Bremen: Ausbau des Weserstadions

  • Bremen: Ausbau des Weserstadions

    Hallo liebe Leute,


    hier noch mal ein Projekt aus schönen Hansestadt. Der Aus- und Umbau wird vom Bremer Architekturbüro "Klumpp Architekten" umgesetzt.


    Stadion-Ausbau: Bau- und Finanzierungskonzept abgesegnet


    Der Aufsichtsrat der Bremer Weser-Stadion GmbH (BWS) hat auf einer Sitzung am Freitag das Bau- und Finanzierungskonzept für die Kapazitätserweiterung des Weser-Stadions verabschiedet. Demnach wird das Stadion - wie bereits in allen maßgeblichen Gremien vorgestellt - durch den Bau eines dritten Ranges ein Fassungsvermögen von ca. 50.000 Plätzen erhalten, die durch ein neues Dach geschützt werden. Eine attraktive Außenfassade wird dem Stadion eine neue Optik verleihen, eine Photovoltaik-Anlage zur Erzeugung von umweltfreundlicher Energie beitragen.


    Die Finanzierung des Bauvorhabens fußt auf der Grundlage von Kooperationsvereinbarungen unter mehreren Partnern. Die Verhandlungen werden in Kürze abgeschlossen. Das Namensrecht wird nicht verkauft. Die Bezeichnung Weser-Stadion bleibt erhalten. Baubeginn soll Ende Dezember 2007 sein.


    Q: http://www.werder.de/aktuelles/news/meldung.php?id=11735


    Pläne für den Ausbau


    Zurzeit wird über einen weiteren Ausbau des Stadions diskutiert. Ziel ist es, die Kapazität auf 50.000 Plätze zu erhöhen. Die Flutlichtmasten würden einer Installation unter dem neu zu errichtenden Dach weichen. Dieses soll mit einer Solarzellenanlage ausgerüstet werden, mit der ein Teil der benötigten Energie aus Sonnenenergie gewonnen werden könnte. Diese 17.000 bis 20.000 qm große Solarfläche wäre in Europa einmalig.[1] Die Fassade würde von ihren Betonelementen befreit werden. Ein Parkhaus an der Ecke Erdbeerbrücke/Osterdeich könnte das größere Verkehrsaufkommen auffangen. Die Kosten werden auf 40 bis 50 Millionen Euro geschätzt.[2] Um einen den Wünschen der Fans gerecht werdenden Umbau zu erreichen, hat sich die Faninitiative Pro Weserstadion gebildet. Am 12. April 2007 stimmte die Baudeputation in Bremen einem Ausbau des Stadions zu,[3] welcher am 17. April 2007 dann auch vom Bremer Senat verabschiedet wurde.[4] Der Start der Umbauarbeiten soll Ende Dezember beginnen, die Eröffnung der vergrößerten Spielstätte der Hanseaten ist für August 2008 vorgesehen.


    Q:http://de.wikipedia.org/wiki/Weserstadion


    Renderings sowie Zeichnungen unterschiedlicher Quellen:


    http://photo.citybeat.de/image…th=900&height=637&brand=0


    http://www.werder.de/bilder/ga…/weserstadionnacht575.jpg


    http://img217.imageshack.us/img217/7813/770624072dw.jpg


    http://img217.imageshack.us/img217/6449/336141486wm.jpg


    http://www.procon-ing.de/de/referenzen/ws3r/images/lang.gif

  • Ich hätte mir einen Neubau ausserhalb gewünscht! Das Verkehrschaos ist jetzt schon enorm, wie wird es erst sein, wenn die Kapazität auf 50.000 erhöht wird? Der Entwurf allerdings ist sehr ansprechend, schade finde ich nur, das die Flutlichttürme wegfallen, die fand ich immer besonders einzigartig. Man kann das stadion so schon von weitem sehen!

  • Ist das denn noch aktuell, dass die Kurven näher zu den Toren gelegt werden oder bleiben die so wie sie sind?


    Die ursprüngliche Plaung ist erst einmal verworfen worden. Dies wiird in einem zweiten Bauschritt in naher Zukunft nachgeholt, so heißt es. Pessimisten unken jetzt, dass dies nie geschehen wird, ich bin aber opimistisch. Grund dazu geben die Pläne für den Ausbau, in denen auch mit dem dritten Rang alles auf herangezogene Kurven ausgerichtet wird.

  • Die Umbaupläne wurden erneut (nun endgültig) geändert: Es wird (leider) keine Erweiterung der Zuschauerkapazitäten geben. Dafür wird das Stadion zu einer reinen Fußball-Arena umgebaut.


    Die Kosten werden nun maximal 60 Mio. € betragen. Bei der ursprünglichen Variante, eine Aufstockung der Plätze auf über 50.000, war mit niedrigeren Stahlpreisen kalkuliert worden, dass war jetzt nicht mehr realisierbar.


