Bahnstadt (in Bau)

  • Äh, meines Wissens ist das doch längst entschieden?


    Wir sind doch in Heidelberg, nur weil es verabschiedete Bebauungspläne und Gemeinderatsbeschlüsse gibt heißt das längst nicht das das dann auch gebaut wird... siehe so ziemlich jedes öffentliche Infrastrukturprojekt der Stadt der letzten 20 Jahre.


    Wobei wenigstens die GGH ja Erfahrungen mit den Sonderwünschen ihrer Eigentümer hat. Von "ach, macht doch lieber erst den anderen Teil zuerst fertig" (während man am bauen ist) über "ne das streichen wir mal einfach aus dem Prospekt" (und das ist wörtlich zu nehmen) bis zu "aber den Vertrag unterschreiben wir erst in zwei Jahren, dann aber bitte binnen 6 Wochen anfangen".

  • Jetzt (18.11.2014, geben wir mal das Jahrhundert mit an) wurde auch schon der Beschlussempfehlung zum Durchführungsvertrag zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Kino an der Eppelheimer Straße" zugestimmt! Wahnsinn.


    Uiii, am 5.3.2015 wird im Gemeinderat (vielleicht) noch dem Abwägungs- und Satzungsbeschluss zugestimmt (mit der Klarstellung des Begriffs „Erdgeschoss“!!!)


    Interessant wären die vereinbarter Fristen, denen der Vorhabenträger (Englert) im "Durchführungsvertrag" zugestimmt haben soll. Der Gemeinderat "hat dem Abschluss des Vertrags am 18.12.2014 zugestimmt", was auch immer das bedeutet: dass der Vertrag abgeschlossen werden soll oder dass der Gemeinderat dem abgeschlossen Vertrag zugestimmt hat.


    In der Anlage 01 findet sich in einen Nebensatz: das Kino wird frühestens Mitte 2016 seinen Betrieb aufnehmen können

  • Wilder Mann Laufhaus

    Momentan entseht ja ein Neubau neben ATU in der Eppelheimer Str., dorthin soll das einzige Laufhaus Heidelbergs umziehen. Weiß jemand einen Termin wann es dort losgeht?
    Danke.

  • Nach dem Baufortschritt zu urteilen, nicht vor Juni. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das in der Max-Jarecki-Straße frühzeitig plakatiert wird. :-)

  • Baubeginne

    Der Frühling ist nun ja endgültig da. Für die Agnesistraße wird auch schon ordentlich Erde bewegt. Jetzt stellt sich die spannende Frage, wann es denn anderswo wirklich losgeht...


    - Bei SOKA-Bau auf Z5b am Langen Anger: War da nicht vor fast einem Jahr eine Grundsteinlegung?
    - Mit dem Kino
    - Mit Colours auf S1
    - Mit der Grünen Meile und der eigentlichen Straßenbahn
    - Mit dem Schulzentrum auf dem Gadamerplatz
    - Mit dem Abriss des Oswald-Gebäudes (jetzt, wo das neue bezogen ist) und dem Bau der Da-Vinci-Straße
    - Mit dem Einkaufszentrum


    Eigentlich alles Sachen, die dieses Jahr starten sollten.


    Über den Weiterbau der Promenade und die Wasserbecken am Langen Anger habe ich noch nichts Konkretes gehört, wobei es da ja - wie bei der Pfaffengrunder Terrasse - nur eine Frage des wann, nicht des ob ist. Vom Stadttor 2 auf der Südseite hört man dagegen gar nichts mehr, und sogar die Website ist verschwunden. Vielleicht doch zuviel Büroraum in HD...? Auch die Skylabs 2 Erweiterungsfläche (Z4) dürfte uns noch eine Weile als Brache erhalten bleiben...

  • - Mit der Grünen Meile und der eigentlichen Straßenbahn


    Planfeststellung frühestens im Sommer...


    - Mit dem Schulzentrum auf dem Gadamerplatz


    [url=http://www.heidelberg.de/hd,Lde/23_03_2015+Baubeginn+fuer+Schul_+und+Buergerzentrum+B_+in+der+Bahnstadt+im+Sommer.html]Stadt Heidelberg[/url]: Baubeginn Sommer 2015.


    "Heidelberg Village" am Gadamerplatz, [url=http://www.heidelberg.de/hd,Lde/09_02_2015+Die+Bahnstadt+im+%C3%9Cberblick.html]Baubeginn Q2/2015[/url]...


