Beiträge von Silesia

    Update 03.06.2021


    Insgesamt ist es gelungen und eine Bereicherung am Bahnhof. Tolle Materialwahl, gute Details. Auch die Innenhöfe gefallen, da ja sonst eher alles verschlossen ist. Es wirkt nicht abweisend. Leider habe ich den Blick die Treppe hinauf auf die Innenseite des Rundbaus verpasst. Der Rundbau in der Außenansicht, beidseitig gefasst durch die kubischen Neubauten, ist aber Geschmacksache. Uneingeschränkt gefällt es mir nicht, wirkt für mich ein wenig unruhig und unharmonisch, v.a. die farblichen Kontraste und die Asymmetrie der Eckgebäude. Für meinen Geschmack muss ein Rundbau durch identische Türme beidseitig gefasst werden. Bei den 2 Türmlen ist mir die Höhendifferenz zu gering. Hier hätte es doch mehr vertragen. Sie stehen eng beieinander, wodurch sie ineinander fließen, sobald man wenige Schritte zur Seite geht. Die geringe Höhendifferenz verstärkt das noch. Unter dem Strich aber ein gutes bis sehr gutes Projekt.


    Die 3 Türme


    Die 2 Türme


    Die Einkerbungen jeweils im oberen Bereich der Ecken gefallen mir.





    Breitseite des höchsten Turms mit Detailansicht vom Dachbereich.




    Innenhof.



    Bilder: Silesia

    Im Stadtteil Birkenäcker ist die Renovierung eines der zwei dortigen Hochhäuser schon weit fortgeschritten. Macht einen guten äußeren Eindruck.



    Vorheriger Zustand (rechts)



    Bilder: Silesia

    Die Neckarbrücke ist nun seit wenigen Wochen für Fußgänger/Radfahrer freigegeben. Nun ein paar Bilder.




    Hier endet es zunächst und es gibt eine kleine "Aussichtsplattform". Es geht dann zum Neckarkäptn runter.




    Die Pfeiler für die Fortführung stehen und unten liegen weitere Brückenelemente.



    Am Tunnelbauwerk Nordportal, an dem die Tunnel aus Feuerbach und Bad Cannstatt ans Licht kommen, steht nun ein Technikgebäude/Entrauchungsbauwerk?!



    Bilder: Silesia

    ^ Das sah man zumindest bei der Stadtverwaltung auch mal so. Daher gibt es ja eigentlich noch 2 Flächen für Hochhäuser für um die 70m. Kann aber sein, dass dies schon seit Jahren nicht mehr aktuell ist... Wäre schade, wenn es nur bei den 2 Türmlen bleibt. Schon das Hochhaus "Skyline" zeigte von Zuffenhausen via B27 kommend seine markanteste Perspektive, ragte hoch hinauf. Das tut er sonst nur wenn man von wesentlich weiter her schaut.

    ^ Ist wirklich gut gemacht, gefällt mir auch. Die Baufläche war nicht einfach, einerseits die Dreiecksform, die erwartungsgemäß gelöst wurde. Andererseits die Höhenstaffelung, ein sanfter Anstieg an der Wolframstraße, ein spürbarer an der Seite zum Milaneo und eine brutale Kante an der dritten Seite, bedingt durch die Stadtbahnbrücke. Hätte man auch deutlich schlechter lösen können. Nach wie vor hätte ich hier einen Turm gesehen mit mindestens 50 Metern, die Stadtbahnbrücke, das spitzzulaufende Grundstück in Verbindung mit den Höhenunterschieden, schreien geradezu in meinen Augen nach einem markanten Türmle, allein auch um diesen Abschluss des Europaviertes und die Kreuzung Wolfram-/Nordbahnhofstraße zu fassen. Dennoch kann man mit dieser Lösung hier schon zufrieden sein.

    ^ Das stimmt. Das ließen aber auch bereits die ersten Visualisierungen erahnen. Auf jeden Fall verdient dies Applaus, denn es ist eher die Ausnahme heutzutage. Hier hat man es geschafft sich dezent anzupassen, einen fließenden Übergang zu schaffen, anstatt um jeden Preis herauszustechen. Wobei es ja durch die Details dennoch heraussticht, aber eben nicht um jeden Preis und auf Kosten einer Homogenität.


    tyset

    Sie gefallen mir nicht nur, es ist noch mehr, es ist wirklich klug gemacht. Der Neubau führt an seinen Seiten die horizontale Gliederung des "Altbaus" fort, an den er anschließt. Und dies tut er in den richtigen Proportionen. Dadurch wird dem Bau, und vielmehr dem gesamten Komplex aus 2 Bauten, seine eigentlich brutale Massivität genommen. Man stelle sich nur den langen Riegel mit einer durchgehend vertikalen oder neutralen Gliederung vor, oder einer miserabel proportionierten horizontalen... Die vertikalen Scheiben an der einen Ecke, sowie die runden Balkone an der anderen Ecke, verstärken diesen Effekt einer gewissen Leichtigkeit, trotz eigentlicher Kasten-Brutalität.

    Update 05.06.2021


    Gut ist es geworden.



    Das Staffelgeschoss gefällt mir. Markanter als es die Visualisierung vermuten ließ.


    Balkone




    Auch diese völlig unnötigen vertikalen Scheiben gefallen mir. Für heutige Verhältnisse schon beeindruckend mit diesem Element zu spielen, da es nur Geld kostet und nichts bringt, außer gut aussehen und herausstechen, was den meisten Bauherren/Investoren in dem Segment aber egal ist.



    Bilder: Silesia

    Update 05.06.2021


    Toll wie der Mist verschwindet.









    Hier war die Brücke. Wenn der Bau doch auch noch weichen würde...


    Und dann natürlich noch dieser totale Fremdkörper, das Parkhaus, ein aus der Zeit gefallenes Fossil. Das muss weichen und man könnte hier urbane Kleinteiligkeit schaffen, gar ohne Disney-Vorwurf.



    Bilder: Silesia