    Im Klartext bedeutet das: Mehr überdachte Plätze und mehr Logen, moderne Infrastruktur.


    Schade, hätte mehr von einer höheren Zuschauerkapazität gehalten.


    http://sport.ard.de/sp/fussbal…00803/11/weserstadion.jsp

  • ^


    Das verklickere mal den Anwohnern. Ich wohne in der Gegend und das Verkehrschaos an bei wichtigen Spielen ist enorm. Die jetzige Kapazität ist ok, man muss auch mal an die Anwohner denken. Solln die doch ein neues stadion auf der grünen wiese planen!

  • Bremen: Umbau Weserstadion

    In der heutigen Ausgabe des Weser Kuriers ist zu lesen, dass auf der Südseite des Stadions an der Weser bereits das Stahlgerüst, das zur Einfassung der Glasplatten mit Solarzellen dient, zu sehen ist. Laut Werder Marketing-Chef Manfred Müller sollen bereits heute die ersten Platten montiert werden.
    Insgesamt sollen 20.000 solcher Platten mit Solarzellen montiert werden und und Strom für 200 Haushalte liefern.
    Finanziert wird das Ganze zu gleichen Teilen von den Energiekonzernen EWE und swb.


    WK


    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Edit:


    Ich habe mich mal auf die Suche begeben und habe Renderings zum neuen Weserstadion entdeckt:


    Quelle: Weserstadion.de

    Einmal editiert, zuletzt von DarthHito () aus folgendem Grund: Renderings hinzufügen

  • Von der Weserstadion Seite:


    Vom Allzweckstadion zum Hexenkessel


    "Das neue Weser-Stadion setzt Maßstäbe für Sport, Architektur und Energietechnik. Die Arena wird dem internationalen Trend folgend zum topmodernen, reinen Fußballstadion umgebaut. Die Kurvenbereiche werden an das Spielfeld herangezogen, komplett überdacht und mit modernster Infrastruktur versehen. Das garantiert erhöhten Komfort und beste Sicht auf den Rasen. Die Zuschauer rücken hautnah ans Geschehen heran. Gänsehaut und Emotionen sind so auf jedem Platz garantiert."


    Komfort, Emotionen und Architektur im Einklang


    "Modern und attraktiv – so zeigt sich das neue Weser-Stadion dem Betrachter schon von weitem; das stellen die neu gebauten, eleganten Fassaden in den Bereichen West, Süd und Ost sicher. Sie ummanteln das Stadion und vermitteln das Bild eines attraktiven, zeitgemäßen und erstmals auch homogenen Bauwerks. Die neuen Hintertor-Tribünen in Ost und West erhalten ein deutlich verbessertes „Innenleben“ (unter anderem zusätzliche Kioske, Gastronomie-Angebote, großzügige Sanitäranlagen), die Aufenthaltsqualität wird damit gesteigert. Eine weitere Neuerung: Der Gäste-Fanbereich auf der Westtribüne wird in der Größe flexibel gestaltet, so dass den Anhängern von Werder Bremen je nach Auslastung zusätzliche Tickets angeboten werden können. Neue Gold- , Platin- und Logen-Plätze kommen hinzu, zwei neue Videowände werden installiert, die Sicherheitszentrale und Regie des Stadions wird optimiert, dazu erhält die Arena ein elektronisches Zugangskontrollsystem nach DFB-Regeln und vieles mehr."

  • Ich persönlich bin froh, dass die Flutlichtmasten stehen bleiben! Sollten die nicht der ersten Konzeption nach verschwinden? Das hätte ich ja sehr bedauert, da sie das Weserstadion so einzigartig machen!

  • Mir gefällt das neue Weserstadion sehr gut. Endlich gehört auch hier die Tartanbahn der Vergangenheit an.
    Der Stimmung im Stadion wird das sehr gut tun und Werder ein paar zusätzliche Punkte bescheren.
    Auch die einhaltlich gestaltete Fassade ist sehr ansprechend.
    Alles in Allem ist die Stadionmodernisierung sehr wichtig für den Verein aber auch für die Stadt, gerade unter dem Aspekt, dass vor der WM 2006 viele deutsche Stadien neu errichtet bzw. modernisiert worden sind.
    Sportlich ist Werder eine Topadresse, nun wird wohl auch die Heimstätte eine Topadresse werden.:daumen:
    Ganz allgemein: Deutschland hat seit 2006 die schönsten Fußballstadien der Welt und jetzt kommt wieder eines dazu!

  • Mir gefällt der Entwurf auch. Besonders, dass die Flutlichtmasten erhalten bleiben. Und die Solaranlagen auf dem Dach sind auch ne nette Idee. Sollen damit die umliegenden 200 Haushalte versorgt werden, damit die sich nicht über zu große Lautstärke beschweren? :D
    Was für eine Kapazität wird das Stadion denn nach dem Umbau haben?

  • DiggerD21: "Was für eine Kapazität wird das Stadion denn nach dem Umbau haben?"


