Baugeschehen: Sonnenberg/Yorckgebiet

  • ^ Für die Anlage der Parkbuchten und die Bäume sind damals Fördergelder geflossen. Diese können nicht ins nächste Kalenderjahr übernommen werden. Von daher waren die "grobe" Anlage der Buchten und die Baumpflanzungen schon sinnvoll. Die Straße und Gehwege waren ja nicht Gegenstand der Straßenarbeiten und werden dann hoffentlich (analog zur nördlichen Zietenstraße) nach Abschluss der Erschließungsarbeiten neu gepflastert/ asphaltiert.


    Ich hoffe auch, dass die Erschließung dem Sonnenberg jetzt einen zusätzlichen Schub gibt und auch die Stadt mit Freiraum- und Straßengestaltung bald folgen wird. Das wäre hier wirklich dringend möglich....

  • Wenn ich mich nicht irre, hat die GGG mit dem Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes in der Zeisigwaldstraße 69/71/73/75 ein Projekt aus dem Hut gezaubert, welches bisher nicht bekannt war. Laut Freier Presse (Link) sollen in dem zuletzt als Obdachlosenheim und von der Stadtmission genutzten Objekt in den oberen Etagen Wohngemeinschaften für Personen mit Demenzerkrankungen entstehen (30 Plätze, Gesamtwohnfläche 17800 m²). Als Miete sind 390 Euro pro Monat inklusive Betriebskostenpauschale avisiert. Im Erdgeschoss ist der Einzug einer Tagespflegeeinrichtung mit 12 Plätzen der gemeinnützigen Heim-Gesellschaft vorgesehen. Die Investitionssumme beträgt 1,8 Millionen Euro.


    Die Arbeiten haben im Februar begonnen, der Trockenbau ist nahezu fertig. Bereits im Oktober soll Eröffnung sein. Da hat die GGG wohl wieder mal festgestellt, was man mit den früher so verhassten denkmalgeschützten Altbauten alles anstellen kann.



    Eigenes Bild

  • Neu auf der Seite der Hansa Real Estate findet sich eine Sanierungsankündigung für die Pestalozzistraße 14 (Link, aber nur Bild ohne weiteren Inhalt). Der schon bisher regen Sanierungstätigkeit in der Straße und (dwt). haben wir es zu verdanken, dass auch von diesem Gebäude sofort ein Bild im aktuellen Zustand bereitsteht:


  • Laut heutiger Pressemitteilung der Stadt haben die Arbeiten zur Errichtung des Alberti-Parks an der Ecke Fürstenstraße/Zietenstraße begonnen (zuletzt hier). Die Kosten sind mit 370.000 Euro etwas niedriger als die vorher angegebenen 425.000 Euro:


    Quelle

  • Neu auf der Seite der Hansa Real Estate findet sich eine Sanierungsankündigung für die Pestalozzistraße 14 (Link, aber nur Bild ohne weiteren Inhalt).



    Dazu gibt es nun auch eine Visualisierung:


    Und ein Vermerk als Auszug über die Sanierungsplanung:


    Trotz dessen, dass dieses Gründerzeithaus nicht unter Denkmalschutz steht, sind bei der Sanierung denkmalschutzrechtliche Belange aufgrund des Gebietsschutzes zu beachten. Daher wird das Mehrfamilienhaus in enger Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege aufwendig rekonstruiert und zu gehobenem Wohnraum umgestaltet.


    Es werden insgesamt 9 Wohneinheiten entstehen.
    Fußbodenheizung und Fahrstuhl inklusive.
    Die Sanierung soll bereits im Frühjahr 2018 starten.