    - Mit dem Einkaufszentrum


    Unmüssig: Baubeginn Mitte 2016.
    (vorbereitende Bauarbeiten, also nötige Abrisse: [url=http://www.heidelberg.de/hd,Lde/09_02_2015+Die+Bahnstadt+im+%C3%9Cberblick.html]Ende 2015[/url]).


    - Mit dem Abriss des Oswald-Gebäudes (jetzt, wo das neue bezogen ist) und dem Bau der Da-Vinci-Straße


    [url=http://www.heidelberg.de/hd,Lde/09_02_2015+Die+Bahnstadt+im+%C3%9Cberblick.html]"Danach kann hier, in Abstimmung mit den Arbeiten zu den „Westarkaden“, der Bau der Da-Vinci-Straße beginnen."[/url]



    - Mit Colours auf S1


    Auch wenn die Stadt da was anderes sagt, bei Immobilienhändlern kann man was von einem Baubeginn Ende 2015 lesen...

  • Promenade

    Über den Weiterbau der Promenade und die Wasserbecken am Langen Anger habe ich noch nichts Konkretes gehört, wobei es da ja - wie bei der Pfaffengrunder Terrasse - nur eine Frage des wann, nicht des ob ist.


    Die Stadt meint, dass die Planungen für die Promenade im zweiten Bauabschnitt im Gange seien.


    Die Umsetzung soll wohl in in zwei Bauabschnitten realisiert werden. Der Baubeginn der Promenade im Bauabschnitt zwischen Pfaffengrunder Terrasse und Kumamotostraße mitsamt des Spielplatzes ist für das Frühjahr 2016 geplant. Für den Bau des verbleibenden Abschnitts ab Kumamotostraße in östliche Richtung, inklusive der Ballspiel- und Bewegungsfläche, gibt es hingegen bisher wohl noch keine Zeitschiene.

  • Unmüssig: Baubeginn Mitte 2016.
    (vorbereitende Bauarbeiten, also nötige Abrisse: [url=http://www.heidelberg.de/hd,Lde/09_02_2015+Die+Bahnstadt+im+%C3%9Cberblick.html]Ende 2015[/url]).


    Oh, die Website sagt 'Fertigstellung bis Ende 2018'. Das sind ja noch 3 1/2 Jahre. Wow... Ursprünglich hatte ich da so etwas wie 'Mitte 2017' im Ohr...


    Colours Ende 2015 klingt realistisch. Bin dagegen gespannt, ob Heidelberg Village tatsächlich so schnell loslegen. Und wie die 'begrünten Doppelfassaden' in der Praxis aussehen...

  • Die Stadt meint, dass die Planungen für die Promenade im zweiten Bauabschnitt im Gange seien.


    Die Umsetzung soll wohl in in zwei Bauabschnitten realisiert werden. Der Baubeginn der Promenade im Bauabschnitt zwischen Pfaffengrunder Terrasse und Kumamotostraße mitsamt des Spielplatzes ist für das Frühjahr 2016 geplant. Für den Bau des verbleibenden Abschnitts ab Kumamotostraße in östliche Richtung, inklusive der Ballspiel- und Bewegungsfläche, gibt es hingegen bisher wohl noch keine Zeitschiene.


    Hätte mich gewundert, wenn sie das nicht in zwei Abschnitte aufgeteilt hätten. Ist für die Anwohner aber auch so schon unschön, dass sie noch 2 Jahre warten dürfen, bis ihre Gartenmauer und Grünfläche fertig sind. Die Stadt hatte für die Wohnbebauung natürlich auch erst mit Baubeginn 2015/2016 geplant, insoweit ist es schon nachvollziehbar, dass sie da nicht hinterherkommen.

  • Ansichten aus der Bahnstadt

    Mir ist aufgefallen, dass wir schon seit fast einem Jahr keine neuen Fotos mehr hier in diesem Thread gehabt haben. Jetzt, wo alles grünt und blüht, wäre es eigentlich eine schöne Sache, wenn jemand mit zu viel Zeit mal wieder ein paar Bilder einstellen würde, auf denen man sieht wie sich die Bahnstadt entwickelt hat...

  • Bahnstadtpanorama

    Hier einmal ein Panorama zur Übersicht. Ist leider in der Abenddämmerung mit einer Handykamera gemacht, also nicht sehr gut. Man sieht immerhin ganz gut den aktuellen Umfang der (Kern-)Bahnstadt, von Carré Clair ganz links bis zum Stadttor ganz rechts.



    [Quelle: Eigenes Bild]

  • Grünflächen der Bahnstadt: Zollhofgarten

    Kommen wir zur ersten Serie: Grünflächen der Bahnstadt!