    Die Kapazität des Stadions wird nach dem Umbau genau so groß sein, wie vorher! Nämlich 42.000.
    Sehr detaillierte Informationen zum Umbau und natürlich auch Bilder gibt es übrigens auf der Seite des Stadions.
    Ich muss sagen, dass diese Seite sehr lobenswert ist, weil ausführlich über den Umbau informiert wird. Ein Besuch der Seite lohnt sich auf jedem Fall.


    Ich muss ebenfalls zustimmen, dass es sehr positiv ist, die Flutlichtmasten zu erhalten. So bewahrt das Stadion trotz Allem noch seine Charakteristik.
    Hervorragende Arbeit der Architekten. Die Photovoltaik Anlage ist ebenfalls ein sehr positiver Aspekt und zukunftsweisend.


    Dortund NEU: "Deutschland hat seit 2006 die schönsten Fußballstadien der Welt und jetzt kommt wieder eines dazu!"


    Und eins fällt dafür leider demnächst weg. Nämlich das Bochumer Ruhrstadion, wenn es so umgebaut wird, wie ich es Presseberichten entnommen habe. Flutlichtmasten weg, weil die FIFA(!) es will.
    Naja, aber hier geht es ja um Bremen gehen.


    @ #3


    Das wäre sicher sinnvoll, aber es gibt wohl keine Solaranlage die grün-weiß ist. :D

  • Grüß euch! Glückwunsch für den tollen Umbau in den Norden! Allerdings war für das Weserstadion anfangs eine Kapazitätserweiterung auf knappe 60.000 Zuschauer vorgesehen! Diese sollte durch einen dritten Oberrang erfolgen. Soweit ich weiß, ist diese Variante gestrichen worden, da die Kosten zu hoch gestiegen sind...
    Nichts desto trotz: klasse Sache!


    Gruß aus dem Nürnberger Leichtathletik-Stadion


    Mattes

  • Mattes: "Allerdings war für das Weserstadion anfangs eine Kapazitätserweiterung auf knappe 60.000 Zuschauer vorgesehen!"


    Eine Kapazitätserweiterung auf 60.000 war niemals vorgesehen. Wenn selbst die Erweiterung auf 50.000 aus finanziellen Aspekten verworfen wurde, bezeichne ich 60.000 jetzt mal als utopisch.
    Hierzu folgendes Zitat der Weserstadion Seite:


    "Wie mittlerweile jedem Werder-Fan und Bremer bekannt sein dürfte, konnte die ursprünglich geplante Erweiterung des Weser-Stadions auf eine Zuschauerkapazität von 50.000 Plätzen aus Kostengründen nicht realisiert werden.


    Daraufhin haben sich die Verantwortlichen für eine bezahlbare Variante unter Beibehaltung der bisherigen 42.000 Zuschauerplätze entschieden, die nun auch in die Praxis umgesetzt wird.


    Da ein Stadion-Umbau wesentlich intensivere Planungen und Vorbereitungen mit sich bringt als ein Stadion-Neubau und die Arbeiten mit sehr viel "Fingerspitzengefühl" und bei laufendem Spielbetrieb durchgeführt werden müssen, braucht es ein wenig mehr Geduld bei allen Beteiligten und den Fans um am Schluss auf eine moderne und sehenswerte Arena blicken zu können.
    "
    Quelle: Weserstadion.de

  • Ich finds auch geil, dass eine Topadresse im deutschen Fussball, endlich ein
    entsprechendes Stadion bekommt. Es kann nicht sein, dass Mannschaften wie Gladbach, Hoffenheim, Frankfurt etc. in supermodernen Arenen spielen, und eine Mannschaft, die seit Jahren unter den ersten 5 ist, in so nem alten Stadion mit Tartanbahn spielt. Glückwunsch nach Bremen.

  • Bin gerade mal auf der Seite des Weserstadions gewesen, um den aktuellen Baufortschritt zu verfolgen.
    Dabei ist mir sofort aufgefallen, dass nun eine Rubrik zur 3D Welt eingefügt wurde.
    Wenn man darauf klickt, gelangt man nach der Installation des UnityWebPlayers zu einem ziemlich beeindruckenden virtuellen Rundgang durchs neue Weserstadion.
    Kann ich nur empfehlen. :daumen:
    hier gelangt ihr direkt zur 3D Welt


    Der aktuelle Baufortschritt sieht so aus, dass nun ca. ein Viertel der Photo-Voltaik-Platten an der Südfassade montiert wurden. Die Arbeiten an der Südseite sollen rechtzeitig zum Beginn der Freibadsaison beendet sein.
    Drei Fotos vom 12.02.:



    Als nächstes steht die Schließung der Lücke zwischen altem und neuem Dach auf der Nordseite an.
    =31&tx_conews_pi1[currentPage]=1"]Aktuell >> der Umbau
    Quelle: weserstadion.de