DC Tower 1, 250m (fertig)

  • Donauplatte

    Hallo Leute!


    Ich bin ganz neu hier im Daf-Forum und da ich aus Wien bin, interessiert mich dieser Strang hier besonders! :daumen: Bezüglich der Hochhäuser auf der Donauplatte muss ich persönlich aber sagen, dass sie mir nicht besonders zusagen. Das ganze kommt mir ziemlich undurchdacht und städtebaulich unstrukturiert vor:


    Zu Fuß ist es eine enorme Krux von einem Tower zum anderen zu kommen. Vor Jahren einmal habe ich in der Zeitung gelesen, dass die Fallwinde der Hochhäuser an manchen Herbsttage so stark sind, dass ältere und gebrechlichere Personen (Was solln die auch dort :confused: )dort besser nicht gehen sollten, da es schon zum einen oder anderem Unfall kam... (finde leider den Artikel nicht im Netz). Mit dem Auto ist es auch nicht viel besser. Wer sich einmal unter der Donauplatte verfahren hat, der tut mir echt leid. :Nieder:


    Warum Wien überhaupt so geil auf Hochhäuser ist, ist mir ein Rätsel? Wenn es sich um eine japanische Stadt mit Bauplatzmagel handeln würde, gut, aber in Wien gibt es doch Baugründe noch und noch. Sicher haben HH manchmal einen gewissen Reiz. In Wien üben sie auf mich aber einen anderen aus, wenn Ihr versteht, was ich meine ;)


    Wer von Euch schon einmal in Berlin den Potsdamer Platz besucht hat, der wird verstehen, was ich damit meine. Während bei uns in Wien ein heilloses Towerdurcheinander auf der Platte empor wächst, hat man in Berlin, wie ich finde, den sprichwörtlichen Spagat geschafft. Städtebaulich hätten wir uns da sicher etwas abschneiden können. Die Hochhäuser rund um den Potsdamer Platz bilden allesamt ein gelungenes Ensemble und stehen überdies im Kontext zueinander und zu den ihn umgebenden Stadträumen. Sicherlich auch ein Verdienst des gerade abgetretenen Bausenators Stimmann, aber nicht nur. Gerade Hans Kollhoff hat hier Großartiges geleistet. Ich würde mich freuen,wenn auch er einmal in Wien bauen würde!

  • teilweise hast du schon recht. das nicht gerade architektonsiche schmuckstücke in der donaucity stehen da hast du auch recht. die komplette uno-city und das austria center sehe ich als eine fehlplanung. sie nimmt viel zu viel platz weg und ist ein "schandfleck" in der DC. vor einiger zeit hat man erst das verbaute asbest entfernt...auf dem areal würden sich 3 - 4 schöne hochhäuser über 100m gut machen und allgmein die DC aufwerten, da es aber derzeit kaum wirtschaftlich wär den altbau abzureißen, wird er wohl noch 20 oder 30 jahre die entwicklung der donaucity behindern.

  • also ich finde die uno-city sehr interessant und möchte sie auch nicht missen. und zu diesem projekt sprech ich wien meine glückwünsche aus ;)

  • Die Donau City ist sicher ein Kind seiner Zeit gewesen, dennoch sind die Entwicklungen der letzten Jahre positiv bis äußerst bemerkenswert. Sicher muss in Sachen Aufenthaltsqualität und Belebung noch etwas gearbeitet werden, aber damit haben viele neuen Quartiere zu kämpfen.

  • ich denke, dass die erhöhung in die kategorie "geringfügige abweichung" der wiener bauordnung fällt.


    ich bin eigentlich schon sehr optimistisch, dass es heuer losgeht - es handelt sich schließlich um ein prestigeprojekt, mit dem sich einige ein denkmal setzen wollen!

  • Ja, ich hoffe nur sie übertreiben nicht! Wenns jetzt schon losgeht mit den Lichtverhältnissen und dann da noch das Windthema ist, sollte man schön langsam aufhören damit zu spielen, das könnte nur ungebetene Proteste auf den Plan rufen. 220/175m können sich mehr als sehen lassen, das wird wirklich das Aushängeschld in Sachen Hochhäuser für Wien!

  • das die "grünen" gegen das projekt sind, ist ja sowieso klar. alles andere würde mich wundern.


    laut artikel im http://derstandard.at/ hat sich aber nichts an der baumasse geändert. die türme werden zwar höher als geplant, dafür aber auch schlanker .. was ja durchaus positiv zu bewerten ist :D

  • Jetzt auch offiziell: der Spatenstich für den 220m-Turm erfolgt noch 2007!


    http://www.viennadc.at/Aktuelles/30.html


    Und noch folgendes:
    Am 11.04.07 um 17:00 findet in der wolke 21 im Saturn-Tower eine Präsentation der weiteren Entwicklung der Donau-City statt (DC-Towers, neuer Wohnbau, Sea-Life-Center, Eventhalle Palladium).
    Anmeldung bis 4.4. unter 01-20 501 12-0 bzw office@wed.at erforderlich.


    Ich bin leider aus beruflichen Gründen am 11.4 nicht in Wien, sonst hätte ich dort teilgenommen, aber vielleicht findet sich ein Anderer.

  • NEIN!!!! Ausgerechnet nächste Woche bin ich in Belgien! (Hochhäuser in Brüssel schaun! ;)) Herst das is wieder typisch.


    Na egal, hauptsache diese Twin Tower werden endlich gebaut! :daumen:


    Achja und was ist jetzt mit diesen Widersprüchlichen Angaben? Wie hoch werden die Tower nun wirklich? 220/180, 220/160 oder 200/160? Oder wieder was anderes? All diese Angaben finde sich auf der Homepage und im Report durchmischt.

  • Also der Standard schreibt, dass die Flächenwidmung auf 220m und 160m lautet. Das aber inkl. aller Aufbauten (mal sehen ;) ). Leider ist auf Wien.at der Flächenwidmungsplan noch nicht aktuell. Baubeginn, falls ich das noch nicht geschrieben habe, soll für den höhern Turm noch 2007, spätestens Anfang 2008 sein. Der Kleinere kommt 2 Jahre später.


    http://derstandard.at/?url=/?id=2824800

  • Entwicklung der Donau-City statt (DC-Towers, neuer Wohnbau, Sea-Life-Center, Eventhalle Palladium).


    gibts zur weiteren Entwiklung auch links? von einem sea-life-center und eventhalle hab ich noch nix gelesen