Glückstein-Quartier (in Bau)

  • Zitat:


    Zitat:
    Zitat von bentzibentz
    In diesem wird von der Seite Bilfinger und Berger gesagt, dass das die Konzernzentrale Signalwirkung für das gesamte Quartier auch in architektonischer Hinsicht haben wird.


    Naja, das ist ja nicht anderes als die Kampfansage, dass Bilfinger-Berger gefälligst sämtliche anderen Blöcke für die künftigen Nutzer beplanen und bebauen möchte.


    Also von Seiten Bilfinger wurde das nicht gesagt ! Dies ist eine Aussage von Baubürgermeister Lothar Quast. Bilfinger geht es sicher in erster Linie darum, ein neues Verwaltungsgebäude zu errichen welches modernsten Anforderungen entspricht, unter dem Markennamen "one" soll hier die Leistungsfähigkeit von Bilfinger herausgestellt werden. Um es mal so zu sagen: Bilfinger muss da nicht mehr bauen als dieses eigene Gebäude, das Baugeschäft ist bei Bilfinger eh nur noch eine kleine Randerscheinung, weitere Bauvorhaben würden natürlich so nebenbei, falls gewünscht, ausgeführt werden. Mich wundert nur, dass man bei der Umsiedlung der Feuerwehr sich so auf das ehem. Vögele Gelände beschränkt. Im Moment werden riesige Flächen von der US-Armee geräumt, Benjamin-Franklin-Village steht kurz vor der Übergabe, und Funari und Sullivan-Barracks werden bis 2014 frei, wären diese Flächen nicht auch als Alternative miteinzubeziehen ?

  • Sieht der Bebauungsplan eigentlich eine Belebung des Erdgeschosses vor, oder werden die Blöcke jeweils von einem einzigen Nutzer besetzt?

  • Im Moment werden riesige Flächen von der US-Armee geräumt, Benjamin-Franklin-Village steht kurz vor der Übergabe, und Funari und Sullivan-Barracks werden bis 2014 frei, wären diese Flächen nicht auch als Alternative miteinzubeziehen ?


    Die ganzen ehemaligen US Flächen sind alle unpraktisch gelegen, da in BadenWürttemberg die Feuerwehr innerhalb von 10min oder so an ihrem Einsatzort sein soll und das mit dem Vögele Gelände anscheind wohl gerade so klappt. Steht auch nochmals in dem MM Artikel zu dem Neubau der Wache.

  • Mannheim hat seine Feuerwehr außerdem in drei Gebiete aufgeteilt, deren Feuerwachen entsprechend untergebracht sind (MA-Süd am Bahnhof Rheinau, MA-Mitte am HBf, MA-Nord in Käfertal an der verlängerten Waldstraße). Die Mannheimer US-Kasernen liegen mit Ausnahme der Rheinau-Barracks-Ruine alle im Einzugsbereich MA-Nord.

  • Laut Ottmar Schmitt ( Leiter der mit den Grundstücksverkäufen beauftragten Projektkoordination Glückstein-Quartier) hat Diringer & Scheidel ein 5.900qm großes Grundstück (direkt am Lokschuppen) im Glückstein Quartier erworben und will dort ein Büro u. Wohngebäude mit Tiefgarage errichten.


    Hier zum nachlesen: http://immobilienreport-rhein-…de/ausgaben/Ausgabe49.pdf


    Hier findet sich ein ein Bild wo man erkennen kann um welches Grundstück es sich handelt. Ebenfalls ist hier eine Visualisierung der neuen Bauhausfiliale in R5 zu sehen.


    Quelle: Immobilien Report Rhein Neckar Ausgabe Oktober

  • Ich habe den Feiertag auch mal zu einer Tour genutzt aber von unten ein paar Bilder gemacht :)


    Blickrichtung Victoria Hochhaus


    Blickrichtung Tunnel






    Alle Bilder von mir selbst! Teile wer will;)

  • An der zukünftigen ersten Kreuzung/Abfahrt nach dem Fahrlachtunnel (zur Landteilstraße) sind schon die Schilderbrücken - mit integrierten Ampeln - aufgehängt. Die Südtangente wird in dem Bereich anscheinend quasi 9-spurig (4+5).


