Wienerberg aktuell

  • Wohnen am Wienerberg

    Im südlichen Wien entstehen neben dem Bürokomplex 'Business Park Vienna' bis zum Jahr 2005 1100 neue Wohnungen in Häusern von 10 bis 34 Stockwerken. Die ersten 100 Wohnungen wurden letzte Woche den Bewohnern übergeben.


    Offizieller Text:
    Das 10-geschossige "Öko-Haus" wurde in Massiv- Ziegelbauweise mit Passivenergienutzung errichtet. Es verfügt über ökologische Besonderheiten wie einen Erdluftbrunnen, Gegenstromwärmeaustauscher, Nachtheizregister, eine Umluft- Zusatzheizung sowie eine Solaranlage. Jede Wohnung verfügt über eine Loggia oder eine Terrasse.


    Der Rest dieses Wohnparks ist aber noch eine große Baustelle. Ein 80m Hochhaus (Monte Verde), ein 77m Hochhaus (Mischek Coop) und ein 55m Turm sind im Rohbau bereits fertig. Ein paar Baustellenfotos:




    Auf den letzten beiden Bildern sieht man einen kleinen weißen Kran. Dort entsteht der 99m hohe Delugan-Meissl Tower. Derzeit beim 5. Stock angelangt:


    In der Mitte und am anderen Ende des Areals werden noch weitere 33m hohe Wohnhäuser errichtet:



    Zum Abschluss ein paar Renderings. Mischek Coop-Komplex:


    Monte Verde (schaut in echt komplett anders aus):


    Delugan-Meissl:




    Bilder der Flachbauten:


  • ich fange an mich wirklich richtig in Wien zu verlieben, da würd ich auch gern mal wohnen! Das ist Dichte (eur. Maßstab). Klasse geil wow!

  • Patrick : Die Dichte ist wirklich geil. Im Moment kann man nur außen rundherum gehen und das ist schon toll. Ich freue mich schon darauf wenn die Baustelle mal weg ist und der Delugan-Meissl fertig. :cool:


    Jai-C : So ganz habe ich es noch nicht verstanden. Aber ich glaube, ja, es wird auf zwei Seiten eine nahezu schwarze Glasfassade geben.


    Website dazu (rechts kann man auswählen...):
    http://www.deluganmeissl.at/detail.php?V_PRIMARY=27

  • Ein Spitzenvideo! Aufzüge, sich bewegende Personen... will gar nicht wissen wie lange und wie kompliziert das Erstellen und Rendern gedauert hat!


    Ich habe bemerkt dass der Wohnpark ziemlich weit in das Erholungsgebiet Wienerberg hineingreifen wird - jetzt scheinen erst 2/3 der Nord-Süd-Breite verbaut zu sein.


    Was mich noch interessiert ist der immens hohe Aufzugsturm vom Mischek-Coop-Turm - wenn der von Monte Verde 3m hoch ist dann muss der vom MC 7m hoch sein => ca. 84m!

  • Derzeit ist ein normal hoher Aufzugsturm drauf. Alles Höhere ist wohl nur Zierde (eher 90m). Nur steht auch kein Kran mehr neben dem MC. Keine Ahnung wie die das dann noch draufpacken.

  • Sehr beeindruckend. Ich bin wirklich auf das endgültige Resultat gespannt, und natürlich auf die Fotos davon, denn es wird hervorragende Perspektiven bieten.

  • Wienerberg aktuell

    Ein paar Fotos von meinem heutigen Besuch am Wienerberg in Wien:


    Cluster!! :gruppe:


    Monte VERDE:


    Delugan Meissl, schon im 20. Stockwerk (von 34). :banana:





  • Sehr schöne Pics :cool:
    Man sieht auch gut, dass die Anzahl der Stockwerke für die Mächtigkeit des Erscheinungsbildes oftmals wichtiger ist als die eigentliche Höhe.
    Wenn Wien so weitermacht, sind sie bald die Nummer eins in sachen Hochhäuser in Europa. Berlin sollte sich daran mal ein Beispiel nehmen. Und Frankfurt auch. Und München. Und so weiter. Für Außenbezirke ist die moderne Atchitektur gut geeignet. In der Innenstadt fände ich den kitschigen Retro-Look besser.


    Ich will mehr WohnHH !!!!!!!!!!!!!!!! :D :D :D

  • Danke für das Update! Der Delugan Meissl Turm erinnert doch schon irgendwie stark an den Torre Agbar in Barcelona - zumindest was die Fassade angeht. Bin mal gespannt wie das Resultat dann aussehen wird.

  • Wienerberg aktuell

    Ein paar neue Bilder aus Wien:


    Eine nette Skyline, auch von der Seite aus betrachtet:


    Von rechts nach links: SEG-Wohnturm (55m), Mischek-Coop Tower (77m), Delugan Meissl Tower (99.9m), Monte Verde (80m) und die Twin Tower. Beim Delugan Meissl fehlen noch ca. 25m in der Höhe:


    Der Mischek-Coop Tower schaut schon relativ fertig aus:


    Auch die Fassade von Monte Verde schaut schon recht fertig aus:

  • Schön sind die Hochäuse wirklich nicht!
    Besonders das Monte Verde schaut wie ein DDR Plattenbau aus.


    Ich vermisse hier irgendiwie die zeitlose Eleganz.


    Relativ gut finde ich den Deluga Turm. Aber was ist das an dem Glas? Sieht wie Metallverstrebungen in den Scheiben aus!

  • @ goschio:
    vom "monte verde" bin ich auch enttäuscht. die fassade besteht aus einem keramischen material, kommt aber nicht wirklich gut rüber. die beiden roten türme werden ziemlich unspektakulär aber mit dem flachbau und diesem steg der alle drei gebäude verbindet ein solides ensemble bilden.
    das glas beim delugan turm soll bedruckt/bemalt werden, das sind keine metallverstrebungen.




    PS:
    ursprünglich wollte der architekt eigentlich eine fassade aus werkstein, dass ist aber anscheinend aus kostengründen gestrichen worden (beim "monte verde").
    zu sehen auf:
    http://www.awimmer.at

  • Es heißt, die Stadt bekomme Probleme mit der Infrastruktur, da der Wienerberg kein ausgeschriebenes 'Entwicklungsgebiet' ist, sondern die Firmen sich eigenhändig dort ansiedeln. Ist da was dran?

  • naja, es ist halt stadtplanerisch nicht geschickt grossprojekte dort anzusiedeln wo es keine hochrangige erschliessung durch öffentliche verkehrsmittel gibt. aber der investor hatte eben dort ein grundstück wollte es verwerten, wachelte mit einem packel geld und die stadt gab nach. jetzt müssen sie die gegend dort im nachhinein mit strassenbahnen(u-bahnen was auch immer ausrüsten und das kostet geld.