    Bildquelle: Hansa Real Estate


  • ^Wer hätte das gedacht, dass mal jemand auf dem Sonnenberg hochwertige Eigentumswohnungen mit Fußbodenheizungen, Echtholzparkett und Quadratmeterpreisen von 3.000 € ankündigt? Ich habe noch die Aussagen von Stadt und GGG vor Augen, dass ohne massive öffentliche Förderung keine Kostendeckung für Altbausanierungen möglich wäre. Momentan fehlt mir noch etwas die Vorstellungskraft, dass für die Pestalozzistraße 14 eine Nachfrage existiert. Die Hansa Real Estate wird sich aber etwas dabei gedacht haben und weiß vielleicht schon mehr über Pläne anderer Eigentümer am südlichen Sonnenberg, denn ohne Vertrauen in eine anstehende Sanierungswelle würde man wohl kaum investieren. Viele werden dieses Projekt als eine Art Testballon wahrscheinlich auch sehr aufmerksam verfolgen.

  • Update, Pestalozzistraße/Sonnenberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Fertig ist die Pestalozzistraße 10:





    Fortgeschritten sind die beiden Sanierungen der Pestalozzistraße 25 & 27:


    Im ersten und zweiten Bild: Pestalozzistraße 23:




    25:




    27:



    Und noch ein aktuelles Bild der Pestalozzistraße 14:
    Zuletzt im Beitrag hier <


    Januar 2018


  • Erst sollte der neue Stadtplatz, "Fürstenplatz" heißen.
    Nun hat man sich, wie bereits hier zu lesen war, auf dem Namen Alberti-Park geeinigt.


    Aktuelle Ansichten der begonnen Baustelle: >Standort<




    Januar 2018

  • Fertig, Tschaikowskistraße 34-42 und die Körnerstraße 1-3/Sonnenberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Zunächst die Rückseite.
    Ich finde, dass die Farbwahl doch ganz passend ist.
    Mehr konnte man scheinbar auch nicht erwarten.
    Im Gegenzug zum Vorzustand, wirkt es Lebendiger und führt sicher auch zu mehr belegten Wohnungen.






    Nun die Vorderseite an Tschaikowskistraße:



    ...An Ecke Körnerstraße:



    Tschaikowskistraße:


    Januar 2018

  • Update, Sebastian-Bach-Straße 02-12/Sonnenberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    In der zurückliegenden Zeit hat sich einiges getan.


    Die Sebastian-Bach-Straße 12 ist nun auch fertig.


    Die Sebastian-Bach-Straße 04 ist in Sanierung. Hier sind alle Wohnungen bereits Verkauft.
    Und bei der Sebastian Bach-Straße 02, läuft die Vermarktung.


    Aktuelle Bilder


    Ansicht von Zietenstraße zur fertigen Hausnummer 12:
    Im Frühjahr geht man dann bestimmt und sicher auch das Grundstück im Hofbereich an.



    Und bereits Bewohnt...






    Irgendwann soll einmal die Lücke der einstigen Hausnummer 08, mit einem Neubau gefüllt werden..


    Blick zur Hausnummer 06:




    Hausnummer 04:





    Hausnummer 02:



    Zu Sebastian-Bach-Straße 02:


    Das Carré de Création erstrahlt in neuem Glanz. Mitten im Flächendenkmal Sonnenberg, gelegen zwischen Zeisigwald und City, erwecken wir für Sie ein Wohnviertel der Extraklasse zu neuem Leben. Mit der Restauration der wertvollen Bausubstanz geben wir Chemnitz ein wertvolles Stück Gründerzeit zurück. Stuck und Ornament bleibt erhalten. Verloren gegangene Elemente restaurieren wir originalgetreu.
    Rund um den grünen Cour und mitten auf dem Sonnenberg entstehen elf moderne Eigentumswohnungen für Singles, Paare und Familien. Freuen Sie sich auf das Zuhause, das Sie sich wünschen. Große Balkone, Privatstellplätze, edles Echtholzparkett, moderne Designbadezimmer und ein Aufzug in alle Geschosse machen das Bach 2 im Carré de Création zu einem einzigartigen Wohn-Highlight auf dem Sonnenberg.


    Originalgetreu bedeutet auch, das sie dann wieder in die Liste der Kulturdenkmäler auftauchen müssten. Derzeit sind sie gestrichen, wegen des Zustandes.


    Quelle: ISI Home


    Januar 2018