Boyenstraße + Hafenquartier Mitte

Derzeit kommt es im Forum mitunter zu verlängerten Ladezeiten. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Fehlerbehebung. Die Beeinträchtigung bitten wir zu entschuldigen.
  • Boyenstraße + Hafenquartier Mitte

    Die angesprochenen Stadthäuser, die unter dem Namen "Hafenquartier Mitte" laufen (http://www.hafenquartier-mitte.de/) scheinen nicht wie warme Semmeln wegzugehen. Jedenfalls ist seit letztem September auf dem Grundstück äußerlich nicht viel passiert. Es sind wohl Versorgungsleitungen gelegt worden, aber Strassen und Wege sind bis heute nicht enstanden.
    Vielleicht liegt es doch an der Million Euro die so ein Häuschen kostet: http://www.immobilienscout24.de/49038835


    Im benachbarten Sellerpark dagegen hat sich seit der Planung im letzten Herbst (http://www.moabitonline.de/738) einiges getan. Die Fällung von 59 Bäumen hat Licht ins Dunkel gebracht: der kleine Park wird von Sonnenstrahlen durchflutet.
    Der Strassenlärm von der nördlich gelegenen Sellerstrasse ist nicht so schlimm wie man vielleicht denkt. Trotzdem kann man nur hoffen, dass wenn die im März der Öffentlichkeit vorgelegte Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) für den Bereich Heidestrasse (http://www.stadtentwicklung.be…iligung/download/0608.pdf) in Kraft tritt und ihm zufolge die Hauptverkehrsstrasse Heidestrasse ab der Sellerstrasse nach Norden fortgesetzt wird und mit der Hautverkehrsstrasse Fennstrasse verknüpft wird - das dann die Sellerstrasse im Bereich der Brücke und des Parks von 4 auf 2 Spuren verengt und somit noch weniger Lärm produziert wird.


    Im Park selbst richtet sich die Wegeführung anscheinend nach den ehemaligen Trampelpfaden und soll mit Schaukeln, Spielskulpturen und einer Promenade ergänzt werden. Ausserdem sind Sitzstufen und Bänke aus weissem Granit vorgesehen.
    Planung: http://www.b-laden.in-berlin.d…erpark_Entw-mit-Persp.pdf


    Insgesamt ein schönes, friedliches Fleckchen Erde.


    Bilder: Stunden







  • Beim Hafenquartier Mitte passiert weiterhin nichts, nada, null, trotz stolzem "Der Baubeginn ist erfolgt". Herbstlicher Vogelgesang zwitschert durch die laue Luft: "Krise, Krise, Krise".



    Schade um das hübsch angelegte Umgebungsgrün und den noch nicht komplett eröffneten Sellerpark (der, glaub ich, schon mal gepostet wurde) mit minimalistisch-modernem Spielplatz und Steinbänken, die auf Graffiti warten.
    Im abendlicher Sonne leuchten die bereits getaggten Granitquader im offenen Bereich - unten am Wasser haben die Angler deutlich dickere Fische am Haken als die Investoren an Land.





    Bilder:Stunden

  • Soll der Spielplatz dazu dienen, Kinder zum Schlafen zu bringen? Also ich weiss nicht...entweder super-duper Abenteuerspielplatz mit zehn Rutschen, Netzen und was weiss ich nicht alles oder so ein kuenstlerisch angehauchter Driss.


    Dabei will man als Kind doch nur ne Rutsch, Wippe, Schaukel und nen Buddelkasten und ist rundum gluecklich. Zumindest war's bei mir so. ;)

  • Hafenquartier Mitte

    Beim Hafenquartier Mitte (siehe oben) scheint es weiter zu gehen. Bei meinem gestrigen Spaziergang sah es so aus, als sei die Baustelle aus dem Winterschlaf erwacht. Die Vorbereitungen für die Bodenplatte scheinen fast abgeschlossen zu sein.


    So soll das Ganze wohl mal aussehen:
    http://www.hafenquartier-mitte.com

  • "Hafen"-Quartier

    Die Häuser des Hafenquartiers kosten so um die 950.000 Euro - ein bisschen fett für Berlin. Zudem sind sie - etwas marktfeidlich - alle gleich groß. Hhhm.


    So weit ich gehört habe sind zwei Hütten verkauft. Das ist nach fast zwei Jahren nicht wirklich viel. Der Hubschrauberlandeplatz des Bundeswehrkrankenhauses scheint doch einige abzuschrecken.


