Weinheim: Schlossbergterrassen (im Bau)

  • Weinheim: Schlossbergterrassen (im Bau)

    Ehemals bekannt als "Neues Burgenviertel", darunter findet man auch mehr dazu.


    Ein für ein Mittelzentrum eher größeres Projekt, auf bis zu 3 Hektar Entwicklungsfläche. Mit dem Projekt werden 17000m² (!) überbaut.
    Gesamt-Investitionskosten rund 60 Millionen.



    Der Bau entsteht auf dem ehemaligen Areal eines Krankenhauses und der Alten Feuerwache in einem Tal zwischen Altstadt und dem Hügel der Burg Windeck.
    Die derzeit hier am Fuß der Altstadt vorbeiführende Talstraße soll in einen 175m langen Tunnel unterhalb des Neubaus verschwinden, mit einem Kreisel nördlich des Neubaus.


    Das Projekt soll aus drei Ebenen bestehen:
    - Ebene 0 (Talsohle): Tunnel, insgesamt 500 Parkplätze in zweigeschossigen Tiefgaragen und zwei Supermärkte (2800m²).
    - Ebene 1 (Sockelhöhe 7m): Grün- und Freiflächen, mehrere Gebäude
    - Ebene 2: 3- bis 5-stöckige Gebäude am Hang


    Ebene 1 soll mit der Altstadt über einen Steg verbunden werden, sowohl um für die Bewohner Ab- und Aufstieg zu vermeiden, als auch um Supermärkte und Parkflächen im Neuen Burgenviertel unmittelbar mit dem Fachhandel in der Altstadt zu verbinden. Vom Steg gibt es einen Aufzug rund 10 Meter runter in die Grundelbachstraße zwischen Neubau und Altstadt. Zusätzlich wird künftig über diesen Steg eine direkte Verbindung von der Altstadt zum touristischen "Burgenweg" zur Burg Windeck und Burg Wachenheim errichtet.



    Visualisierungen: Familienheim Rhein-Neckar e.G. http://schlossbergterrasse.de/


    Über Ebene 1 werden errichtet:
    - fünf bis sechs Stadthäuser am Hang mit geplant zusammen 50 WE (Wohnfläche 5600m²)
    - Wohnblock mit betreutem Wohnen (58 WE) im Südwesten
    - größeres Pflegeheim (95 Pflegeplätze) mit "Gesundheitspark" (mit Arztpraxen etc) im Nordosten


    Das Projekt wird durch die Mannheimer Baugenossenschaft "Familienheim Rhein-Neckar-eG" realisiert, entwickelt wurde von der Weinheimer "Planwerkstatt 96".


    http://schlossbergterrasse.de/


    http://www.deinreport.de/dr/index.jsf?la=DE&ti=0000000259
    http://www.weinheim.de/servlet/PB/menu/1110243/index.html
    http://www.rheinneckarweb.de/i…begin_at=20&tt_news=29045
    http://www.rnz.de/zusammen11/0…nsgeber_ist_der_Berg.html

  • Unter http://www.schlossbergterrasse-weinheim-3d.de/ gibts 3D-Renderings des Projekts, als Fotomontagen in die Umgebung.


    Das Projekt ist in letzter Zeit ziemlich umstritten, insbesondere aufgrund der voluminösen Bauten.
    Die SPD-Fraktion im Gemeinderat fordert einen Neuentwurf (wohlgemerkt: das ganze ist im Bau). Die Freien Wähler kritisieren mangelnde Übereinstimmung mit den Planungsvorgaben und eine "öde Architektur" des Projekts.


    Die Stadtverwaltung hat der Projektleitung in Folge eine Reihe Veränderungsvorschläge unterbreitet, auch unter Einbeziehung eines Landschaftsarchitekten.

  • Die Schlossbergterasse ist jetzt nach langem Kampf und Krampf zumindest rechtlich in trockenen Tüchern! Der Gemeinderaat hat grünes Licht für die vom Regierungspräsidium geforderte Vertragsergänzung zwischen Stadt und Familienheim gegeben. Hier geht es vor allem um eine Kostenobergrenze für den Tunnelbau (Dieser wurde immer teurer als im Kostenvoranschlag).
    Außerdem wurden in der Sitzung die überarbeiteten Planungen vorgestellt und die Baugenehmigung für den ersten Bauabschnitt "Stadthäuser" werden in den nächsten Tagen erteilt. Baubeginn wird dann Frühjahr 09 sein!


    mehr infos und Quelle: http://www.weinheim.de/servlet/PB/menu/1291019/index.html

  • Der Rohbau des Tunnels ist jetzt fertig; bis April soll der Innenausbau fertig sein, im Mai der Tunnel für den Verkehr freigegeben werden.


    Parallel sollen ab April die sonstigen Bauten auf Ebene 0 (Supermärkte, Garage) beginnen. Die Supermärkte sollen - vertraglich - Ende Oktober 2010 eröffnen, die Bauten über Ebene 1 teilweise erst 2011 fertiggestellt sein.

