Dresden: Radeberger Vorstadt

  • Neubau Bautzner Strasse 112e (Ventar) - am Stasimuseum - fast fertig
    zuletzt #69 - Bild 2


    Da werden sich demnächst nicht wenige MfS-Museums-Besucher verlaufen, da sie diesen Bau für das berüchtigte Gefängnis halten: glatt, fensterarm, sehr dunkel, das Fallrohr als einziges Gestaltungsmittel.



    Neubauzeile in Bauhaussiedlung Bautzner Strasse - nun Nr. 122g
    zuletzt wurden hier Baracken o.dgl. abgerissen - siehe oben #77-Bild 9.



    Villa Klara - Fischhausstrasse 6 (Aktiva) - update
    zuletzt #70 - Bild 6



    Neu: Neubau MFH Judeichstrasse 5
    Standort
    (zuletzt gabs dort schräg ggü einen kleinen Neubau)


    Zuvor waren hier Garagen und eine Grünfläche - streetview.



    Altbau Wilhelminenstrasse 2 / Ecke Bautzner Str. - fertig


    Dieses Jahr wurden nun auch die verbliebenen Seiten des Hauses fassadensaniert (rechts im Bild). Der bisher geschlossene Balkonanbau gen Wald wurde geöffnet. Der Eigentümer muß was zu verbergen haben - siehe streetview, sehen doch sein Haus abertausende Passanten täglich.

  • Mangels "Heide-Strangs" bzw "Fuchs-Hirsch&Co-Gute-Nacht-Strang" poste ich's päßlicherweise hier:


    Rundschau an der Heidemühle - deep into forest and Prießnitztal


    Das Bautenensemble hatte ich - zugegebenermaßen - noch kaum zur Kenntnis genommen.
    Wald- und Wiesenarchitektur scheint Prämisse wachsenden Alters zu sein ... hust :D
    Letztjährig gabs Indian-Summer aus dem Grossen Garten - nun also Eindrücke aus der Mitte unseres allseits geliebten Stadtforstes.


    Aus dresdner Flur anreisend tritt zunächst die Einkehr (an der Heidemühle) in Erscheinung.


    Ggü liegt die eigentliche Heidemühle.
    Ein Teil des Hauses ist bereits (nur äußerlich?) teilsaniert, nun folgt der Rest.


    vor dem Haus fließt gemächlich die Prießnitz.


    Biergarten der Heidemühle - Ausflugsdestination der Dresdner(innen), Bilder 10.10.2017, bei kühlem Regenwetter.


    Etwas seitlich im Hinterfeld finden sich jedoch die schmuckesten Waldhäuser.




    Zwei typische Waldmotive der Umgebung dürfen natürlich nicht fehlen:



    Zum Vergleich mal das chemnitzer Pendant: die Zeisigwaldschänke mit Waldkapelle.
    zunächst die grandiose Waldkapelle


    und danebenstehend die Zeisigwald-Schänke


  • Brückengang

    Im Anschluss an den Ausflug in die Johannstadt erreicht ich heimatliche Gestade unter Nutzung eines gewissen flussübergreifenden Verkehrszugs, wobei natürlich auch noch einige Bilder entstanden. Auch wenn wir hier teilweise mit Grenzüberschreitungen arbeiten, möchte ich diese dennoch zusammenhängend hier präsentieren.


    Das Wetter war nun gestern alles andere als foto (oder fotografen-)freundlich, aber was soll's. Grenzüberschreitender Blick nach Loschwitz zur "Saloppe", deren rekonstruierte Türmchen einen sehr erfreulichen Anblick bieten.




    Brückendurchblick mit Waldschlößchen.




    Loschwitzer Elbhänge mit Saloppe.




    Schon im Juli 1865 fand in Dresden ein erstes großes Sängerfest statt, damals aber noch zu Füßen des Waldschlößchens. An dieses erinnert die "Sängereiche", deren idyllische Umgebung nun leider passé ist.




    Auch damals wurde bereits für nur weniger Tage eine mächtige Sängerhalle errichtet (Deutsche Fotothek).




    Türme der Neu- und Antonstadt.




    Bautzner Straße, Waldschlößchen-Terrasse und Aussichtspavillon.




    Villen am Elbhang.




    Fazit: Zumindest bietet die unelegante Stahlkonstruktion ganz nette Ausblicke, die so früher nicht möglich gewesen wären.