    Weiss jemand, was mit dem "Hafen" werden soll? Das ist wohl Pankewasser, das da in dem Becken fließt und sich stinkend staut. Wird das Wasserbecken im Rahmen der Anlage des Sellerparks noch ausgebaut? Bei "Hafen" assoziiert man das kleine Fischrestaurant, die Hafenkneipe und den Blick auf einen Leuchtturm...

  • Hafenquartier Mitte


    Es hat sich etwas getan. Auf die fertige Bodenplatte werden inzwischen Wände gestellt:




    -----------------------
    alle Bilder von mir

  • Die Baustelle des "Hafenquartiers Mitte" am heutige Tag. Der Rohbau ist inzwischen tüchtig aus dem Boden gewachsen:


    (Foto leider nicht mehr online, aber es gibt ja eins im nächsten Beitrag :))

  • Hafenquartier Mitte


    Inzwischen scheint der Rohbau fast fertig zu sein, besonders schnell ging es in den letzten Monaten demnach nicht voran.



  • Fotoupdate vom Hafenquartier Mitte. Nur wenige Meter weiter, von mir bislang völlig unbemerkt, ist an der Ecke Boyen- / Scharnhorststraße ein Mehrfamilienhaus im Rohbau aus dem Boden gewachsen:










  • Hafenquartier Mitte


    Das schöne Wetter heute ist der Grund für ein paar neue Bilder vom Hafenquartier Mitte.


    Auf der Nordseite sind die Fenster eingebaut und man kann die großzügigen Glasflächen schon ganz gut erkennen:


    "][/URL]


    "][/URL]


    Auf der Südseite sind inzwischen sogar schon die Gerüste abgebaut:


    "][/URL]


    "][/URL]


    _________________
    alle Bilder von mir

  • Hafenquartier Mitte und benachbarte Projekte

    Beim Hafenquartier Mitte geht es nur langsam voran:



    Nördlich davon, an der Boyenstraße, werden möglicherweise weitere Bauten errichtet. Zumindest wurde damit begonnen, Baugruben auszuheben. Ein Bauschild war leider nicht zu finden:



    Der neue Eckbau an der Ecke Boyen- / Scharnhorststraße (siehe auch #78) wird wohl nur eine banale Styroporkiste:


  • Beim Hafenquartier Mitte ist kein zeigenswerter Baufortschritt zu sehen, dafür verschwinden die Gerüste am Eckbau an der Ecke Boyen- und Scharnhorststraße:


  • Boyenstraße

    Beim Hafenquartier Mitte ist der Fortschritt weiterhin mäßig, daher keine neuen Bilder von dort. Dafür tut sich einiges an der Boyenstraße. Das Eckgebäude ist äußerlich fertig und nördlich davon wachsen weitere Neubauten aus dem Boden, leider nach wie vor ohne Bauschild:





  • Die Westseite des Hafenquartiers Mitte ist jetzt weitgehend fertig. Die anderen Seiten sind weiterhin eingerüstet. Sieht an und für sich gar nicht so übel aus, nur finde ich den Bau an dieser Stelle etwas deplatziert:





    Die entstehenden Neubauten an der benachbarten Boyenstraße:


  • ^^
    Im Vergleich mit dem Eckbau Boyenstraße oder den in der Gegend sich verbreitenden zu niedrigen Stadtrand-Kaninchenställen ist das doch mal ein unaufgeregtes, wohlproportioniertes Stadthaus. Bisher für mich das beste Projekt seit vielen Thread-Seiten.

  • Hafenquartier Mitte und Boyenstraße

    Am Hafenquartier Mitte wird vor der fertigen Westfassade bereits die Vor- bzw. zukünftige Grünfläche angelegt:



    An der Ostseite ist man davon noch recht entfernt:



    An der Boyenstraße wird fleißig weitergebaut:



    Für den nördlich daran anschließenden Neubau (bisher ist erst die Baugrube ausgehoben) wurde jetzt eine weitere Visualisierung angebracht:


  • Leider ist durch die Arbeiten an der Aussenanlage derzeit der Durchgang entlang der Panke von der Boyenstr. zum Kanalufer gesperrt. Ich hoffe sehr, dass dieser nach dem Abschluss der Arbeiten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich wird.

  • Hafenquartier Mitte und Boyenstraße

    Das Hafenquartier Mitte ist nun auch nach Osten gerüstfrei:



    Die kleinen ummauerten Miniterrassen sind so gar nicht mein Fall:



    Hier der zuvor von joe 910 angesprochenen Weg zwischen dem Hafenquartier und dem Pankebecken. Er wird wohl wieder hergestellt:




    Zur Boyenstraße. Hier wird peu a peu der gesamte Bereich an der Ostseite der Straße mit Wohnhäusern bebaut: