Perspektiven des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg

  • BWE Flughafen Braunschweig/Wob Linienflüge in die Welt

    Ganz heiß in der Diskussion:


    Neue Streckenverbindungen ab BWE Flughafen Braunschweig/Wob.
    Ryanair hat Interesse an zwei europäischen Verbindungen angemeldet.
    Auch andere Fluggesellschaften wären möglich. Die Auswahl ist groß und Verbindungen in die Vorstädte von London, Paris und Barcelona praktisch.


    Der Luftverkehr in Deutschland nimmt drastisch zu und Braunschweig darf dabei nicht abgehängt werden.


    http://www.unser38.de/braunsch…-diskussionen-d20592.html


    http://www.zeit.de/news/2017-0…eger-expandieren-16115608


    http://www.airportzentrale.de/…utschland-gezaehlt/53247/

  • Visionen für den Flughafen Braunschweig-Wolfsburg

    Das ist wirklich ein Unding, wenn man das liest!


    Da hat Braunschweig schon einen eigenen Flughafen vor der Haustür mit bester Piste und eigener Autobahnausfahrt und dann darf ihn der Bürger bis auf eingeschränkte, pauschalisierte Urlaubsreisen nicht nutzen. Die Braunschweigerin oder der Braunschweiger müssen sich gezwungenermaßen in das Auto oder den Zug setzen und weite Anfahrten zu den nächsten Flughäfen wie Hamburg Fuhlsbüttel oder Berlin (Tegel/Schönefeld) in Kauf nehmen. Das sind je nach Verkehrslage (die A2 haben wir bereits ausführlich zu Sicherheitslage / Staugefahr diskutiert und die Zugverbindung in Richtung Norden exisitiert im Grunde nicht - bis auf den Bummelzug mit Umstieg in Uelzen) ca. 3 Stunden.




    In Sachen Luftverkehr steckt Braunschweig in tiefster Provinzlandschaft.



    Hannover Flughafen ist in der Analyse ausgenommen, da es dort zwar ein größeres Angebot gibt, aber zusammengefasst Pauschalflüge abdeckt und Umsteigeverbindungen zu Drehkreuzen, u.a. Frankfurt/M, anbietet.

  • Du bist auch einfach nicht WILLENS dich mit der Materie zu befassen und schreibst einen gequirlten Unsinn in völliger Unkenntnis der Sachlage daher, der jedweder Beschreibung spottet !!!


    Zum wiederholten male : Der Flughafen BS ist ein nahezu reiner FORSCHUNGSFLUGHAFEN !!! Und zwar von einem Rang der europaweit oder gar in der Welt seinesgleichen sucht und Maßstäbe setzt in Sachen Forschung in der Luftverkehrstechnik und Elektronik und zu dem ein Forschungscluster in Kooperation mit der TU-BS VW und anderen was die Mobilität von Morgen angeht.


    Der Flughafen wird allenfalls für wenige Charterflüge und den Geschäftsflugverkehr von VW als Passagierflughafen genutzt!


    Der Flughafen ist nur kurze Zeit vor dem 2. Weltkrieg als Passagierflughafen gedacht gewesen und danach auch politisch nicht als solcher gewollt gewesen mit Hinblick auf die Ansiedlung der DLR etc. Er wäre als solcher auch nicht wirtschaftlich zu betreiben, da Hannover dieses für unsere Region hervorragend erfüllt und Hamburg Leipzig Berlin in weniger als zwei Stunden per Bahn ebenso hervorragend angebunden sind !


    Was Flughäfen passiert, welche man künstlich versucht als Ferien- und Frachtflughafen großspurig mit Milionen an Fördergeldern aufzuplustern sieht man in Hahn und Lüneburg! Das Thema hatten wir aber schon des öfteren!


    Lerneffekt ??


    Mal abgesehen davon, das BS nur eine 2300 m Landebahn hat und große Flieger hier gar nicht landen könnten, gar keine Infrastruktur für ein großes Passagieraufkommen vorhanden ist und auch nicht der Platz diese zu bauen, geschweige denn die Landebahn zu verlängern oder eine zweite zu erstelllen und das ganze auch nicht fianzierbar wäre und noch weniger refinanzierbar über das hierfür notwendige Passagiraufkommen.