    Die Stelle ist in Post 229 in Bild 1 zu sehen. An dieser Kreuzung bestehen jeweils dann:
    - 2+2 Spuren aus dem Tunnel auf die Tangente
    - 1+1 Spuren von der B36 auf die Tangente (rechts und links vom Tunnel)
    - 2 Abbiegespuren aus dem Tunnel auf die Landteilstraße (Anschluß Lindenhof/Neckarau)
    - 1 Abbiegespur von der Tangente auf die Landteilstraße


    Die Tangente wird danach als 3+3-Straße sechsspurig fortgeführt.


    In Ost-West-Richtung soll der Verkehr zum Ende des Jahres auf die neue Straße verlegt werden, im neuen Jahr die Gegenrichtung.


    Die für die Anschlussarbeiten der neuen an die alte Südtangente angekündigten Staus halten sich übrigens meiner Meinung in Grenzen. Man steht derzeit von der Autobahn bis zur Rheinbrücke nur etwa 30 Minuten morgens. Egal ob auf der B36 (Südtangente) oder B37 (Bismarckstraße).


    Übrigens wird derzeit der zwischen dieser ersten Kreuzung und der John-Deere-Straße/Landteilstraße gelegene kleine ehemalige Bauhof abgerissen, um Platz für die Straßenverbindung zu schaffen.

  • Ich habe mal eine frage, wird die Strasse vom neuen Quartier eigentlich irgendwie abgetrennt mit einer Lärmschutzwand oder ähnliches ´?
    Und wie sieht es zu den Gleisen hin aus?

  • Also ganz ehrlich... Furchtbar!!!!


    Völlig langweilige Klotz Architektur.... ich weis ja nicht was daran hochwertig sein soll aber bitte!!!


    Hier noch ein paar Bsp. zum Wettbewerb. Hängen momentan in der Rheingoldhalle in Mannheim Neckarau, inc. det. Plänen und Modellen


    Wobei bei dem Sieger Entwurf ja auch ein Bauklotzmodell genügt hätte, bei dem Einfallsreichtum!


    Einige finde ich sehr gelungen andere sind uns Natur sei Dank erspart geblieben.







    Höhe übrigens bei allen genau 43,9m... Schade eigenlich, ein paar Meter drauf hätten sicher gut getan.


    Photos von mir- Free for Everbody!

  • Bin ganz deiner Meinung, ein paar Meter hätten es schon mehr sein dürfen. Bin gespannt ob die Fertigstellung 2014/2015 eingehalten werden kann.


    In dem Artikel auf der Projektseite des Glückstein Quartiers wird auch darauf hingewiesen, dass nun auch die konkreten Planungen zur Neugestaltung des Lindenhof Bahnhofseingangs los gehen.
    Da bin ich aber mal gespannt was dabei rauskommt am Schluss.

  • ist ja grausam... da habe ich früher mit Lego schönere Häuser gebastelt.
    Sieht man denn bei einer Höhe von 44 Metern noch was von den Glötzen
    wenn man vom Bahnhofsvorplatz rüber schaut?


    Bezüglich des alten Postgeländes gibt es auch schon Planungen. Man plant
    eine Straße quer durch das Gelände und eventuell zwei "Hochpunkte" . Wahrscheinlich wieder nur 40 Meter ...


    http://www.morgenweb.de/mannhe…lande-vermarkten-1.834436

  • Südtangente in Betrieb

    Heute wurde die neue Südtangente teilweise freigegeben. Der erste Teil der alten Straße in der Nähe des Viktoria-Turms wird bereits abgerissen. Eine neue Kreuzung erlaubt die Einfahrt in Richtung Lindenhof.


    http://www.abload.de/img/bild1dwo8o.jpg
    http://www.abload.de/img/bild2olqdw.jpg
    http://www.abload.de/img/bild32yom1.jpg
    http://www.abload.de/img/bild4cuprw.jpg
    http://www.abload.de/img/bild5kgohk.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von anno1907 () aus folgendem Grund: Bilder hinzugefügt