  • Aktuelle Bilder, mittlerweile wird anständig gebaut:






    Quelle: Eigene Bilder


    Beim letzten Bild handelt es sich bei dem Durchbruch um die Stelle, an der von der Altstadt aus ein Steg auf Ebene 1 der Schloßbergterassen rüberführen soll.

  • Ist schon interessant, wieviel derzeit in Weinheim gebaut wird. Vorallem in den letzten Jahren - Wenn ich daran denke das vor einigen Jahren so gut wie nichts nennenswertes passiert ist.

  • Naja, ein paar Projekte gabs auch in den 90ern - siehe Karlsbergpassage, Atrium, Wohnbebauung östlich OEG-Bahnhof etc.


    Es gibt auch viel, wo immer noch nicht in Weinheim gebaut wird - siehe Konversion Güterbahnhof, das Birkelgelände am Hauptbahnhof, oder auch den geplanten Großpuff in der Mühle. Auch z.B. vom Neubaugelände Lützelsachsen-Ebene (ca 600 DHH, EFH, RH), dessen Erschließung im Frühjahr dieses Jahres beginnen sollte, und bei dem die ersten paar Dutzend Häuser diesen Sommer stehen sollten, sieht man nicht wirklich viel (bei den anderen Neubauvierteln, z.B. Hohensachsen-West allerdings schon).


    Aber ich muß schon sagen: Ich kenne kaum eine Stadt vergleichbarer Größe (40.000 Einwohner), in der in den letzten Jahren Bauprojekte in ähnlichem Umfang liefen - Sonderfälle wie Eschborn natürlich ausgenommen.

  • Ich habe mal in Weinheim gewohnt, von daher kenne ich die Bauprojekte aus den 90 gern noch, allerdings finde ich eben auch das für die Größe der Stadt viel Geld verbaut wird. (Mein Elternhaus stand in Weinheim)

  • Jetzt nach Ostern soll übrigens der Steg vom Windeckplatz in der Altstadt rüber zur Ebene 1 gebaut werden. Wegen der Spannweite nicht als ein vorgefertigtes Bauteil. Die Baukosten für den Steg samt Aufzug runter zur Ebene 0 liegen bei 1 Million, Fertigstellung bis Ende des Jahres (wenn die Supermärkte unten aufmachen).

  • Mal ein paar Bilder von heute abend...


    Grundelbachstraße: Wird wohl nix mit Supermärkten im Oktober wie das ausschaut ;)



    Tunnelportal Nord mit Baustelle obendrauf:



    An den Stadthäusern auf Ebene 2 wird fleißig gewerkelt...



    Die Sicht aus der Ebene 2(+) Richtung Südwesten am Abend, damit man auch weiß warum hier eher "upscale" gebaut wird...



    Der mittlerweile gelegte "Steg" aus Altstadtsicht (unten, das schiefe Ding), zu dem die Rampe noch gebaut werden muß:



    Dasselbe aus der gegenüberliegenden Richtung, von Ebene 2(+) aus; das aus beiden Richtungen sichtbare Haus mit der roten Fassade steht auf Ebene 1.



    ---
    Alle Bilder: Eigene Bilder

    Einmal editiert, zuletzt von kato2k8 () aus folgendem Grund: typofix

  • Grundelbachstraße: Wird wohl nix mit Supermärkten im Oktober wie das ausschaut ;)


    Wurd doch noch was: Lidl und Rewe, sowie das untere Parkdeck haben am letzten Montag eröffnet - mitten in der Baustelle.


    Einziger Unterschied visuell zu obigem ersten Bild ist daß auf den Beton des Parkhauses noch etwas Farbe geklatscht wurde (immerhin sogar mit Variation drin) - obendrüber wird weiter gebaut, am Eingang zur Straße vom Kreisel steht weiter der Kran, die Straße ist weiter Sackgasse, nur Anlieger, auch die ganzen Bauzäune und Gerätschaften von dem Bild stehen noch da.

  • Bilder-Update:


    Ebene 0, Ladenecke mit Lidl und Rewe. Die Grundelbachstrasse davor ist reine Anliegerstrasse, und wie man sieht eher zur Erweiterung der Fußgängerzone geworden. Oben drüber die Bauten des Betreuten Wohnens.


    Ebene 0, die Tiefgarage - die Fassade ist mittlerweile ausgestaltet:


    Ebene 0: Tiefgarage, oberes Geschoss (an der Deckenverkleidung wurde gespart):


    Ebene 1, der Steg mit Aufstieg zur Fußgängerzone:


    Ebene 1, Pflegeheim:


    Ebene 1, zum Betreuten Wohnen gehörender Garten


    Noch im Endausbau befindliche Strasse auf Ebene 1, links die höherliegende Ebene 2 auf einem Zwischendeck:


    Das Zwischendeck wird als weitere seitlich befahrbare Tiefgarage genutzt, privat für die Bewohner der Häuser der Ebene 2:


    Ebene 2, Aufstieg zum Fußweg zu den beiden Burgen - liegt in direkter Verlängerung des Steges:


    ---
    Alle Bilder: Eigene Bilder