Braunschweig

  • Braunschweig

    Als eine urbane Perle wird man die mit 249 000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Niedersachsens auch mit viel Wohlwollen nicht gerade bezeichnen können. Dennoch ist Braunschweig, das ich wegen der bedeutenden Gemäldesammlung des Herzog Anton Ulrich-Museums besuchte, nicht nur wegen einiger wichtiger Einzelbaudenkmäler, allen voran des Domes, sondern auch wegen seiner Gesamtwirkung als einer Art deutscher Durchschnittsstadt interessant: Von durchschnittlicher Größe, in einer durchschnittlichen Landschaft gelegen, mit dem typischen kleinen Altstadtkern, dem typischen vom Krieg fragmentierten Ring von Gründerzeitvierteln drumherum und schließlich den lockeren, ausgedehnten Nachkriegsstadterweiterungen. Wer das völlig unspektakuläre Alltagsdeutschland sehen will, ist in Braunschweig richtig.


    Der erste Teil meiner Bilder:
















  • Altstadtrathaus, 13./14. Jahrhundert:







    St. Martini, 12.-15. Jahrhundert:









    Jakobskirche, heutige Form überwiegend 15. Jahrhundert:






  • Der Dom, vorwiegend 12. Jahrhundert:







    Spätgotische Säulen im nördlichen Seitenschiff, um 1500:






    Grabmal Heinrichs des Löwen und seiner Frau Mathilde, 1. Hälfte 13. Jahrhundert:





  • Interessante Bilder. Hatte es mir fast schon schlimmer vorgestellt. Vielleicht ist man da als Kölner aber auch nur abgehärtet. Liegen im Dom irgendwelche bekannten Persönlichkeiten?

  • Zitat

    Liegen im Dom irgendwelche bekannten Persönlichkeiten?


    Ja, Heinrich der Löwe, den die Nazis ja zutiefst verehrten und ihm deshalb eine neue Grabkammer errichteten (Der Braunschweiger Dom sollte ja später zu einer Art SS-Tempel umgestaltet werden, glücklicherweise hatten die Nazis bei Kriegsende aber noch nicht allzu viel zerstört, und auch von Bombenschäden blieb der Dom weitgehend verschont).

  • Nur der Bahnhofsplatz ist die Härte. Tritt in direkte ästhetische Konkurrenz mit dem Riebekplatz in Halle oder ähnlichen 60er/70er-Planungen. Sonst finde ich immer wieder, dass BS eigentlich sehr ansehnlich ist. Nur der Kontrast Vorkriegs-Nachkriegszustand zeigt deutlichen Qualitätsverlust. Das ist das Einkaufszentrum-Schloss noch ein städtebaulicher Hit :)

  • Ich lade sie herzlich ein nach Braunschweig zu kommen!
    Braunschweig entwickelt sich seit den letzten 10 Jahren sehr stark, so dass sich nun vieles zum positiven verändert-auch am Bahnhofsplatz / Berliner Platz. Die Hotellandschaft wird auch durch 3 Neubauten aufgewertet.
    Die Einwohnerzahl steigt und das Lebensflair wird jedes Jahr höher.
    Okercabana, die bald neue Piazza an der Oker und das Sonnendeck ( Strand auf nem Hochhaus) tragen dazu bei. Im Sommer bieten Seen wie der Heidbergseee und Riddagshausen sowie die Wälder und Parks viel Erholung.
    Kommen sie nahc Braunschweig- in die schönste Stadt Niedersachsens im Norden.

  • Liegen im Dom irgendwelche bekannten Persönlichkeiten?


    ^ Neben dem sehr sehenswerte Grabmal Heinrichs des Löwen und seiner Gattin Mathilde von England befindet sich auch das unscheinbare Grab Kaisers Otto IV. Die bestens erhaltene Krypta des Doms war Grablege der welfischen Fürsten der Braunschweiger Linie vom 17. Jahrhundert bis 19. Jahrhundert.

  • August-Bebel-Hof von Richrd Ostermeyer

    Ich würde mir gern einmal den - nach dem Krieg stark veränderten - August-Bebel-Hof von Richrd Ostermeyer ansehen.

  • Braunschweig ist in jeder Hinsicht eine Reise wert! Es ist keine deutsche Durchschnittsstadt und hebt sich in den meisten Bereichen ganz besonders von anderen Städten in der Größe ab. Es ist eben immer noch etwas vom Herzogtum Braunschweig zu spüren. Außerdem ist die Stadt ein wichtiger Forschungs, Kultur, Sport, Universitäts, Musik und Industriestandort.
    Braunschweig ist eben etwas ganz besonderes - einzigartig!

  • Braunschweiger, ich als alter Braunschweiger kann alles was du sagst bestätigen! Prima Stadt, immer eine Reise wert! Auch der Weihnachtsmarkt ist toll ;) Anstatt nun aber wöchentlich in ausgewählten Braunschweiger threads die Werbetrommel zu rühren, solltest du zur Abwechslung mal etwas produktives beitragen! In dem Fall wären Bilder toll. Zeig uns wo sich Braunschweig so sehr abhebt vom Durchschnitt, benenne den Durchschnitt, zeig uns die wichtigen Einrichtungen aus Forschung, Sport und Kultur. Zeig uns wo noch was vom Herzogtum zu spüren ist, lass es uns spüren durch deine Bilder! Zeig uns wo Braunschweig besonders und einzigartig ist. Und den schönen Weihnachtsmarkt kannst du uns auch zeigen. In einer Bildergalerie geht es darum zu zeigen in erster Linie.

  • einige interessante Punkte im April 2014


    Braunschweiger Residenzschloss



    Die Kuhstraße im Magniviertel



    Braunschweiger Ringgleis - Erlebnisfahrradweg im Stadtgebiet



    Schloss Richmond



    die neue Touristinfo


    Bilder von mir


    weitere Folgen

  • Ich liebe Braunschweig und seine Architektur. Alleine die Burg Dankwarderode ist ein Highlight. Für kreative und künstlerische Menschen ist das Happy Rizzi House auch interessant anzusehen.