Window's (fertig)

  • Window's (fertig)

    StZ 18.07.06:
    Gebäude Ecke Calwer-/Kienlestr. mit Theo-Heuss-Anteil: Deutsche Bank Altbau, Böhm Immobilie daneben sollen nach Auszug von Feinkost Böhm abgerissen werden. Neues Büro- und Geschäftshaus geplant. Projektstudie "Windows" hierfür von Schaller-Architekten soll im Rathaus begeistert aufgenommen worden sein, "Schick für aufstrebenden Boulevard Theo".

  • ^


    Hab das Bild heute auch in der Zeitung gesehen, gefällt mir sehr gut der Bau. Hab leider keinen funktionierenden Scanner....
    Hoffentlich kommt ins Erdgeschoss eine weitere Bar/Lounge, wär sehr geil für die Theo :daumen:

  • Das "Windows"-Gebäude gefällt mir sehr gut.


    Bevor die Theodor-Heuss zu einem wirklichen Markenzeichen als Partymeile wird, ist jedenfalls noch viel Arbeit nötig, denn den Bestand muss man sich an mancher Stelle schon so ordentlich schön saufen. Vielleicht laufen die Geschäfte deshalb so gut :D

  • Projektstudie "Windows"

    Ich kann mich der allgemeinen Euphorie nicht anschließen. Diese Projektstudie wirkt so, als hätte man in weiteren 30 Jahren soviel Freude beim Abriß dieser Bausünde wie zuletzt beim Abriß des früheren Kronprinzbaus.


    Die Studie legt nahe: Wenn schon Dekonstruktivismus, dann bitte den Altmeister ranlassen. Die richtig unschön eingefügten, einfallslos überstehenden Betonriegel erinnern deutlich an Elemente moderner Villen in besseren Stuttgarter Wohnlagen. Aber muß man damit Chancen für die City vertun oder schlimmer: diese verschandeln, wenn nicht der Vorgängerbau es fertigbrächte noch grausamer daherzukommen?

  • Wieviele "Architekten" hängen in Stuttgart rum, 1000, 2000, 3000?
    Ich muß mir deren Kopf nicht machen, nur weil die sich keinen machen.

  • Max hat recht. In 30 Jahren reisst man das Ding jubelnd ab, wenn es überhaupt noch so lange dauert. schaller & schaller haben ja schon oft bewiesen, dass sie sehr unschöne entwürfe abliefern und die dann letztlich bei der realisierung noch schlimmer werden.


    geht mal nach köln, dort könnt ihr euch davon überzeugen (domplatte etc...)

  • ^
    Ich vermute, dass der Abriss erst etwa im Herbst des Jahres kommt, weil ich meine gehört zu haben, dass der im Bestandsbau beheimatete Club "Mono" an der Theo-Heuss einen 1-jährigen Mietvertrag hat. Und wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, gibt es den Laden seit etwa Herbst (?) 06.

  • Das ist schwer zusagen, ich kann mir auch vorstellen das man dem Besitzer vom Club Mono vielleicht eine Ablösesumme zahlt damit der schneller das Feld räumt. Je schneller die das Gebäude bauen können, um so schneller kommt Geld wieder in die Kassen beim weiteren Verkauf des Gebäudes an andere Immobilienfonds z.B.

    • Fondsgesellschaft WestInvest erwirbt Projektentwicklung "Windows" für 50 Mio. EURO von Phoenix Real Estate Development GmbH
    • Bezugstfertig Frühjahr 2009
    • Schon vor Baubeginn 86 Prozent der Büroflächen langfristig an KPMG vermietet
    • Ladenflächen kurz vor der Vermietung.
    • 1A-Bürolage in Innenstadt Stuttgarts


    Quelle:http://www.property-magazine.d…63&articlesuche=Stuttgart


    04.07.07
    Eing´zäunt is. Der Abriss des hässlichen Bräunlings dürfte die nächsten Tage losgehen :daumen:

  • Trotzdem schade, daß derstuttgarter dazu nicht mehr seine ganz eigenen Gedanken beisteuert. Schließlich kennt er die Gegend wie seine Westentasche. Fände er Entwicklung an der Theo-Heuss eher gut oder schlecht?