    Der Zollhofgarten ist die 'zentrale' Grünfläche. Die Wege sollen eine Anspielung auf die Gleise eines Rangierbahnhofs sein.



    Blick vom anderen Ende:





    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Grünflächen der Bahnstadt: Langer Anger

    Der Lange Anger kann durchaus auch als Grünfläche zählen.


    Blick von der Pfaffengrunder Terrasse (Nordende). Das Wasser macht schon eine schöne Atmosphäre:



    Vor WohnGut - die Wasserpflanzen haben noch Entwicklungspotenzial:



    Südende (Schwetzinger Terrasse) - die Sickerbecken sind im Frühjahr saniert worden, und auch die Bepflanzung ist zumindest hier etwas aufgerüstet worden:



    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Grünflächen der Bahnstadt: Schwetzinger Terrrasse

    Die Schwetzinger Terrasse ist zwar überwiegend nicht grün, aber doch gelungen. Der Brunnen ist genial und regelmäßig mit Kindern überlaufen (sind hier noch alle in der KiTa):



    Etwas echtes Grün gibt es auch:



    Die Bepflanzung rund um die KiTa ist auch ziemlich gelungen, besonders im Herbst.


    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Grünflächen der Bahnstadt: Promenade

    Die größte Grünfläche der Bahnstadt ist natürlich die Promenade. Die Liegewiese ist mittlerweile auch angewachsen (wenn auch der Klee an vielen Stellen klar den Rasen verdrängt) und wird mittlerweile auch als solche genutzt.


    Blick von der Schwetzinger Terrasse:



    Blick Richtung Feuerwehr, mit Wasserstrudel:



    Höhe Cambridgestraße:



    Die Liegeflächen an den Hochbeeten sind auch ziemlich beliebt. Auch tolle, ausdauernde Bepflanzung:



    Blick vom bisherigen Ende an der Pfaffengrunder Terrasse:



    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Spielplätze der Bahnstadt: Feuerwehrspielplatz

    Wenn man Eltern aus anderen Stadtteilen Heidelbergs fragt, was das Beste an der Bahnstadt ist, ist die Antwort klar: Die Spielplätze. Es gibt durchaus einige 'Spielplatztouristen', die z.B. aus der Weststadt am Wochenende hierher radeln. Daher hier gleich im Anschluss die Serie: Spíelplätze der Bahnstadt.


    Der Feuerwehrspielplatz hat das Thema Klettern und Graben. Und Feuerwehr, natürlich:



    In der Feuerwehr gibt es Seile, Rohre, Plattformen und Leitern zum Klettern. Reichlich unübersichtlich, toll zum Verstecken. Meines Wissens ist aber noch kein Kind verlorengegangen.



    Der Sandteil ist eher konventionell, aber die Sitzbank ist gut:



    Jetzt muss nur noch das alte Stellwerk zu einem Café umgebaut werden...


    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Spielplätze der Bahnstadt: Eisenbahnspielplatz

    Nächster Halt: Eisenbahnspielplatz (oder ICE-Spielplatz). Hier ist das Thema Balance und Wasser. Und Eisenbahn.


    Der ICE ist eher minimalistisch:



    Drinnen gibt es alle möglichen Schaukeln und Balancierstrecken:



    Draußen gibt es Wasserspielzeug, also diverse Pumpen und Spritzen:



    Gerade wegen des Wassers (und auch der zentralen Lage) momentan der populärste Spielplatz. Am Wochenende werden die Elternsitzplätze knapp...


    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Spielplätze der Bahnstadt: Zollhofgarten

    Ob der Zollhofgartenspielplatz ein Thema hat, weiß ich nicht.


    Es gibt auf jeden Fall eine S-förmige 'Bobbycarrennbahn'...



    ... diverse Klettermöglichkeiten...



    ... sowie Slacklines, eine Boulebahn ...



    ... und ein Beachvolleyball- und ein Streetballfeld, die aber gerade belegt waren, weshalb ich kein Foto gemacht habe.


    [Quelle: Eigene Bilder]

  • Innenhöfe der Bahnstadt

    OK, eine geht noch: Eine Übersicht über die Innenhöfe. Die Front zum Langen Anger hin wird ja oft als eintönig kritisiert (wobei ich vorhin auch noch mal Im Bieth in Kirchheim war und sagen muss: ein stringentes Gesamtkonzept zu haben ist nicht unbedingt das Schlechteste...). Hinter der Fassade haben die Innenhöfe zwar alle eine ähnliche Form, sind aber sehr unterschiedlich gestaltet. Insoweit fand ich es interessant, mal alle direkt nebeneinander zu stellen....