  • ^ den netten Brückendurchblick hätt'ch mir lieber erspart, dann lieber oben von der Brücke... :)


    Make up @ Waldschlösschenbrückenblick - Bautzner Strasse 145 + 147

  • Neubau Bautzner Strasse 112e (Ventar) - am Stasimuseum - fertig
    zuletzt oben #81


    ^ Die ehem. "Abhörplatte" des VEB Horch&Guck dahinter rechts - vor einigen Jahren zu Wohnungen umgebaut - wirkt schon gammlig.

    ^ Also hier würde ich 6 Archibella auf der Richtskala erteilen. :D(Archibella = Arschitektonische Beleidigung der Landeshauptstadt)


    unweit: Neubauzeile Bautzner Landstrasse 122g
    auch zuletzt #81
    Hier verewigt sich Herr Langner von Hatzfeld - wohl wohnhaft in Nr. 122a am Hang vorn - in Koop mit DD1-Architekten.

  • Vonovia goes Plattenbau-Revival @ Jägerpark
    Projektstandort


    DNN berichten.


    In Kürze soll der Bauantrag eingereicht, und das Ding noch in 2018 umgesetzt sein.
    Dauert ja nur paar Wochen (ich glaube, es war von ca. 6-8 Wo. Bauzeit die Rede). Außen kommt ne Putzschicht rüber. Farbe ist mE noch nicht fixiert.

  • "Die Bauweise sollen vor allem dafür sorgen, dass die Mieten im neuen Gebäude erschwinglich bleiben. Vonovia kalkuliert derzeit mit 9,50 Euro Kaltmiete." 9,50 € kalt sind erschwinglich?!?!?!?! Jetzt wird zumindest klar, warum die tolle Vonovia lieber neue Platten baut, statt die nahezu abrissreifen bereits vorhandenen Platten zu sanieren... Damit sie im nächsten Quartalsbericht ihren Streubesitz-Eignern wieder hervorragende Zahlen präsentieren kann, welche über die Schwachstellen bei der Bewertung des Bestandes hinwegtäuschen.

  • ^^^Neubau "DD1-Hatzfeld-Palais", Bautzner Strasse 122 - update



    Neubau MFH Judeichstrasse 5 - update
    zuletzt oben #81

    ^ ausserdem gab es hier und andernorts einige Straßenbaum-Neupflanzungen.



    Villa Klara - Fischhausstrasse 6 (Aktiva) - fertig
    zuletzt ebenda #81

    ^ auch wird nun der benachbarte Altbau Fischhausstr. 8 saniert - streetview.



    Seitenblick durch die Wilhelminenstrasse gen Schloss Albrechtsberg



    Diesmal fiel mir diese schöne Villa auf: Heideparkstrasse 4.
    Streetview sagt auch warum: Fensterläden wurden (ggf schon vor Jahren?) angebracht.

    ^ Ggü und in Nr.6 daneben sind Kitas in den Villen. Daher dort auch Tempo30 neuerdings.



    Baywobau-Heidepark: hier noch die den Wohnpark abschließenden und fast fertigen EFH



    im Geschoss-Wohnpark weiß die Freiflächengestaltung nun sehr zu überzeugen



    Seitenblick: Kandidat für Ostmoderne:
    die Gesundheits-Schwimmhalle
    des Förderzentrums f. Körperbehinderte, Fischhausstrasse 12 (links im Bild)
    Standort



    Abschlußimpression Bautzner-Wilhelmine

  • Neubau MFH Judeichstrasse 5 - fast fertig
    zuletzt obig^



    Kutscherhaus Bautzner Strasse 76 - update
    gerd-priebe-architecture
    Es wurde ein Carbonbeton-Testsmartie in Kooperation aufgebaut, welcher nun über Jahre ein Monitoring bekommt.
    Für die zahlreichen und recht interessanten Infos - siehe Link und Transpi am Bauzaun. Am 16.8 findet auch ein Sommerfest statt, und der Tag der Archi ist auch nicht mehr fern.
    Das Kutscherhaus selbst wird wohl erstmal so bleiben - der Neubau innen ist als Haus-in-Haus ja längst fertig, wenn auch mit vielen Verzögerungen und Problemchen.
    Die Bubble-Betonschale ist übrigens 2,5cm stark. Mittelfristiges Ziel ist der Bau des 'Carbon-Pavillon' als Wohnlinse mit 18m Durchmesser als Standard.
    Hierfür muß freilich auch zahlreiches Interieur designed sein - also Gerd und Co. haben noch viel vor...

