Glückstein-Quartier (in Bau)

  • Parkhäuser etc. stimmt, da aber die meisten Neubauten in der Ecke eine eigene Tiefgarage bekommen sehe ich eherschwarz was öffentliche Parkhäuser angeht.


    Ja, leider. Im dem Bereich wird ja mittlerweile bald jeder m² Freifläche als Parkraum genutzt, selbst die Innenhöfe der FH, alle Freiflächen im Deere-Werk, teilweise früher sogar im Müll unter dem Neckarauer Übergang.

  • Der alte Neckarauer Übergang ist ja abgerissen, neben an ist die Behelfsbrücke.. jetzt wird man wahrscheinlich nicht mal mehr da parken können *lach

  • Sehr ausführliches Dokument zum Sachstand und zur Planung: http://web.mannheim.de/webkosi…ima_vorlagen/219_2008.pdf


    Rund 50 Seiten zum Thema Mannheim 21, mit ausführlichen Planbildern zu jeder Ausbaustufe.


    Der Großteil soll in Ausbaustufe 3, Zeitraum 2014 bis 2020, realisiert werden, der "Abschluß" nach Norden zum Victoria-Tower ab 2019 nach Verlegung der Feuerwache Mitte an den Flughafen.


    Als gute Nachricht (siehe weiter oben im Thread) ist neben den Tiefgaragen ein öffentliches Parkhaus mit 8.900 m² NF vorgesehen.
    Insgesamt sollen im Rahmen Mannheim 21 rund 96.000m² NF Büro/Dienstleistung und 17.000m² NF Wohnen entstehen, dazu Einzelhandelsfläche, Kultur etc.


    -----


    edit: Die obige Beschlußvorlage wurde scheinbar entfernt; in den entsprechenden Mannheimer Gremien wurde sie so einstimmig angenommen. Bei Interesse per PN o.ä. bei mir melden. Die Datei ist 6 MB groß mit 48 Seiten und enthält 20 Abbildungen.

  • kato2k8
    Erst jetzt die Fotos in *19 gesehen, danke sehr.


    Ist der Überblick-Spot ("Neubauten-John Deere-Gelände") öffentlich zugänglich oder müsste man sich als VIP "kato2k8" ausweisen? ;)
    Toller Blick! Richtung Wasserturm und Collini-Center auch geknipst?

  • Ist der Überblick-Spot ("Neubauten-John Deere-Gelände") öffentlich zugänglich


    Der müßte "relativ" öffentlich zugänglich sein. Hochhaus der HS Mannheim, am Neckarauer Übergang.


    Die Bilder sind vom Foyer/Treppenhaus im zehnten Stock aus geschossen, von dort leider nur Blick nach Westen. Es gibt auch noch mal zwei Stockwerke drüber, bis in ca 50m Höhe dürfte man so schon kommen.


    Im siebten Stock (Höhe ca 23m) gibts eine Cafeteria mit im Sommer meist geöffnetem Balkon, von dem aus man einen recht guten Blick in alle drei anderen Richtungen hat. Laut Betreiber "offen für alle Gäste und externen Besucher".


    Für die anderen drei Richtungen müßte man auf den meisten Stockwerken Säle bzw Seminarräume betreten, was dann bzgl. "öffentlich" aber ne ganz andere Schiene ist. Fragen tut zwar keiner, aber...


    [Hier] hat jemand einen Rundblick vom Hochhaus aus eingestellt, das dürfte vom 7ten Stock aus sein.

  • Wenn man mal da studiert hat und dann jede Stunde wechseln vom vierten ins zehnte ins siebte etc pp... - kommt man da schnell drauf :daumen:

  • Erste Gruppe, 4 Kräne, ist das Lanzcarree. Das ist jetzt wohl in der zweiten Bauphase, da wird jetzt der Rest (offene Fläche Bild 2 aus Post 19) bebaut.


    Die zweite Gruppe mit 3 Kränen gehört nicht dazu, die stehen auf dem John-Deere-Gelände, wo jetzt der ehemalige Parkplatz mit nem halbrunden Bürogebäude zugebaut wird (Bild wird später angehängt).


    Nachtrag, John-Deere-Gebäude:




    Ist von der Straße etwas schwer zu fotographieren ;)

  • Mit der Verlegung der Südtangente scheints planerisch auch voranzugehen - ein auf dem Gelände vorhandenes Künstleratelier (oder so was) wird nur noch bis Ende März geduldet - und wurde zum letzten Januar gekündigt.

  • Ah, habs gefunden. Ist kein Künstleratelier sondern der "Club S.U.I.T.E", im Meier diesen Monat ist ein kurzes Interview mit dem Betreiber. Laut dem hat die Stadt letzten Oktober das Gelände gekauft und mit den Bauarbeiten pro forma beginnen müssen um noch irgendwelche EU-Zuschüsse genehmigt zu bekommen. Der Betreiber wurde zum 31. Januar gekündigt, wird noch "bis März" geduldet, und ist in Verhandlungen um ein Ersatzgebäude in Zusammenarbeit mit der Stadt.

  • Am 26. und 27. April ist "öffentliches Richtfest" im Lanzcarree, für den westlichen Teilbau. Der östliche Teilbau, der auf meinen Bildern weiter oben zu sehen ist, ist mittlerweile praktisch bezugsfertig. In diesem Gebäudeteil eröffnet dann auch im Mai im EG ein Rewe.


    Das von der Stadt gekaufte Gelände um die Lokschuppen (und den "Club SUITE") ist mittlerweile komplett freigeschnitten worden, weiter ist dort noch nichts geschehen.

  • Hallo erstmal ! Ich bin neu hier und ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben .
    Ich interessiere mich sehr für das Projekt Mannheim 21 . Es gab ja mehrer Vorschläge wie die Südtangente später aussehen könnte. Weis einer von euch wie hoch die geplanten "Hochhäuser" werden und wieviele es werden ? Dieser Vorschlag hier gefällt mir persönlich am besten :
    http://images.google.de/imgres…hl%3Dde%26sa%3DN%26um%3D1

  • Fänd ich etwas schade . Dort passen ein paar höhere Häuser wirklich sehr gut hin . Vorallem für Reisende wäre der Anblick bestimmt sehr toll .
    Vielleicht zeigt ja die Zeitung demnächst ein paar aktuellere Planungen .