Gewerbebauten

  • Gewerbebauten

    Ratio - Großhandel baut um


    Die Ratio-Gruppe investiert 20 Millionen Euro für den Umbau des Ratio-Großhandels in Bochum-Riemke. Bei laufendem Kundenbetrieb sollen bis Ostern 2009 rund 70 Prozent der alten Bausubstanz abgerissen und neu aufgebaut werden. Dabei soll die Verkaufsfläche auf 11000 Quadratmeter vergrößert werden. Darüber hinaus soll auch der gesamte Innenbau des Großmarktes einschließlich der Technik modernisiert werden. Mit den Bauarbeiten hat man bereits im März 2007 begonnen.


    Quelle: Westline

  • Witzel Fiat Autohaus


    Das Autohaus Witzel Bochum baut 2008 neben seinem Renault Autohaus Center in Bochum auf der Freudenbergstrasse nahe A40 ein weiteres Autohaus für die Marken Fiat, Alfa Romeo & Lancia.
    Das Autohaus Witzel gehört mit seinen 4 Geschäftsstellen zu den führenden Renault Autohändlern im Ruhrgebiet.
    Seit 2006 gehört nun auch Fiat zu Marke der Firma Witzel.





    Bilder: Kostik

  • Poco Einrichtungsmarkt in Bochum


    Das Hannibal-SB Möbel wird nach 23 Jahren Präsenz in Bochum nun geschlossen. Auf den ca. 18 000 Quadratmetern soll nun ein Poco Möbelgeschäft der Euco-Gruppe aus Bergkamen einziehen. Zudem wurden Flächen in der nahen Umgebung des Einkaufszentrums aufgekauft, wo ein Möbellager erichtet werden soll. Die Mitarbeiter des Hannibalzentrums werden von dem neuen Eigentümer übernohmen.


    Quelle: WAZ

  • Reese Neubau


    Die Firma Reese investiert 20 Millionen Euro in den Neubau ihrer technischen Anlagen. An der Oberscheidstraße (Unweit vom Nokia Werk) auf einem 16 500 m² großen Betriebsgelände entsteht der Neubau mit einer Geschossfläche von rund 4000 m² Laut Ruhrnachrichten will man mit den neuen Anlagen der Bochumer Härterei ihren technologischen Vorsprung in der Wärmebehandlung besonders großer Konstruktionselemente der Antriebstechnik, wie z.B. Zahnräder für Offshore- und Windkraftanlagen sowie von Schiffsantrieben, Stahlwalzwerksantrieben, Erdölgewinnung und Anlagenbau mit einem Durchmesser bis zu 5000 mm, sichern. Die Inbetriebnahme der ersten neuen Anlage soll ab ca. September 2008 erfolgen.


    Q: Ruhrnachrichten

  • IKEA in Bochum


    Schon seit längerer Zeit interessiert sich das schwedische Möbelhaus für ein Grundstück in Bochum für ein neues Möbelhaus.
    Nun soll eine entsprechende Vorlage für eine Ansiedlung des Möbelhauses dem Ausschuss für Arbeit, Wirtschaft und Grundstücke auf der nächsten Sitzung am 4. März zur Diskussion und Abstimmung vorgelegt werden.
    Bedenken gibt es kommunal hauptsächlich wegen des Masterplans Einzelhandel, der erst letztes Jahr verabschiedet wurde, um die Zentren zu stärken und vor Konkurrenz auf der grünen Wiese zu schützen.
    Die Rede ist von einem 50 Millionen teuren Gebäudekomplex mit 40.000 qm Verkaufsfläche. Das in Kornharbern geplante Ikea Möbelhaus soll die Käuferströme über die Nord-Süd-Verbindung der Autobahn A 43 absaugen.
    Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das Möbelhaus gebaut wird, da nach dem ,,Nokia-Aus,, die rund 400 Arbeitsplätze und Gewerbesteuern in höhe von rund 1 Mio Euro im Jahr dringend gebraucht werden.


