Sinsheim: Badewelt · Erweiterung (in Planung)

  • Sinsheim: Badewelt · Erweiterung (in Planung)

    Sinsheim



    --> Baden-Württemberg


    --> Rhein-Neckar-Kreis
    --> Landschaft Kraichgau


    <-- 22 km südöstlich von Heidelberg
    <-- 28 km nordwestlich von Heilbronn


    <-- Rund 35.500 Einwohner



    Neben den bisherigen Besuchermagneten Messe Sinsheim und Auto- u. Technikmuseum, kam in jüngster Zeit die Rhein-Neckar-Arena hinzu, die moderne Spielstätte des Fußballvereins 1899 Hoffenheim. Weitere große Projekte sind geplant.




    Quelle: Wikipedia

  • Geplant

    Bäderpark



    Nahe der Rhein-Neckar-Arena ist ein Spaß- u. Wellnessbad vorgesehen. Eine Unternehmensgruppe um den
    Architekten Josef Wund (Friedrichshafen) will es errichten. In der Kernstadt soll das Hallenbad abgerissen
    werden und das Freibad bestehen bleiben.


    Bilder: eins, zwei, drei, vier

    • Zweiteilig, 1. Wellness- u. Gesundheitsbereich
    • 2. Hallen- u. Sportbad (optisch als Einheit)
    • Investition: 35 Mio Euro


    Stimme



    BILDQUELLE – stimme.de

  • Wobei man schon erwähnen sollte, daß sich die 35.000 Einwohner auf 12 Dörfer auf derselben Fläche wie Heidelberg oder Heilbronn verteilen - und die Kernstadt nur etwa 15.000 Einwohner hat.


    Zum Bäderpark: m.M.n. wärs sinnvoller, wenn Sinsheim endlich mal anfangen würde das freie Feld zwischen Steinsfurt, Museum, Rohrbach und Kernstadt zu bebauen. Also an der Bahnlinie gegenüber vom Museum, in diesem Fall am besten gleich nebens Freibad am Südende der Kernstadt. Aber da kann man natürlich nicht so toll die Kunden von der Autobahn ziehen (dafür von der S-Bahn) ;)

  • ^
    Ich frage mich eh, wieso man nicht versucht, einen derartigen Frequenzbringer in der Kernstadt anzusiedeln, um die Innenstadt zu stärken.


  • Zum Bäderpark: m.M.n. wärs sinnvoller, wenn Sinsheim endlich mal anfangen würde das freie Feld zwischen Steinsfurt, Museum, Rphrbach und Kernstadt zu bebauen.


    Das hat der Sinsheimer OB bestimmt schon für eine mögliche Bundesgartenschau reserviert.

  • Baubeginn nach Frauenfußball-WM
    "Europas größtes Vitalbad"


    Sinsheim zahlt 1 Mio Euro/Jahr, 22 Jahre




    Quelle: stimme.de

  • Vertrag wurde gestern unterschrieben. Es folgt Genehmigungsverfahren in Karlsruhe, dann Baurechtsverfahren. Geplante Investition jetzt 45 Millionen Euro.


    Spatenstich - Oktober 2011
    Eröffnung - Dezember 2012


    Gerechnet wird mit mindestens 700.000 Besucher/Jahr. Zum Vergleich: Im Landkreis kommt das Miramar in Weinheim auf 500t, das Aquadrom in Hockenheim auf 450t und das Bellamar in Schwetzingen auf 350t. Vermutlich zielt man aber eher in Richtung Heilbronn.

  • ^
    Die Eintrittspreise will der Investor erst am Tag der Einweihung, 18. Dezember, bekannt geben. Man kann vom Start weg nicht das volle Programm bieten. Bis Ende Februar soll alles fertig sein, so lange gelten wohl reduzierte Preise.




    Rhein-Neckar-Zeitung

  • warum kann man vom Start weg nicht das volle Programm bieten? Bin ich bei S21 ;-) Naja und wenn schon, dann kann ich mir zumindest überlegen was ich bieten kann, so 1-2 Wochen vorab. Schätze einige Leute aus der Region würden über einen Gutschein nachdenken,wenn sie denn nur wissen würden, was sie dafür bekämen. Okay, das ist vielleicht ein altmodischer Ansatz: Leistung/Gegenleistung

  • Erweiterung geplant

    Galaxy



    Nach dem Wellness-Angebot soll in den nächsten zwei Jahren das Galaxy entstehen, ein Rutschenparadies mit über 20 Rutschen. Gebaut wird Richtung Rhein-Neckar-Arena. Der Unternehmer Josef Wund will die Badewelt "so groß wie möglich" ausbauen.

    • Investition: 30 Mio. Euro


    Artikel Rhein-Neckar-Zeitung