Belsenpark – Bautagebuch

  • 21.05.2013

    ^^ Heute habe ich vom Süden die als Rohbau weitgehend fertigen Patrizia-Bauten fotografiert - davor sieht man auf dem Gelände des künftigen Parks geparkte Fahrzeuge, weiter rechts und links stehen auch Baucontainer. Keine Spur der Arbeiten am Park sieht man auf diesem Panoramafoto der Pandion-Baustellen - in den Gebäuden selbst wurden bereits Fenster eingesetzt. Das letzte Foto zeigt Betonierarbeiten am Ostrand der Belmundo/Lavista-Baustelle und davor eine nützliche Einrichtung - den verglasten Wetterschutz-Kasten mit Bauplänen drin. Auf dieser Baustelle sind große Teile des EG-Bodens fertig - warum auch immer über diesem Level vorerst nur die am 02.05 gezeigten (zweites Hotlink-Foto) Teile am Nordwestrand der Baustelle fertiggestellt wurden.

  • 28.05.2013

    Dieses Foto habe ich vom Osten gemacht - auf dem ersten Plan sieht man den EG-Boden dort, wo auf dem letzten Foto der Vorwoche noch betoniert wurde. Vor dem Vodafone-Hochhaus sieht man Arbeiten an EG-Wänden am Westrand des Belmundo/Lavista-Areals.
    Wie man sieht, das Loch ohne Betonkonstruktionen in der Mitte der Belmundo/Lavista-Baugrube wird immer kleiner. Nach dem Regen am Wochenende kann der Thread noch einmal dem ursprünglichen Zweck der Wasserstandsberichte dienen.

  • 03.06.2013

    Wie zuletzt erwähnt, im Westen der Belmundo/Lavista-Baustelle wird am EG gearbeitet - dieser Teil ist erheblich gewachsen, so dass ich heute vom Nordwesten dieses Panoramafoto gemacht habe.
    Wie man sieht, immer noch steht Wasser in der Grube - trotzdem wächst die Konstruktion rundum (letzte Woche war der Schacht noch nicht freigelegt, die Bewehrung links von ihm noch nicht da):





    Zum Schluss noch ein Blick vom Norden auf die Wohnbauten (Links Patrizia, rechts Pandion):





    Alle Fotos von mir

  • 13.06.2013

    Heute habe ich neue Fotos gemacht - im Westen der Belmundo/Lavista-Baustelle ist das sichtbare EG erheblich gewachsen, genauso wie die Konstruktion in der Mitte:





    Am EG wird jetzt auch im Osten gearbeitet:





    Ich verstehe nicht, wieso nicht vorerst das letzte Stück KG-Wand im Norden betoniert wurde, damit kein Wasser mehr in die Baugrube (bzw. inzwischen - Kellerräume) eindringt. Das Wasser steht mehr als halbes KG hoch.

  • 20.06.2013: +LeMarron

    Wie man auf dem Aushang am rechten Bildrand sieht, neben Belmundo/Lavista soll noch LeMarron mit 40 ETWs entstehen. Am linken Bildrand sieht man die ersten Schalungen für die Decke über dem EG. Ein Stück weiter westlich sieht man zwei weitere Stellen, wo am EG gearbeitet wird - die rechte (am Nordrand der Baustelle) ist in der letzten Woche neu hinzugekommen.
    Das heute von mir vom Südosten gemachte Foto mit Pandion-Wohnhäusern mit eingesetzten Fenstern verlinke ich ausnahmsweise direkt:





    Ferner habe ich noch weiter westlich dieses Panoramafoto der Wohnbauten gemacht.

  • 08.07.2013

    ^ Die zuletzt gezeigte Konstruktion habe ich diesmal vom Südwesten fotografiert - wie man sieht, einige Teile des 1. OG wurden bereits freigelegt:





    Ferner habe ich vom Süden dieses Panoramafoto gemacht, auf dem man gleichzeitig vier errichtete Baukörper sieht.

