Zoofenster [realisiert]

  • Besonders gut finde ich die Perspektive aus der hardenbergstrasse Ecke Fasanenstrasse. Dort bildet das Zoofenser zusammen mit dem Haus gegenüber des Bahnhofs, dem Europacenters und der Gedächtniskirche eine sehr interessante Persketive die sehr verdichtet und urban wirkt. Ein Foto habe ich leider nicht.

  • Update:


    Es wird bereits am 22. Stockwerk gewerkelt. An einigen Stellen sieht man auch schon viel von der Fassade. Diese wirkt auf mich irgendwie anders als auf den Renderings gezeigt. Hatte aber leider keine Zeit mir das genauer anzusehen und auch keine Kamera dabei.

  • Du meinst sicher diese hervorstehenden Fenster, oder? Ich gehe davon aus, dass dieses "Hervorstehen" verschwindet, sobald die Zwischenräume mit Isoliermaterial und den Fassadenelementen bestückt ist.
    Heute/Gestern wurde der große Kran nocheinmal aufgestockt. Ich gehe davon aus, dass dieser jetzt seine Endgröße erreicht hat.

  • Hervorstehende Fenster sind zu einem der Markenzeichen Mäcklers geworden. Da wird die Fassade samt Isolierung nicht mehr viel ändern.
    Gut zu sehen ist dies bei seinem Frankfurt Central Projekt in Frankfurt am Main ...

  • Jedoch haben andere Hochhäuser vom ihm wie der Opernturm und Tower185 in FFM auch eine weitgehend glatte Fassade.
    Besonders beim Opernturm kann man viele architektonische Parallelen mit dem Zoofenster erkennen.

  • Ja, die Fenster sind mir auch irgendwie aufgefallen. Ich wusste aber nicht, ob das so bleiben soll. Aber auch die Fassadenelemente wirken irgendwie anders - kleinteiliger und weniger glatt und eintönig - als auf dem Rendering. Auf mich wirkt der Bau bisher hochwertiger und interessanter als ich zunächst erwartet hatte. Aber es ist mE noch zu früh, um ein großes Lob auszusprechen. Ich war wie gesagt auch zu kurz dort, um mir die Stellen genauer anzusehen.

  • ^^
    An dem Gebäude sind derzeit 2 verschiedene Fassadenelemente erkennbar. Während an den unteren Sockelgeschossen ein Stein mit dezenter horizontaler Kannellur verwendet wird, werden ab der 6. Etage Steinplatten mit glatter Oberfläche verwendet. Das Ganze macht einen sehr hochwertigen Eindruck.


    Anbei noch ein paar Handy-Schnappschüsse, auf denen die Kannelur leider nicht so gut erkennbar ist.



  • Mmpf - hochwertig finde ich das auf den ersten Blick gar nicht. Gab es nicht zwischendurch mal Renderings, die eine überarbeitete Fassadengestaltung versprochen haben? Den Fotos nach zu urteilen scheint mir das Ganze eine sehr blasse und wenig aussagekräftige Angelegenheit zu werden. Die quadratischen Fenster und eine Verkleidung, die die Horizontale betont, konterkarieren, finde ich, die vertikale Wirkung eines Hochhauses. Das Rahmenmaterial der Fenster kommt zumindest auf den Bildern recht billig rüber. :confused:
    Die Verweise auf den Opernturm in Frankfurt/Main passen m.E. nicht: Der hat zwar auch eine helle Natursteinfassade, aber er hat außerdem eine Kubatur und eine Fassadenrhythmik, zu der das passt. Der Opernturm wirkt zeitlos; das Zoofenster dagegen droht, schon vor seiner Fertigstellung veraltet zu wirken. Schade. :nono:

  • @ Architektenkind


    Meinst Du mit "auf den erstem Blick" die Fotos von Zooropa oder Deine eigene Eindrücke vor Ort? Ich war nur einmal kurz da, fand die Elemente aber ziemlich ansprechend. Das kommt auf den Fotos mE nicht so rüber.


    Generell geht das Zoofenster ja im Moment noch sehr in die Breite. Der Turm ragt bisher nicht wirklich heraus. Ich denke aber, dass Du tendenziell Recht haben könntest, mit einer gewissen horizontalen "Gegenwirkung". Der Gesamteindruck kann mE dennoch recht ansprechend werden. Ich bin sehr gespannt, wie das "Fenster" in real wirkt. Das ist der Teil, der mir auf den Renderings am wenigsten zusagt.

  • @ jan85


    Die Fotos meine ich - hatte noch nicht die Gelegenheit, mir das Ganze im Original anzuschauen. Von daher: Alles unter Vorbehalt.

  • Zur Veranschaulichung der horizontalen Kannelierung des Sockels eine kleine Ergänzung vom 23.07.2010 :)



    Ich bin ebenfalls gespannt ob und wie die Fugen geschlossen werden


  • Zoofenster vorbeifahrfotos

    Ich habe heute mal Fotos von der von mir bereits genannte Position Fasanenstrasse Ecke Hardenbergstrasse geschossen. Die Stelle ist leider nicht so gut wie zunächst gedacht. Es fehlte mir vor allem an einer Leiter um über die Bäume hinwegzuschiessen, um das Europacenter besser ins Bild zu bringen. Es wohnt nicht zufällig jemand in der Gegend und hat eine Leiter? :)



    Das Zoofenster alleine:

    Und von Theater des Westens aus gesehen.

    Und zuletzt das inzwischen reichlich 'untermotorisierte' Kantdreieck:


    Alle Bilder von mir. Macht damit was ihr wollt.

  • Beim Zoofenster war diese Woche das 24. Stockwerk in Arbeit, was einer Höhe von ca. 90 Metern entspricht. Wenn eine Decke betoniert wird, erstrecken sich die Arbeiten bis in die tiefe Nacht (nach 24:00 Uhr) hinein. Langsam hebt sich der schmale Gebäudeteil von den recht massiv wirkenden breiten Gebäudeteilen ab.




    Große Fenster Richtung Gedächtniskirche:



    Die Randbebauung aus unterschiedlichen Richtungen:




    Typisch für Architekt Mäckler, die unterschiedlichen Natursteinplatten an der Randbebauung:



    Aus einigen Blickwinkeln hat die Wirkung der Gedächtniskirche etwas gelitten:




    Weitere Ansichten des Zoofensters: