Bahnstadt (in Bau)

  • MEILEN.STEIN

    Das Projekt der GGH hatte jetzt Grundsteinlegung und hört auf den Namen MEILEN.STEIN - so von wegen Meilenstein aus Stein an der Grünen Meile. Den Namen haben sich die Mitarbeiter der GGH ohne Agentur selbst ausgedacht - wenn ich so sehe, was sich Agenturen so alles für Namen ausdenken, haben sie das jetzt auch nicht schlechter gemacht...

  • Soweit ich gehört habe (Quelle weiß ich nicht mehr), soll das gleich im Anschluss an das bisherige Baufeld der Fall sein...


    Die LBBW plant nach Urban Green (fertig) und Urban Element (im Bau) noch ein drittes Projekt names Urban View. Ich nehme mal an, dass das jenseits der Eppelheimer Terrasse an der Promenade sein dürfte (4. BA).


    Nachdem die ersten beiden Projekte ja vom Design ganz gelungen sind, keine schlechte Nachricht.

  • Die Architektur mit den runden Ecken und den Klinkerelementen erinnert mich an Hamburg Eppendorf. Der Klinker wird wohl nur an den Eckgebäuden eingesetzt, aber schafft eine Verbindung zum B3 (Klinkerfassade) und zur Baugemeinschaft (Klinkerelemente)..


    Am Wochenende war doch eine Art Eröffnungsrundgang im B3. Gibt es da eventuell Bilder? Ist der Komplex schon komplett fertiggestellt und die Außenanlage auch?

  • Am Wochenende war doch eine Art Eröffnungsrundgang im B3. Gibt es da eventuell Bilder? Ist der Komplex schon komplett fertiggestellt und die Außenanlage auch?


    Hier (Bild 4-6) findest Du einen Blick auf den Gadamerplatz, die Bühne, und den Blick auf den Schulhof - was auch Deine Frage nach Fertigstellung beantworten dürfte.


    Das Bürgerzentrum soll erst zum Jahresende fertig werden, Schule und (ich hoffe) auch Schulhof bis Mitte September, wenn die Schule wieder losgeht.

  • Wasserbecken wird umgebaut

    Laut Bericht auf der Bahnstadt-Seite wird nun ein erstes Wasserbecken umgerüstet, um dem Algenproblem Herr zu werden. Überlegt und experimentiert wurde schon länger; jetzt scheint man konkrete Ideen zu haben, nämlich Phosphate aus dem eingeleiteten Wasser zu filtern und den Schotter zu entfernen, damit man das Becken leichter reinigen kann (ob die Fische letzteres gut finden?). Dann wird man aber wohl erst einmal ein Jahr abwarten, ob diese Maßnahmen auch erfolgreich waren. Das heißt, dass der 2. Bauabschnitt mit seinen Wasserbecken ca. 2019 oder 2020 rechnen kann...

  • Algen? Hätte man auch anders haben können...


    (um dazu in die Mottenkiste zu greifen: )

    Ist da eigentlich vorgesehen dass das Wasser auch fließt, oder wird das spätestens im Sommer anfangen zu stinken?


    ;)

  • Das Wasserbecken ist mittlerweile gereinigt, umgebaut und wieder befüllt. Das Büro DEGELO Architekten aus Basel hat den Architektenwettbewerb zum Konferenzzentrum gewonnen. Das B3 ist weitgehend fertig, Schule, Turnhalle und Kindergarten sind geöffnet. Bei Meilen.Stein geht es voran, Sky Angle hatte Richtfest, das Kino hat heute Teileröffnung, eine erste Straßenbahn auf Testfahrt wurde gestern Abend gesichtet. Ich bringe uns hier im Forum nur mal auf den aktuellen Stand.


    Weiß jemand, wie es bei Heidelberg Village weitergeht? Gebaut wird da im Vergleich zum angrenzenden Baufeld nur auf Sparflamme. Künftigen Bewohnern wurde der Februar als Einzugstermin gennant, danach sieht es nicht aus. Was ist mit implenia, was mit Frey Architekten? Wann wird Colours eigentlich fertig, sind die noch im Zeitplan? Weiß jemand genauer, welche Gastronomie in das denkmalgeschützte Stellwerk 8 kommt?

  • Weiß jemand, wie es bei Heidelberg Village weitergeht? Gebaut wird da im Vergleich zum angrenzenden Baufeld nur auf Sparflamme. Künftigen Bewohnern wurde der Februar als Einzugstermin gennant, danach sieht es nicht aus. Was ist mit implenia, was mit Frey Architekten? Wann wird Colours eigentlich fertig, sind die noch im Zeitplan? Weiß jemand genauer, welche Gastronomie in das denkmalgeschützte Stellwerk 8 kommt?


    Im Stellwerk 8 bauen die Geschäftsführer der Deutschen Wohnwerte laut dieser Pressemitteilung / RNZ-Artikeel privat ein Café. Betreiber wird eine Firma, die schon Cafés in HD betreibt.


    Colours scheint mir ungefähr im Zeitplan zu sein.


    Heidelberg Village wird schon weiter gebaut; in dieser Phase ist es schwer zu sehen, wie viel im Rohbau passiert.


    Stadttor 2 hat jetzt den Rohbau fertig; das Stadttor ist jetzt als solches erkennbar.

  • Die Straßenbahn fährt!
    Das Kino hat eröffnet!
    In Colours ist die Arztpraxis eingezogen!
    Im 2. Bauabschnitt ist die Stampfbetonmauer gebaut worden!
    Auf der Pfaffengrunder Terrasse sind die Baumaterialien abtransportiert worden!!!
    Zwei Fahrradläden haben eröffnet.


    Es geschieht was...

  • Die Betonmauer, die den Czernyring vom Hauptbahnhof trennt, ist fast fertig gebaut. Der Max-Plank-Ring (Straße von Czernyring zum Hbf Südausgang und zurück zum Czernyring ist fat fertig gebaut. Es fehlt nur noch die zweite Rampe auf Seite der Post.


    Mit dem Bau der Straßenbahn zwischen Czernybrücke und Monpellierbrücke wurde bereits begonnen. Das Gebiet auf des ehemaligen US-Army-Einkaufszentrums wurde bereits auf Flindgänger hin sondiert und seit einigen Tagen buddeln die Bagger fleißig. Auch das ehemalige DB-Umspannwerk neben dem Wasserturm wurde bereits abgerissen. Im Moment finden vorbereitende Kanalarbeiten auf dem Czernyring zwischen Max-Jarecki-Straße und Speyerer Straße statt.

  • Die Straßenbahn auf dem Südostteil der Grünen Meile wurde am Wochenende eröffnet; die Linie 22 fährt jetzt über die Montpellierbrücke. Gleichzeitig ist auch die Autobahnbrücke nach Eppelheim fertig geworden.

  • Hallo zusammen, bin neu hier, weiss jemand wo ich etwas über das 99 Hotel in Heidelberg erfahren kann? Bausumme/Volumen etc? Find das Forum echt genial


    Danke vorab

  • Gneisenaubrücke verschiebt sich

    Der Baubeginn der Gneisenaubrücke verschiebt sich um mindestens zwei Jahre, da niemand sie für 5,5 M€ bauen will - das einzige Angebot ist über 16,1 M€.


    Damit verschiebt sich die Radachse ins Neuenheimer Feld wahrscheinlich gleich mit... am Ende ist das Wehr doch noch eher fertig!

  • Alle Fotos weg

    Leider hat Photobucket, wo ich meine Fotos hingelegt hatte, seine Konditionen so eingeschränkt, dass man es gratis nicht mehr nutzen kann. Damit verschwinden leider alle Fotos, die ich 2015 gepostet hatte. Ich würde sie ja umziehen, aber anscheinend kann man so alte Posts nicht mehr editieren. Dann werde ich wohl nächstes Frühjahr eine neue Fotoserie schießen müssen - es hat sich ja auch genug getan.

  • Meiner Erfahrung nach verschieben sich Dinge in Heidelberg nicht um 2 Jahre. Wenn sich etwas verschiebt, sind es immer gleich 10 Jahre. Hoffe, dass ich hier falsch liege.


    Schade mit den alten Fotos. Aber ich freue mich schon auf die neuen. :)