  • 15.07.2013

    Vor einer Woche habe ich die Errichtung der Bürobauten gezeigt, heute habe ich die Wohnhäuser fotografiert - Pandion am westlichen Ende vom Südwesten. Pandion etwas weiter östlich - auf dem ersten Plan sieht man die Baugrube einer anderen Wohnanlage südlich vom irgendwann angedachten Park. Dieses Foto machte ich durch eine Lücke neben einem südlich vom künftigen Park entstehenden Wohnpalast besonders gehobener Kategorie. Zum Ende noch dieses Panoramafoto der als Rohbau weitgehend fertigen Wohnhäuser.

  • 06.08.2013

    ^ Das darüber erwähnte Loch füllt sich recht schnell mit Wänden und Säulen, von den manche bis zum Straßenniveau reichen - diese Fotos habe ich heute gemacht:





  • 23.08.2013

    ^ Anfang August zeigte ich die Arbeiten an den Wänden des 2. KG in der Mitte der Belmundo/Lavista/-Baustelle - das heute von mir gemachte Foto zeigt die Schalungen für die Decke über diesem KG sowie einige Säulen des 1. KG. Die umliegenden Baukörper sind ebenfalls gewachsen:





    Das zweite Foto zeigt zwei dieser Baukörper und rechts das östliche Patrizia-Wohnhaus, das nicht nur die endgültige Höhe erreichte, sondern auch Fenster erhielt:



  • 04.09.2013

    Heute ging ich entlang der Südseite des Areals und habe mehrere Fotos gemacht - hier poste ich sie in der Anordnung von Ost (wo u.a. die Überdachung der TG-Einfahrt betoniert wurde) nach West:







    Außerdem habe ich dieses Panoramafoto der Belmundo/Lavista-Baustelle gemacht. Weiter westlich die Wohnprojekte - Patrizia, wo Fassaden gerade mit Wärmedämmung belegt werden:





    Pandion:





    Auf dem letzten Foto vorne sieht man, dass am geplanten Park weiterhin nichts gemacht wurde - wird wohl erst nach der Fertigstellung der Bauten passieren.

  • 11.09.2013

    Heute habe ich diese Fotos vom Norden gemacht - der KG-Decke fehlt nicht mehr viel. Die Wände rundum wurden bereits betoniert, so bleibt hoffentlich diesmal ein See im Bau aus.







    Auf dem zweiten Foto sieht man links Bewehrungen, die wahrscheinlich für ein weiteres Gebäude vorbereitet wurden.

  • 19.09.2013

    Heute habe ich einige neue Fotos gemacht - am Ostrand des Areals wird nicht nur betoniert, sondern auch gemauert:





    Gleich um die Ecke wird auf dieser Konstruktion wohl die Musterfassade aufgebaut:





    Die Kellerräume sind fast nicht mehr einsehbar:





    Der Blick durch das Lavista-EG auf die Stelle, wo wahrscheinlich noch ein Gebäude entstehen wird (s. Vorbeitrag):





    Das östliche Patrizia-Wohnhaus mit immer mehr Wärmedämmung. Das Gebäude davor wird mit der herausstechender TG-Einfahrt wie auf einem Berghang wirken:



  • 01.10.2013

    ^ Wo ich vor dem vorletzten Foto einen weiteren Baukörper vermutet habe, sieht man bereits Säulen und Wände. Es gibt ebenfalls welche dort, wo man kürzlich noch die letzten Kellerräume einsehen konnte. Einen allgemeineren Blick vom Nordwesten verlinke ich direkt (das Foto heute von mir neben dem Rheinbahn-Haus gemacht):





    Zuletzt noch zwei Blicke auf die Wohnbauten vom Norden - Patrizia und gegenüber Pandion, wo die Wände gerade mit Wärmedämmung belegt werden.