    Die Mini-Linse ist nun Wind&Wetter ausgesetzt.

    Auch an der TUD wird bei Prof. M. Curbach und Co. der Carbonbeton und Leichtbau getestet - und das seit etlichen Jahren schon. Offenkundig ist es gar nicht so einfach.

  • Neubau "DD1-Hatzfeld-Palais", Bautzner Strasse 122 - fertig
    zuletzt #90


    ^ Große Angst könnte Grundlage sein, sich unweit des Ex-Stasi-Komplexes ein neues Gefängnis zu schaffen und Mauern vorm "Volke" zu errichten. :D

  • Villa Elysium, Bautzner Strasse - "Keller-Penthouse" - quasi fertig, nach langer Zeit
    zuletzt vor anderthalb Jahren #80
    Gut, daß ich erst jetzt mal wieder hingeschaut hatte... :D

    ^ Foto = seltener Fall: unscharf, wohl Autofokus fehlgedeutet - und nix gemerkt... :(

  • Sanierung Fischhausstrasse 8 - fast fertig
    zuletzt #90 - Bilder 3+5

    Dahinter ist jeweils der kürzliche Neubau Fisch6 zu sehen.



    Dort schräg ggü fällt immer wieder dieses schöne Stadthaus der Reformära auf: Fisch7-11



    Ob Fisch Zwo / Ecke Bautzner Strasse überhaupt genutzt bzw bewohnt ist, ist nicht erkenntlich. Unbedingt sanierungsbedürftig scheint es nicht,
    aber dieser Frontalunfall vorn rechts sollte dereinst in die Tonne wandern. :D

  • Aussensanierung Stolpener Strasse 2 - "Schweizer Haus"
    zuletzt #93^^^^
    Vorzustand streetview


    Das Haus ist infolge denkmalpflegerischer Sgraffiti-Funde und deren nun zügig gefördertem Erhalt schon zu einem Schmuckstück geworden.
    DNN berichten mit Bildern.


    Also da lohnt schon mal das ungenormte Besteigen des Baugerüstes. Es wird hierzu noch Fotos geben, wenn die Baustelle weg ist.

  • Sanierung Bachstrasse 18 - längst fertig
    zuletzt #82


    Neubau MFH Judeichstrasse 5 - fertig, zuletzt hier ganz ^oben
    Auch hier erneut sehr schwache Lösung in Negierung der Gebietstypik drumrum (siehe auch Folgebild), von derer hoher Qualität man freilich profitieren möchte. Blöd auch der seitliche Parkplatzstand (rechts im Bild) - aber halt der Stellplatzverordnung geschuldet. Nun einziges Flachdach weit und breit - mal abgesehen vom kleinen Neubau gegenüber, welcher als EFH ebenso schon schwachen Herzens daherkam.


    Gebietstypik drumrum: nächste Ecke dort an der Angelikastrasse


    Während die Stadt weiter segregiert, macht man es sich im Altbestand der noblen Wohnlagen hübsch und hübscher.
    Villa Heideparkstrasse 8
    Wir hatten noch kein Bild von nach der Sanierung im Zuge des Baywobau-"Heideparks". Vorzustand streetview.
    Nun wurden auch die Aussenanlagen abgeschlossen - mit einer Brunnen-Dame von wohl Malgorzata Chodakowska.


    Villa Heideparkstrasse 4: hier wurde zunächst die Fassade dem schlichten Vorzustand entrissen (etwa eine Fassadenreko??), zuletzt #90 - Bild 7,
    nun ist noch der Vorgarten samt neuem Zierbrünnlein dran.


    Rückbau Hochbehälter Saloppe (Drewag Netz), Fischhausstrasse 12 - update, es dauert noch...
    zuletzt #83

  • Bautzner Straße 118


    Nachdem das Stasi-Gelände(112-116) an der Bautzner Straße fertig ist, wird wohl dieses Jahr die Villa am Elbhang in Angriff genommen.
    Der kompeltte Hang unterhalb der Villa wurde gerodet, wo jetzt dieses alte verfallene Heizhaus aucch wieder zum Vorschein kommt.



    Bonusblick zum ehem. Wasserwerk Saloppe rechts daneben