Dresden: Wilsdruffer Vorstadt

  • Am historischem Zaun des Herzogin Garten ist ein Element beschädigt wurden. Sieht aus wie herausgebrochen oder es ist etwas dagegen gefahren, kann ich mir aber nicht vorstellen. Wer so etwas mutwillig tut...

  • Altbau Rosenstrasse 63 - nun Strassenfassade saniert

    Am letzten Kriegsüberlebenden im heute gewerblich-verhunzten "Niemandsland am Cityrand" gehts nur stückchenweise voran,

    immerhin wurde vor einiger Zeit das Dach neu gedeckt, nun also Dämmung und Verputzung einer Fassade.

    Für Fenster hat's noch nicht gereicht, die kommen vielleicht dann in den nächsten 1, 2 oder 3 Jahren. :D

    Immerhin steht ggü der Turm des WTC samt Büros der GB-Leitung des Baubürgermeisters. Er hat also alles bestens "im Blick".

    p1280620k4kc8.jpg

  • Im letzten BauAusschuß am 6.11. wurde der Aufstellbeschluß gefasst und damit die Vorlage bestätigt.

    Bebauungsplan Nr. 3054, Dresden-Altstadt I Nr. 50, Könneritzstraße/Ehrlichstraße

    Alexander Pötzsch Architekten planen für die Drewag und stellten nun wohl nochmal ihre Massenstudie vor - Ratsinfo (dort Anlage f).

    Ich begrüße den avisierten Turm und auch die Wahl der Bauform. Man sieht gut, daß schon 55m Höhe weit über die KKM-Kuben von 31m hinausgehen.

    Am Ring wird die Stadtkante wieder geschlossen und kräftig arrondiert, im Geländeinneren entsteht der vorgegebene Stadtplatz.

    Der SPD-Ergänzungsantrag (dort letzte Anlage) sieht eine leichte Abrückung am Ring für eine Einordnung von Radverk.anlage sowie Straßenbäumen vor.

    000addabellodrkjf.jpg

    quelle: Ratsinfo, öffentl. Sitzung BauA, Alexander Pötzsch Architekten

  • Freiberger Straße 8-10


    Die Bebauung zwischen dne Punkthochhäusern der Freiberger Straße scheint nun weiterzugehen.

    Die Vonovia will zwischen ihren beiden Hochhäusern auch neue Gebäude wie die USD nebenan errichten.


    Älterer Artikel dazu

    https://www.dnn.de/Dresden/Lok…er-Strasse-wird-vollendet


    Im Themenstadtplan ist der erste Platzhalter eingezeichnet

    http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=1XIc7CMz

  • hurra hurra, nun ist sie endlich da... :

    Fortschreibung WIR- Entwicklungskonzept - "Westl. Innenstadtrand mit Wilsdruffer VS + F-Stadt" - Fördergebiet Städtebaufördermittel - ratsinfo V3070/19.

    Leider Stand 12-2018, daher haben sie schon einzelne Abweichungen ergeben, aber es gibt einige neue Dinge drin. folgend nur Überflieginfos:


    - Grünachse Schäferstrasse wird wohl nicht unbedingt kommen, man schreibt es teils schon in Klammern. Klar warum, man braucht dort die Wohnbauflächen, zB für die WiD.

    - die Quartiersquerungen sind weiter in Aussicht, sogar mit Zeitplan, also da lässt man nicht locker - gut so.

    - M08: alle Plattenriegel Schäferei sollen energetisch und gestalterisch bei der Sanierung gefördert werden (Fassaade). Man könnte die Schäfer-Nordseite betreffs Neubebauung vor-denken und die Platten ähnlich "kleinteiliger" in Abschnitten und Farben gliedern. Das absehbare Gegenüber von WiD+X könnte sich von der Platte nicht viel unterscheiden, man könnte in Art & Weise eine Harmonie zw. Nord- u. Südseite anstreben.

    - am Bramsch-Kontor Magdeburger Strasse sind noch anschliessende Grünflächengestaltungen angedacht, wo derzeit die erste Fläche gebaut wird.

    - M10: beschreibt "Anpassung des Wohnumfeldes/der städtebaulichen Gestalt" in einigen Siedlungszeilen-Flächen der Wilsdruffer-VS, beginnend am Sternplatzprojekt. Interessanter Punkt, mal schauen.

    - M09: Sanierung wertvoller Altbausubstanz ist mir auch neu und sehr löblich, hoffentlich wirds was.

    und v.a.m., zum Lesen empfohlen, siehe Anlage 1 dort.

  • Zum Abriss Areal Ex-Herkuleskeule am Sternplatz berichteten bereits die Medien Mopo und SäZ exklusiv.

    Eine Ratsvorlage zum "Verkauf eines Teilgundstücks" verschwand vor Tagen hops wieder, aber das dürfte wohl den Querriegel der Baugemeinschaft betreffen. (kommt bestimmt wieder rein ins ratsinfo)

    1,2 Mio soll der Abriss des Flachbaukomplexes kosten, da im Inneren "Altlasten" festgestellt wurden. Wann's losgeht, wird noch nicht gesagt.


    Daher noch die Info zur dort auch noch logierenden SPA-Modellbauwerkstatt (Stadtmodell u.v.a.m.): die sollte September eigentlich umziehen, nun ist es für April zum Mai geplant. Vorn zum Sternplatz kann man schon jederzeit mit Altlasttilgung beginnen, daher könnte das bald losgehen. Den eigentlichen Abriss vermute ich dann ab ca. April/Mai vom Sternplatz her, vielleicht auch erst ab Auszug Modellwerkstatt.


    Zur Modellbauwerkstatt noch die neue Info: die beiden langjährigen Modellbauer haben nun nur noch ca. zwo Jahre bis zu ihrem Ruhestand. Lange war vom SPA beabsichtigt, die Amtsstelle einzustampfen. Seit dem Bauboom und den aufgekommenden zahlreichen Wettbewerben/Werkstätten/Studien hatten die Modellbauer nicht nur am Stadtmodell viel mehr zu tun, sondern waren ja auch häufig für Modelle für jene Darbietungen und auch für Immomessen (zB Expo) eingebunden. Nun ist entschieden, daß das SPA diese kommunale Modellwerkstatt weiterführen wird - eben am dann neuen Ort an der Freiberger Strasse (weiter oben mal erwähnt, diese Ex-TU-Sportvereinshütte neben WTC). Unklar ist allerdings, wer die Fußstapfen der Ruheständler übernimmt. Vermutlich wird man die Stellen normal ausschreiben, und die Neuen müssen eingearbeitet werden.


    P.S. Die Sternplatz-Neugestaltung ist nun auch fertig (kürzlich stand noch der Bauzaun) - bald gibts Bilder davon. Bzw wird ohnehin die Presse berichten.