Men at Work - die die de Jobb mache

  • Men at Work - die die de Jobb mache

    Mit diesem Thread würde ich gerne die Arbeit derjenigen gezeigt oder erwähnt wissen die dafür sorgen, dass wir tolle Bilder von Gebäuden sehen. Manchmal zeigen wir sie auf unseren Bildern, irgendwo am Rande oder spektakulär im fliegenden Käfig wie auf dem Eröffnungsbild des Threads. Nachfolgend Bilder die ich selbst schon in den jeweiligen Bau-Threads gezeigt habe und dem Wissen um das Potential weiterer Forumsnutzer hier ihre "Men at Work"-Bilder beizusteuern.


    EZB-Turm (in Originalauflösung)



    Osthafenbrücke / zwischen Brücke und Trägern vor dem Einschwimmen



    EZB-Turm (Montieren der Sicherungsnetze vor Beginn der Stahlarbeiten am Dach)


  • Das Thema hat noch gefehlt, danke, MathiasM!


    Als vor einigen Jahren der Opernturm gebaut wurde, waren gelegentlich Balance-Vorführungen auf den Kranauslegern zu beobachten. Spontan habe ich folgendes Bild aus dem Foto-Schuhkarton herausgekramt:


  • und noch ein paar

    EZB Turm – Montieren der Fassadenhalterungen




    "the edge of glory" Arbeiten an den sensibelen Fassaden-Ecken


  • An der Osthafenbrücke die "Nadeln" zusammenstecken:



    Am Riegel der EZB (wer hat hier die Stützen vergessen ;) )



    Setzen der Fassadenelemente am EZB Turm



    Hochtaunusklinik Neubau, driften im Schlamm


  • Eine hübsche Strangidee ist das. Hier sieht man, dass selbst an der Turbo-Highspeed-Baustelle Taunusturm klassisch mit Hammer und Zollstock gearbeitet wird:




    Bild: epizentrum

  • Fliegende Tätigkeiten

    Wie schon auf dem ersten Bild im Thread waren gestern wieder 3 Leute in einer Gondel an der EZB unterwegs, allerdings diesmal im überdachten Modell.



    Keine Überdachung hatte der Begleiter der Lieferbetons auf der Baustelle der Hochtaunusklinik in Bad Homburg


  • Anbringung der Taunus Turm Folien am Wetterschutz

    Wenn der Bau sonntags ruht, bietet es sich an den Wetterschutz mit den grauen Taunus Turm Folien zu bekleben.


  • Demontage der Querverstrebungen an der Osthafenbrücke

    Nachdem die Brücke nun sitzt, die unter Fahrbahnschicht mit Beton aufgetragen wurde, wird es Zeit überflüssigen Ballast abzuwerfen. Bei der Demontage der Versteifungen kommen im Moment einige Hebebühnen sowie Pressluftschrauber zum Einsatz. Wenn die kleinen Teile gelöst sind, werden sie per Seil abgelassen, wenn der Bolzen oder die Mutter nicht so will, muss auch mal der Hammer herhalten. Am Ende muss der Kollege direkt vor Ort entscheiden.....



  • Brückenbau, wir schreiben das Jahr 2012

    Tja, das war eine echte Überraschung heute und ich find es einfach cool. Beim Setzen eines 57 Tonnen schweren Brückenbogenteils an der Honsellbrücke kommen Schraubzwinge, Holzlatte und LOT zum Einsatz.


    Wer jetzt nach Lasertechnik schreit vergisst, dass auch in der Antike schon Brücken gebaut wurden !


  • Gondel mit Stoßdämpfer

    An die verschiedenen sich im Einsatz befindlichen Gondeltypen beim EZB Turm haben wir uns ja schon gewöhnt. Beim TaunusTurm kommt eine mit Spezialstoßdämpfern - in Form von rosa-farbigen Kunststoffmatten - zum Einsatz. Diese sind auch professionell an der Gondel befestigt. Ist aber auch gut so, die schöne Fassade soll ja auch keine Kratzer bekommen :)


  • Auch an der Maintor-Baustelle grüßt man die Daffarazzi freundlich. Nach der Lagebesprechung wird es Zeit für ein Gruppenbild mit fast artistischer Einlage:



    Bild: epizentrum


    Schönen Gruß an die Kollegen, die der bibbernden Kälte trotzen und immer für ein Späßchen aufgelegt sind.

  • Was ein Ritt'

    Das Bild habe ich heute schon im EBZ Bau-Thread gezeigt, aber es sollte auch hier seinen Platz finden (..ich könnt auch noch anstatt en ähnliches...).


    Was muss das für ein Gefühl sein, auf ca. 170m Höhe zu stehen, dann eine Hebebühne zu besteigen die einen noch ca. 15+m weiter in die Höhe liftet und dann die Aussicht durch "nicht vorhandene Querstreben" zu haben.


  • ^ Respekt!


    Die, die de Jobb mache, müssen ab und zu ihren eigenen kleinen Job verrichten. Und da geht doch nix über eine ordentliche Beflaggung:



    Bild: epizentrum - gesehen an der Parkend-Baustelle

  • ^ Originelles Bild.


    Vor dem Oosten am Mainufer werden weiter alte Bahngleise entfernt und gestapelt. Mal schauen ob es noch höher als 6 Gleise hinauf geht. Erinnert mich irgendwie an meine Spielzeugeisenbahn, nur in groß.


  • Weniger als 10 Minuten braucht ein Fassadenteil der EZB, um vom Boden an seinen Platz ganz oben am Turm zu schweben. Inklusive Montage, wohlbemerkt. Hier warten die Kollegen auf das nächste Element:



    Hier kommt es angeschwebt:



    Da wird es schon an einem Stabilisierungsseil gepackt...



    ... und in die Führung gehievt:



    Kurz darauf ist es montiert, und die Hebevorrichtung sinkt zurück in Richtung Boden:



    Bilder: epizentrum