    Mir will auch nicht in den Kopf wieso BS tiefste Provinz ist was Anbindungen an Flughäfen angeht wenn man allein schon per Zug innerhalb von 45 Minuten in H am Gate steht und innerhalb von zwei Stunden in HH L oder B sein kann und damit international an fast alle Destinationen angebunden ist.


    Aber Recherche und Hintergrundwissen sowie belastbare Fakten waren ja trotz dutzender Aufforderungen und Nachfragen noch nie deine Stärke !


    Ich empfehle dringend zumindest mal den Wikipedia-Artikel über den Flughafen BS zu lesen und den von Lüneburg gleich mit - was den Hintergrund fehlgeleiteter Investitionen angeht.

  • Meines Erachtens ist es politisch so gewollt, aber im Grunde steht für einen ausgedünnten Linienplan nichts im Wege.


    Ein Anbau ist schon geplant gewesen.


    Wer schreibt bitte vor, dass der Verkehrsflughafen Braunschweig ein 'Forschungsflughafen' sein soll oder besser wer verbietet Linienflüge?


    Im Grunde können 'norwegian' und 'vue' am Flughafen Braunschweig Mini-Hubs eröffnen und Strecken nach London-Luton, Wien, Mallorca, Madrid....,Liste kann fortgesetzt werden, anbieten.
    Wir haben schließlich auch einen steigenden Flugverkehr.





    Ich frage mich zudem, wie man von BS mit dem Zug in 45 Minuten zum Gate am Hannover Flughafen kommen kann?



    Hamburg Airport kann ich nicht in zwei Stunden erreichen.

  • ^ Betrachten wir es mal so: In Deutschland gibt es 40 Städte über 200.000 Einwohner. Meinst Du, es hätte irgendeinen Sinn, 40 große Verkehrsflughäfen zu haben? Wohl kaum. Das wäre weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll – und es funktioniert auch nicht, wie man z.B. an Kassel-Calden sieht. Ich zitiere:


    Zitat von Wikipedia-Artikel Flughafen Kassel-Calden

    Laut einem vertraulichen Prüfbericht des Hessischen Rechnungshof wird der Flughafen bis 2024 mehr als 326 Millionen Euro öffentliche Mittel benötigen (Stand: 2017). Die Fluggastzahlen liegen weit hinter den Erwartungen, Gewerbe hat sich kaum angesiedelt. Laut Prüfbericht stünden die Kosten in keinem angemessenen Verhältnis zum erwarteten Nutzen.


    Warum also in Braunschweig ein ähnliches Desaster riskieren? Damit Du Deinem Lokalpatriotismus fröhnen kannst? Kein hinreichender Grund...

  • Vergleiche sind immer heikel, weil es letztendlich um die Gegebenheiten vor Ort geht. In unserem Fall geht es um Braunschweig und den Braunschweiger Flughafen direkt an der A2.


    Nur weil andere Großstädte keine Straßenbahnen haben, müssen bei uns auch nicht die Straßenbahnen abgeschafft werden.


    Mir geht es ganz besonders um die Braunschweigerinnen und Braunschweiger, denen ein breites Mobilitätsangebot zur Verfügug gestellt werden muss und dass unsere Region für die Zukunft fit gemacht wird.



    Der Flugverkehr besitzt ein riesiges Potenzial in einer globalisierten Welt und es ist nicht hinzunehmen, dass Einwohner und Gäste stundenlang von einem weit entfernten Flughafen in die Region zwischen Harz und Heide chauffiert werden müssen.

  • Ich habe einen Verkehrsflughafen in Braunschweig nie vermisst. Man ist schnell an mehreren großen Flughäfen, hat aber keinen Fluglärm. Ideal, kann gerne so bleiben!

  • Das ist schön. Nach meinem Wissen existiert ein Verkehrsflughafen in Braunschweig seit dem Jahr 1936.


    Es geht jetzt hier auch nicht um Einzelschicksale, sondern um das Interesse aller Braunschweigerinnen und Braunschweiger, sowie um die Attraktivität unserer Stadt hinsichtlich von Linienflügen.


    In meinem Bekanntenkreis ist z.B. eine Familie, die in den Westen von Hannover zogen, weil ein Elternteil drei Mal die Woche beruflich nach London fliegen muss.


