Spanische Mittelstädte

  • Toledo: Kathedrale Santa María

    Die Kathedrale von Toledo wird zu den Hauptwerken der spanischen Gotik gezählt - die gesamte Altstadt gehört seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Kathedrale wurde seit 1227 an der Stelle einer früheren Kirche errichtet, die zu einer Moschee umgebaut wurde:











  • Toledo

    Der Thread für meine spanischen Fotos kommt zum Ausgangspunkt. Leider nur im Sparformat - der neue Busbahnhof:





    Die Altstadt vom Busbahnhof aus gesehen:





    Der Weg in die Altstadt:









  • Toledo: Puerta de Bisagra

    ^ Der Thread mit meinen spanischen Fotos geht durch das auf den beiden letzten Fotos des Vorbeitrags sichtbare Tor Puerta de Bisagra aus den Jahren 1559-1560 rein:







    Die Innenseite des Puerta Nueva de Bisagra:



  • Toledo

    ^ Ein paar in der Nähe gemachte Fotos der Altstadt - selbst auf Bauten, die vor 100-200 Jahren errichtet wurden, kann man einige maurische Einflüsse sehen:











  • Ich war vor 2 Wochen auch in Toledo und war recht enttäuscht. Bin jetzt eh nicht so der Fan von mittelalterlichen Gassen (und schon gar nicht mit so vielen Auf und Abs), aber die Zahl der Sehenswürdigkeiten hielt sich doch ziemlich in Grenzen. Hatte mir mehr maurische Überbleibsel erhofft. Das Alcazar, außen hui, innen uninteressant, außer man steht auf span. Militärgeschichte und weiße Wände. Wenigstens fügen sich die Neubauten, die nach dem Bürgerkrieg entstanden sind, in das mittelalterliche Stadtbild ein.

  • Toledo

    ^ Nicht alles ist auf den ersten Blick sichtbar. So wie hier - hinter abweisend wirkenden Wänden an der Gasse verbergen sich ein schöner Innenhof und reich verzierter Eingangsbereich. Irgendwo habe ich gelesen, die arabischen Altstädte seien nach ähnlichem Prinzip gestaltet - Toledo war immerhin lange eine arabisch geprägte Stadt:







  • Alcalá de Henares

    Dritte Seite des Threads mit meinen Fotos kleinerer spanischen Städte. #1 bis #15 Segovia, #16 bis #21 Ronda, #22 bis #30 Toledo


    ^^ Sicher, es gibt in der Madrider Umgebung nicht minder schöne Städte als Toledo. Dazu gehört Alcalá de Henares, in der Römerzeit bekannt als Complutum, die Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Dort wurde Miguel de Cervantes geboren. Ein paar Impressionen um den weitläufigen Plaza de Cervantes, aufgenommen von mir am letzten Montag:









  • Alcalá de Henares: Santa María la Mayor

    ^ Am Plaza de Cervantes - der Turm der im Bürgerkrieg zerstörten Kirche Santa María la Mayor aus verschiedenen Richtungen gesehen:







  • Alcalá de Henares: Cervantes-Haus

    In Alcalá de Henares wurde Miguel de Cervantes geboren - das würde die Skulpturen in der Fußgängerzone vor dem Cervantes-Haus erklären:







    Die Figur von Don Quijote wirkt sehr expressiv, besonders wenn man ihr direkt aufs Gesicht schaut:





  • Alcalá de Henares

    ^ Dazu zwei Blicke auf die alten Häuser an der Fußgängerzone - auf dem ersten Bild sieht man im Hintergrund die Skulpturen:





  • Marbella: Navidad

    Marbella wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. von den Phöniziern gegründet, ist aber heute vorwiegend von Baublöcken letzter Jahrzehnte geprägt. Hier war die Krippenszene lebendig:







    Bauwerke, die im DAF selten gezeigt werden:





    Viele Skulpturen in der Innenstadt stammen von Salvador Dalí:



  • Marbella: Leuchtturm

    ^ Demnach wurde der Leuchtturm in der Nähe des Yachtclubs im Jahr 1974 gebaut:





    Im Hintergrund die Bebauung an der Uferpromenade - die klassischen Betonburge: