somit eine Schnittachse zwischen Ostkreuz-Köpenick-Erkner für den Berliner Südosten.

    Warum werden meine ganzen Beiträge immer nach einigen Stunden gelöscht????


    Die werden nicht gelöscht sondern in einen anderen öffentlichen Thread verschoben (kleiner Tipp: unter "Nützliche Links" - "Heutige Beiträge" kannst du nach neuen Beiträgen filtern und wirst auch sehen was in Punkto-BBI-Spekulation Neues geschrieben wurde).
    Dies hier ist der Bauthread. Spekulationen bitte hier rein. Danke.
    Bato

    Qantas am BBI

    Weiß hier schon jemand etwas über die Stationierung der A380 von Qantas am BBI für die Flüge nach Sydney via Singapur? Ursprünglich sollte gestern am 24.8, also gestern, eine Stellungnahme dazu veröffentlicht werden, leider konnte ich aber nichts finden. Weiß jemand mehr? Darüber hinaus wollte ich auch erfragen, ob vllt. schon jemand etwas vom Lufthansa-Projekt "Zukunft Berlin" gehört hat?


    Man darf nicht vergessen, dass insbesondere Langstrecken eine Planungsdauer von mehreren Monaten braucht, daher hoffe ich, dass wir schnellstmöglich Infos erhalten, wenn neue Langstrecken bis zur Eröffnung des BBI realisiert werden sollen.

    Liebe Leute,


    wie in einigen englischen Foren zu lesen ist: unter anderem hier ist es wohl vom Tisch, dass Quantas seine A380 für die Flüge nach Sydney via Singapur an den BBI verlegt. So wie es aussieht, hat sich der CEO der australischen Fluglinie wohl doch darauf einigen können, sich einige Rennstrecken in Asien von London aus mit British Airways zu teilen und bleibt daher in London Heathrow.


    Ursprünglich war die Planung die Maschinen aus London abzuziehen, da dort aufgrund der nicht realisiebaren 3.Landebahn höhere Kosten zu erwarten gewesen wären. Eigentlich war vom Tagesspiegel etc. die Ankündigung gekommen, Qantas entscheide sich erst heute (24.8.) ob die A380 nun von Madrid oder Berlin startet. Einige Insider behaupteten schon, BBI wäre dabei klar im Vorteil. Nun wird es wohl doch leider nichts mit dem A380 von Qantas und Air Berlin als Feeder für den BBI. Sollte jemand jedoch im Laufe der Tage noch andere Pressemitteillungen mitbekommen, so wäre es echt toll, wenn ihr diese hier bitte möglichst schnell posten könntet.


    Ich möchte nochmal kurz darauf hinweisen, dass es sich dabei um keine Pressemitteilung von Qantas handelt. Ich habe lediglich die Zeichen des Blogs von Qantas als klare Bekennung zum Standort London gedeutet und daher gegen das europäische Festland.


    Liebe Grüße
    BOO21

    Lieber Danny Berlin,


    vielen Dank für diese 4 tollen Großaufnahmen.
    Auf dem Bild vom geplanten Nordpier ( der den Air Berlin nutzen wird) fällt mir auf, dass der Hauptpiers garnicht mit dem Nordpier verbunden ist.
    Kann mir das jemand erklären? Wenn die Passagiere von Air Berlin im Hauptterminal einchecken, müssen sie doch irgendwie zu ihren Flugzeugen kommen. Ist dort nachträglich eine Verbindung oder ein Gebäudezusammenschluss geplant?

    Na ein Glück..Wär aber noch teurer geworden, falls Speer Schadenersatz ger
    fordert hätte...
    Jetzt wird das Hochhaus nun doch bis zu 40 Meter hoch, wär echt schlimm gewesen, wenn es zu einem Baustopp gekommen wäre.

    Hey das Video gefällt mir auch total gut. Der Opernturm wächst ja echt im rasanten Tempo..Mensch die Frankfurter haben immer ein Hochhausprojekt, das sie aktiv mit eigenen Augen verfolgen können.

    Mmmh hab den Artikel auch gelesen und die schreiben auch vom Schimmelpfenghaus und hatten da nen Riesenbild. Ich glaub eher, dass es eine Storysuche war (übrigens auf der Cover von der BZ stand die falsche Seitenzahl für den Innenteil..wie peinlich :-)) Naja mal sehen

    Ich finde, dass sich das Belände rund um Bundesrat sowieso schön entwickelt und jetzt stellt Euch mal vor, plötzlich wären die DDR-Platten weg und nurnoch Glas und Sichtbeton...Ich meine dann hätten wir ja garnix mehr zu meckern...oder wieder was neues zu meckern..also die Platten sind zwar nicht schön, gehören aber zum Stadtbild.
    ACHSO: Vor dem Stelendenkmal in der Nähe des Brandenburger Tors...dahinter wurden ja diese Holz-Pavillons gebaut, es hieß vor zwei Jahren aber, dies sein nur eine Übergangslösung, denn dort sollen Luxuswohnungen entstehen...Weiß da jemand was NEUES?????????? Wäre für Infos sehr dankbar.