    Quelle: Ruhrnachrichten

  • Möbeldiscounter Poco

    Der Möbeldiscounter Poco eröffnet am 25. März, seine bundesweit größte Filiale im Hannibal-Einkaufszentrum.
    Knapp vier Monate dauerte der Umbau des ehemaligen Hannibal-Möbelmarktes auf drei Etagen. Von den rund 100 Beschäftigten wurden 52 von Hannibal übernommen, die übrigen wurden neu eingestellt oder wechselten von anderen Poco-Häusern nach Bochum.


    Quelle: WAZ

  • Mmmmh...


    Ich weiss nicht.
    Aber mit solchen Kinkerlitzchen könnte man den Thread unnötig uninterssant machen....-oder irre ich mich da?

  • Bochum: Auto-Service-Center

    Auf dem Mittelstück zwischen Wittener Straße und Alte Wittener Straße, gegenüber dem Opel-Tor 4, das als Mitarbeiterparkplatz diente, will der Investor ,,Fortress AG,, ein Multi-Service-Center bauen.
    Auf einem 6500 Quadratmeter großen Teilstück des insgesamt 16 500 Quadratmeter großen Streifens sind Tankstelle, Waschstraße, Autoservice-Center und Fastfood (mit Drive in-Schalter) geplant.
    Laut Ruhrnachrichten will die Stadt jedoch bei der Ansiedlung großen Wert auf eine optisch ansprechende Gestaltung legen; dazu hat die Verwaltung Vorgaben gemacht: Zweigeschossige Bauweise des Fast Food-Centers im westlichen Teil, Baumpflanzungen, Zu- und Abfahrten zur Wittener Straße, um die Bewohner der angrenzenden Häuser an der Alten Wittener Straße zu schützen.


    Ein Foto der geplanten Bebaungsfläche: >>hier<<


    Kartenansicht der Fläche mit den einzelnen Nutzern: >>hier<<


    Quelle: Ruhrnachrichten/Fortress-Immobilien

  • Die Firma GEA AG in Bochum bezieht ein neues 5000 qm grosses Bürogebäude an der Dorstenerstr.


    Vorher waren die Mitarbeiter auf fünf Gebäude in Herne verteilt.


    Nun bietet das neu gebaute Gebäude 160 Mitarbeitern mehr Bürofläche zum arbeiten.


    Hier ein Bild


    Q: WAZ

  • Direkt an der A 40, im Straßenknick Harpener Hellweg/Castroper Hellweg wird BLB für den Landesbetrieb Straßen.NRW einen Erweiterungsbau hochziehen.


    Aus anderen Dienststellen werden hier rund 100 Mitarbeiter/innen zusammengezogen.


    Der Baustart soll im August 2008 erfolgen.


    Das Gebäude soll dann im Spätherbst 2009 bezugsfertig sein. 130 Stellplätze plus Garagen sind rund ums Haus mit eingeplant.


    Hier ein Rendering


    Hier das bereits bestehende Gebäude


    Q: RN

  • ^^ Mir ist ein Rätsel, wie man hier darauf kommt, dass das Gebäude im Unterschied zu den bestehenden tristen (das verstehe ich noch!) Bauten das Ensemble schmücken würde. Für mich sehen die Klötze genauso aus - was ein paar bunte Flecken nicht ändern.


    Wozu 100 zusätzliche Mitarbeiter 130 Parkplätze + Garagen (macht einige 1000qm versiegelter Fläche) brauchen, frage ich lieber nicht.

  • DM-Kette baut neues Warenlager

    Die Drogeriemarktkette DM baut ein neues Regionallager an der Sinterstraße im Gewerbegebiet Rombacher Hütte.
    Es soll künftig alle DM-Märkte im Ruhrgebiet mit neuen Waren beliefern.


