Uptown München [2004 fertiggestellt]

  • es tut nochmal gut eine solche übersicht und die verschiedenen Baustufen zu sehen!


    btw: der uptown erscheint wirklich schlanker als auf dem rendering...gut so ;)

  • Es ist gut zuerkennen das wenn man von Oben auf das Uptown schaut. Der Rohbau in seine Finale Phase tritt. Sprich das Dach des Towers ist schon relativ gut zu erkennen:)

  • Also auf dem Bild vom August schaut er Tower echt super aus. Jetzt noch ein paar andere Türme dazu, dann wird's echt toll. :D


    Wie komme ich dort eigentlich am Besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin? Ich weiß nur, dass es in der Nähe des Olympiageländes ist. Kann ich von dort zu Fuß hinmarschieren?

  • Zitat

    Original geschrieben von Shadow
    Wie komme ich dort eigentlich am Besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin?


    Wenn Du noch ein wenig wartest, geht es ganz einfach: am 18. Oktober 2003 wird die U-Bahnverlängerung bis direkt zum Uptown eröffnet, die Station heißt "Georg-Brauchle-Ring" und liegt an der Linie U1.


    Falls Du vorher nach München kommst, kannst Du auch mit der U1 (z.B. ab Hauptbahnhof oder ab Sendlinger Tor) bis zum Westfriedhof (bisherige Endstation) fahren und von dort in etwa 15 Minuten gemütlich laufen. Das Uptown sieht man schon, wenn man am nördlichen Ausgang des Bahnhofs "Westfriedhof" die Rolltreppe hochkommt.

  • Danke Monaco-Mike! Ich werde zwischen 4. und 12. Oktober in der Münchner Gegend sein. Da hab' ich zwar die U1 noch nicht bis zum Uptown, aber 15 Minuten gehen ist ja auch ok.

  • Gerade wird die Verschalung abmontiert. Morgen bzw Übermorgen wird man den Tower in seiner entgültigen Form sehen können.


    Übrigens danke Wolfgang das das Forum wieder Online ist :)

  • Ich sage es ungern, aber irgendwie hatte Kronawitter recht. Mehr als ein "Vierkantbolzen" ist zumindest aus diesem Turm nicht geworden. Beim nächsten Mal bitte besser machen.

  • Zitat

    Original geschrieben von rec
    Ich sage es ungern, aber irgendwie hatte Kronawitter recht. Mehr als ein "Vierkantbolzen" ist zumindest aus diesem Turm nicht geworden. Beim nächsten Mal bitte besser machen.


    Das stimme ich zu. Allerdings lehnte Kronwitter ja eigentlich alle Hochhäuser ab - da bin dann ganz anderer Meinung. Uptown ist zwar ganz nett anzusehen und aus einigen Perspektiven bildet der Turm ein nettes Ensemble mit dem Olympiazentrum, aber ein Meisterwerk der Kreativität ist es wirklich nicht gerade. Andererseits ist die Stadt (und nicht zuletzt Alt-OB Kronawitter) selbst daran schuld dass der ursprüngliche (deutlich bessere) Entwurf abgelehnt wurde.


    Uptown hätte eines von Deutschlands imposantesten Hochhäusern werden können (bzw. auch das höchste mit 263m) - was nun gebaut wurde ist aber nur zweitklassig.


    thorsten - Auf deinem Bild sieht man ganz gut wie gerade die Verschalung abmontiert wird.

  • Bin gerade aus meinem etwas verregneten, aber trotzdem schönen Bayern-Urlaub zurückgekommen. Im Moment sortiere ich noch Fotos und durchforste die Foren nach Neuigkeiten. Hier aber mal ein paar meiner Fotos:


    Die ersten Bilder sind auf dem Weg von der U-Bahn zur Uptown-Baustelle entstanden:




    Hier sieht man sehr schön den Beginn der Demontage der Verschalung:



    Ein paar Minuten danach, bei strömenden Regen und Hagel:


    Vom Olympiaturm aus:


    Panorama von der Frauenkirche aus. Da wären doch noch ein paar Hochhäuser zwischen Uptown und BMW-Hochhaus ganz nett, oder?

  • Von der Ferne her wirkt der Turm verdammt schlank, wie lange hat jetzt eigentlich der Bau vom ersten bis zum letzten Stockwerk gedauert, etwa 3/4 Jahre oder irre ich mich?

  • Da schliess ich micht Oli gerne an super tolle Aufnahmen Shadow


    Übrigens das fünfte Bild gefällt mir am besten hat eine gewisse Dynamik.


    Zu Basilisks Frage: Also ich weis das im September kann aber auch Oktober 2002 gewessen sein. Damit angefangen wurde denn Tower nach oben zu ziehen. Wenn du aber das gesamte Projekt meinst sprich vom ersten Spartenstich bis jetzt dann hast du sicher Recht mit den 3/4 Jahren.

  • Shadow : "Bayern-Urlaub" als Österreicher? Wie hat man das zu verstehen?:zunge:


    Deine Bilder sind wunderbar! Mir gefallen vorallem die Reflexionen auf dem ersten und 3. Foto (Glas ist halt doch was Schönes) und wie riesig der bau vom Olympiaturm aus aussieht.

  • Basilisk - Grundsteinlegung war Anfang 2002. Mit den Bauarbeiten wurde jedoch schon Ende 2001 begonnen. Die Grundsteinlegung wurde aufgrund des 11. Septembers aber verschoben. Die Bauzeit wird also ingesamt etwas über 2 Jahre betragen.