    Wie man von unserer Stadt Braunschweig andere Flughäfen 'schnell' erreichen kann, ist völlig unklar...

  • Wie du gerade selber sagtest : Es geht hier NICHT um Einzelschicksale ! :-))


    Es gibt allenfalls eine verschwindend kleine Minderheit an Befürworten für einen großen Verkehrsflughafen in BS, es gibt keinerlei politische Unterstützung und ebenso wenig Aus der Wirtschaft !


    Weder sind allein die räumlichen Optionen Vorhanden für einen derartigen Ausbau, noch die enormen finanziellen Mittel hierfür von irgend einer Seite zu bekommen, noch könnten diese jemals wieder erwirtschaftet werden, denn das hierfür notwendige Aufkommen an Passagieren ist schlicht nicht vorhanden - auch aufgrund der verkehrsgünstig gelegenen Alternativen - die rein sachlich betrachtet nun mal auch durch deine Beharrlichkeit nicht zu leugnen sind.


    Einen solchen massiven Ausbau nit der von dir benannten Zielsetzung kann man nur als Irrsinn bezeichnen und Gott sei Dank ist das allen relevanten Entscheidungsträgern mehr als bewusst - besser noch : Man weiss was man am vorhandenen Flughafen nebst Forschungscluster hat und wird niemals ein derart einzigartiges, innovatives Konglomerat aus öffentlich-privat vernetzter Forschung, Entwicklung und Transfer in wirtschaftliche Projekte mit erheblichem Beitrag auch zur lokalen Wirtschaft aufs Spiel setzen !


    Würdest du dich mal informieren bevor du solch faktenfreie Beiträge aus reinem Bauchgefühl heraus verfasst, dann würde uns hier einiges erspart bleiben !


    Gemäß deiner Prognosen verliert BS aber auch gerade massiv den wirtschaftlichen Anschluss, hat die Stadt es versäumt Wohnbauprojekte auf den Weg zu bringe, verhindert durch Rückbau von Straßen und Parkplätzen eine vernünftige verkehrliche Erschließung der Stadt und unterstützt dies noch durch den Ausbau der Öffis, wird gerade für junge Generationen immer unattraktiver und tut nichts dagegen, verlassen wegen mangelnder Parkplätze und resultierender schlechter Erreichbarkeit sogar Einwohner die Stadt, da sie kulturelle Einrichtungen und Shoppingangebote nicht nutzen können usw.


    Reale Statistiken, Studien und Verlautbarungen sowie Planungen der Stadt interessieren dich einfach nicht, weil es ja gar nicht sein kann, dass BS massiv wächst, gerade auch bei jüngeren Menschen und Familien aufgrund des überdurchschnittlichen schulischen, Bildungs, kulturellen, Freizeit-, Shoppings- und Arbeitsplatzangebotes bei vergleichsweise noch erträglichem und erheblich im Ausbau befindlichen Wohnungsangebotes !


    Die Zahlen zB des AAI, der überdurchschnittliche Kaufkraftindex, Bevolkerungswachstum und große Projekte wie der Stadtbahnausbau, um nur einige wenige zu nennen, sprechen eine belegbar ganz andere und REALE Sprache, als deine Bauchgefühlsschwarzmalerei !


    Probleme gibt es immer und überall und wir leben ganz sicher nicht im Paradies ! Aber verstecken brauchen wir uns hier in BS ganz gewiss nicht !


    Wers mal anschauen will wie BS von Auswärtigen gesehen und bewertet wird : Ich empfehle den aktuellen Merian !


    Gibts bei Graff und in der Tourist-Info Kleine Burg !


    Einfach klasse !!!

  • Ich halte diese Flughafendiskussion BS/WOB auch für absolut überflüssig. Aber für absolut wichtig halte ich eine bessere Anbindung Braunschweigs an den Flughafen Hannover. Ich frage mich, warum es keine S-Bahn (oder wie immer man es nennen mag) gibt:



    WOB --> BS HBF --> PE --> H-HBF --> H-Flughafen



    Das ganze im 30-Minuten-Takt und man ist von BS HBF in Hannover am Flughafen in einer guten 3/4-Stunde und auch sonst könnte die S-Bahn nützlich sein. Leider wird immer noch in regionalen Grenzen gedacht....