    Die Baumaßnahmen umfassen insgesamt zwei Hallen mit jeweils 10 000 Quadratmetern Nutzfläche.
    Vorher werden aber die zwei kleinere Lager an der Bergmannstraße in Riemke und der Sinterstraße abgerissen, um Platz für die neuen Immobilien zu schaffen.


    Nach der Fertigstellung des Bauvorhabens kann der Betreiber des neuen Lagers, die DSV Logistik, seine Anzahl an Arbeitsplätzen in Bochum von circa 50 auf 100 verdoppeln.


    WAZ


  • Heute erster Spatenstich für das 6,4 Mio Euro Projekt.


    Quelle: WAZ

  • Kurze frage ..

    Hallo zusammen,


    an der Ausfahrt Bochum-Werne (Ruhrpark) A 40
    wird derzeit ein Gewächshaus ähnliches Gebäude hochgezogen ...


    weiß von Euch jemand was da genau hin kommt ??


    Danke :-)

  • ^^
    Auf dem ehemaligen Afri-Cola-Gelände soll nun ein Gartencenter mit 80 neuen Arbeitsplätzen
    entstehen.


    Investiert werden sieben Millionen Euro.
    Die Verträge laufen über 30 Jahre.


    Von der Autobahn (Ausfahrt Werne) aus soll das gläserne Gewächshaus mit "filigraner Stahlkonstruktion auffallen.
    Es misst 180 Meter Länge und 37 Meter Breite auf der Gesamtfläche von 21 462 Quadratmetern.
    Die eigentliche Verkaufsfläche wird mit 5817 Quadratmetern angegeben.
    Eröffnung soll im Frühjahr - Februar/März - nächsten Jahres sein.
    211 Parkplätze sollen neben dem Ruhr-Park-Einkaufszentrum errichtet werden mit eigener Zufahrt.
    Die Unternehmer rechnen mit einer Frequenz von täglich bis zu 4000 Kunden.


    Quelle: WAZ

  • Gartencenter Augsburg

    Das neue Gartencenter an der A40 gegenüber dem Ruhr-Park ist fast fertig. Es werden schon die ersten Artikel für den Verkauf erwartet.
    Man will Ende Februar oder Anfang März eröffnen.


    Quelle: WAZ

  • Ratio-Großhandel

    Die Umbauarbeiten im Ratio-Großhandel sind fast abgeschlossen.
    Nun plant man ein weiteres kleineres Ratio-Warenhaus für privat Kunden direkt nebenan zu errichten.


    An dem alten Gebäude des aktuellen Ratio-Warenhauses ist ein Investor interesiert, er will dort einen Baumarkt ansiedeln.


    Quelle: RN

  • An der Lyrenstraße in Bochum-Wattenscheid auf dem Gelände des früheren Kfz-Fachhandels "Ford Fischer'' und dem Werner Hellweg auf einem freien Feld im Stadtteil Laer entstehen zwei neue Lidl-Discounter.


    Quelle: WAZ

  • Möbel Hardeck will ausbauen

    Das Möbelhaus Hardeck will gerne seine Verkaufsfläche um 10.000 qm erweitern.
    Dafür soll eine weitere Möbelbrücke über der Wittener Straße entstehen.
    (Über dem Werner Hellweg wurde bereits nach einer Erweiterung vor einigen Jahren eine Möbelbrücke errichtet)


    Zudem sind einige Verkehrsflächen und Stellplätze geplant.


    Das neue ca. 120 m lange Gebäude soll über der Wittenerstrasse auf einem ehemaligen Opel-Gelände entstehen.
    Wenn alles klappt, will man bereits im Herbst mit dem Bau beginnen.


    Zudem soll das alte Möbelhaus an der Herner Straße in Riemke abgerissen, verkauft oder saniert werden.
    Es wurde vor Jahren bereits von dem Möbelhauschef gekauft, doch seitdem steht die Halle leer und mutiert immer weiter zum Schandfleck für den Stadtteil.


    Quelle: RN / WAZ


    Hier ein Foto vom Möbelhaus Hardeck